Ludwigshafen – Sechs Säulen-Stiel-Eichen sind auf den Danziger Platz umgezogen

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Mit einer Großbaum-Verpflanzungsmaschine wurden am 26. und 27. September sechs große Säulen-Stiel-Eichen von der künftigen Baustelle für das neue Polizeipräsidium Rheinpfalz auf die Grünfläche „Danziger Platz“ versetzt. Das teilt die Niederlassung Landau des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (Landesbetrieb LBB) mit, die für Planung und Realisierung des Polizeipräsidiums an der Heinigstraße verantwortlich zeichnet.

Die Umpflanzung war erforderlich, damit die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) vor den Ende November startenden Bauarbeiten die Versorgungsleitungen im Fuß- und Radweg zwischen Bürgermeister-Hoffmann-Straße und Heinigstraße umverlegen können. Die sechs Bäume mit Stammumfängen von bis zu 59 Zentimeter wurden von einer Spezialfirma mit der Großbaumverpflanzungsmaschine ausgegraben, auf der Heinigstraße zum Danziger Platz transportiert und dort in vorbereitete Pflanzlöcher gesetzt. Der Landesbetrieb LBB sichert die nachsorgende Pflege der verpflanzten Bäume über fünf Jahre hinweg.

Große Bäume werden seltener verpflanzt, da Verpflanzung und Nachsorge größeren Aufwand erfordern. Durch Großbaumverpflanzungen können aber stattlichere Bäume versetzt werden und am neuen Standort von Beginn an eine Atmosphäre schaffen, die bei neugepflanzten Bäumen erst nach Jahrzehnten erreicht wird. Abgestimmt wurde die Großbaumverpflanzung mit der Stadt Ludwigshafen (Bereich Umwelt und TWL). Die Stadt hat auch den neuen Standort für die Säulen-Stiel-Eichen vorgeschlagen, um die Ostseite der Rasenfläche des Danziger Platzes neu zu gliedern und aufzuwerten.

Zur weiteren Vorbereitung der Bauarbeiten werden am 29. und 30. September die Bäume an der Heinigstraße entlang der Baustelle gefällt sowie auf einer Seite der Bürgermeister-Hoffmann-Straße und am Fuß- und Radweg parallel zur Hochstraßen-Abfahrt. Auch die Fällungen sind mit der Stadt Ludwigshafen abgestimmt und von ihr genehmigt. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden 25 Bäume im Umfeld des neuen Polizeipräsidiums neu gepflanzt. Der Landesbetrieb LBB sorgt für drei Jahre Wässerung und Pflege der jungen Bäume.
Quelle: LANDESBETRIEB LIEGENSCHAFTS- UND BAUBETREUUNG Zentrale Mainz
Foto: Reiner Voß/view als Urheber

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN