Mannheim – Die Sammlung vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel wird versteigert

Mannheim / Kaiserslautern
Vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel aus Kaiserlautern wird sein Nachlass versteigert. Der erfolgreiche FCK-Spieler ist am 3. Dezember 2021 im Alter von 89 Jahren verstorben und war der letzte lebende Spieler der legendären „Helden von Bern“. Jetzt wird diese Sammlung im Rahmen der Herbst-Auktion des international renommierten Auktionshauses von AGON-SportsWorld aus Kassel am 19. November 2022 in Mannheim versteigert.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Die Sammlung von Horst Eckel besteht aus über 500 Einzelstücken, die in 243 Positionen angeboten werden. Die Prachtstücke dieser Sammlung sind die vollständige Sportkleidung, die Horst Eckel im Endspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in Bern in der Schweiz getragen hat. Sein Trikot, Hose und Stutzen (35.000 Euro) und seine Fußballschuhe (12.500 Euro). Außerdem gehört die FIFA-Siegermedaille aus Gold für die Weltmeister 1954 dazu (35.000 Euro), davon gab es nur 13 Exemplare.

Die Familie Eckel hat sich unter großen Bedenken dazu entschlossen, die Sammlung zu veräußern. Nur einige wenige Stücke mit persönlichen Bezügen verbleiben im Besitz der Familie. Der Erlös dieser Sammlung kommt komplett der Sicherung der langfristigen Pflege der Weltmeister-Witwe Hannelore Eckel zugute. Dies war Horst Eckels ausdrücklicher Wunsch, dass seine schwer erkrankte Frau, mit der er 64 Jahre verheiratet war, nicht in ein Heim kommt und zu Hause gepflegt werden soll.

Die Familie Eckel hat AGON-SportsWorld beauftragt, diese Sammlung professionell zu versteigern. Die Auktion der Horst Eckel-Sammlung wird im Rahmen der Herbstauktion am 18. und 19. November 2022 stattfinden. AGON-SportsWorld hat sich entschlossen, für diese Auktion einen Sonderkatalog „Horst Eckel-Sammlung“ zu erstellen, um diese einmalige sporthistorische Sammlung fachgerecht zu dokumentieren und zu bewerten. Dieser Katalog stellt auch weltweit die erste große Dokumentation der Sammlung eines Fußballspielers dieser Zeit dar.

Der Wunsch der Familie Eckel ist es, dass die Sammlung komplett von einem öffentlichen Museum, Archiv oder Privatsponsor übernommen wird und die umfangreiche und historische Sammlung sachgerecht archiviert, gesichert und somit öffentlich zugänglich gemacht werden kann.

Deshalb wird diese Sammlung nun komplett am 9. November 2022 in einer Privatauktion bei AGON-SportsWorld mit einem Startpreis von 280.000 Euro angeboten. Der Startpreis orientiert sich an der Summe von 250.000 Euro, die 2019 für die Fragmente der Fritz Walter-Sammlung gezahlt wurden. In den Resten der Fritz Walter-Sammlung fehlten allerdings schon die wesentlichen Kernstücke, das Endspieltrikot und die Siegermedaille 1954. Sollte es allerdings am 9. November 2022 keinen Käufer für die Horst Eckel-Sammlung geben, dann werden die Stücke am 19. November 2022 im Maritim Parkhotel in Mannheim von 11 bis 13 Uhr einzeln angeboten. Weitere Informationen über die Horst Eckel-Auktion gibt es unter www.agon-auction.de.

Text AGON und Michael Sonnick

Foto : Die Sammlung vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel (links) wird versteigert (Foto Michael Sonnick)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de