Weinheim – Unfallflucht – mit rund 1,8 Promille Auto beschädigt und davongefahren

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Verantwortung entziehen wollte sich am frühen Samstagmorgen ein 38-jähriger Hyundai-Fahrer in der Gewerbestraße. Gegen 04:30 Uhr meldete ein Taxifahrer der Polizei den Hyundai, welcher im Bereich einer nahegelegenen Diskothek beim rückwärts Ausparken in das Taxi des Anrufers fuhr und sich anschließend unerlaubterweise von der Unfallstelle entfernte. Durch die verständigten Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers Weinheim konnte der Hyundai des 38-Jährigen erkannt werden. Beim Erblicken des Streifenwagens versuchte der Unfallflüchtige noch, zu Fuß das Weite zu suchen. Den Grund hierfür konnten die Polizeibeamten schnell erkennen: Fast 1,8 Promille ergab die anschließende Überprüfung des Atemalkoholgehalts des zunächst offenbar unkooperativen Mannes. Der 38 Jahre alte Hyundai-Fahrer musste den Beamtinnen und Beamten zur erforderlichen Entnahme einer Blutprobe auf die Dienststelle folgen. Der Führerschein des Mannes wurde im Zuge dessen gleich einbehalten. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 2500,- Euro. Gegen den 38-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht ermittelt. Das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge bleibt dem Mann bis auf Weiteres untersagt

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN