Ludwigshafen – „Im Kampf gegen die Menschenhändler“ Vortrag bei der Kolpingsfamilie Pfingstweide am 8. Oktober

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar

Am Samstag, 8. Oktober, ist Winnie Mutevu aus Kenia zu Gast bei der Kolpingsfamilie Pfingstweide. Um 19 Uhr hält sie als missio-Gast im Monat der Weltmission 2022 in der Diözese Speyer in der Kirche St. Albert einen Vortrag über den Kampf gegen Menschenhändler.

Winnie Mutevu (29) ist die Leiterin der Präventionsabteilung von HAART Kenya und stellvertretende Programmleiterin. HAART Kenya ist ein Projekt für Opfer von moderner Sklaverei und Menschenhandel. Die Referentin Winnie befasst sich in ihrer täglichen Arbeit vor allem mit Trainings von Führungspersonen (change agents) in Gemeinden, Kirchen und Regierungsstellen zur Identifizierung von Fällen von Menschenhandel. Außerdem organisiert sie die Initiative Young at HAART, durch welche Jugendliche aus den ärmsten (und damit für den Menschenhandel vulnerabelsten) Bevölkerungsschichten durch Musik und Tanz in ihrer Persönlichkeit gestärkt und gefördert werden. Zudem koordiniert sie die Organisation der Schutzräume, in welchen die Opfer von Menschenhandel untergebracht werden.Winnie ist eine junge, energetische Frau mit einem hohen Fachwissen und einer großen Einsatzbereitschaft. 2019 durfte sie vor der UN-Generalversammlung in New York zum Thema Menschenhandel sprechen.

Fotoquelle: Unsplash/hussain-badschah

Quelle: Kath. Stadtdekanat Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN