Eppelheim – schwerer Verkehrsunfall mit alleinbeteiligtem Motorradfahrer – Zeugen gesucht – Nachtrag

Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 17-jähriger Motorradfahrer von Schwetzingen kommend auf einem Feldweg und kam, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, vom Asphalt ab. In der Folge kollidierte der Mann mit einem Baum und wurde vom Fahrzeug geschleudert. Das Kraftrad stieß im Anschluss gegen einen Metallpoller. Der 17-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Ersten Hinweisen zu Folge könnte ein weiteres Kraftrad zur gleichen Zeit auf dem Feldweg, möglicherweise gemeinsam mit dem Unfallfahrer, unterwegs gewesen sein. Der Fahrer des zweiten Motorrads fuhr im Anschluss an den Unfall in Richtung Schwetzingen davon. Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat zur Unfallrekonstruktion außerdem einen Sachverständigen beauftragt. Das stark beschädigte Motorrad des 17-Jährigen wurde sichergestellt. Der Schachschaden liegt bei 5.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die freiwillige Feuerwehr Eppelheim zur Unterstützung der Unfallaufnahme mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, oder weitere Angaben zum Hergang oder dem anderen Motorrad machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsdienst Mannheim unter Tel.: 0621/174-4222 in Verbindung zu setzen.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN