Ludwigshafen – CDU fordert schnelle und dauerhafte Landesfinanzierung der Sprachförderung in Ludwigshafener Kitas

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Obwohl spätestens im Mai 2022 deutlich wurde, dass die durch den Bund finanzierte alltagsintegrierte sprachliche Bildung zum Jahresende in die Verantwortung der Länder übergeht, hat Rheinland-Pfalz keine Fortführung der Finanzierung von Ludwigshafer Sprach-Kitas auf den Weg gebracht, wie eine Anfrage der CDU im letzten Jugendhilfeausschuss ergab. Die CDU appelliert an den Kämmerer der Stadt Ludwigshafen mit der ADD und dem Land Rheinland-Pfalz eine Finanzierung der Sprach-Kitas in Ludwigshafen spätestens zum Oktober zu vereinbaren.
„‘Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ wer kennt diesen Sinnspruch nicht? Was wir in den Kitas durch den Wegfall der Sprachförderung zukünftig versäumen, ist kaum noch aufzuholen! Den Fachkräften gegenüber müssen wir fair sein und ihnen jetzt eine Perspektive geben, sonst werden wir sie endgültig verlieren. Wir wissen, es gibt kaum noch Gemeinden, die nicht knapp bei Kasse sind, diejenigen die von der ADD eine Haushaltsgenehmigung brauchen, haben aber gar keinen Spielraum mehr. Da muss Rheinland-Pfalz sofort Farbe bekennen, ob die sprachliche Bildung Ludwigshafener Kinder zukünftig unterstützt wird.“ So die jugendpolitische Sprecherin der CDU Stadtratsfraktion Dr. Wilhelma Metzler. Der Betrag der durch das Land übernommen werden müsste, ist mit rund 410.000 Euro aus Sicht der CDU überschaubar.
Vom Bund wurden für die Jahre 2023 und 2024 jeweils 2 Milliarden Euro für die Fortsetzung des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Kitas für die Länder zur Verfügung gestellt. Ob und in welcher Höhe Rheinland-Pfalz hieraus Mittel für die sprachliche Bildung zur Verfügung stellt ist rund 3 Monate vor Übernahme der Verantwortung durch die Länder völlig unklar.
„Die Umsetzung von Gesetzen im Schneckentempo muss aufhören, wir verwalten‘ uns so von einer Krise in die Nächste.
Das Taktieren um Zuständigkeiten in den Ministerien darf nicht auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden. Auch die Städtetage sollten sich dem Thema dringend annehmen. „Die Sprachförderung in den Kitas muss sofort eine verlässliche Landesfinanzierung erhalten und darf nicht zu Kürzungen in anderen Bereichen führen. Alle Kinder und Familien in Ludwigshafen profitieren von der sprachlichen Bildung im Sinne von Teilhabe und Chancengleichheit.“ so der Fraktionsvorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion Dr. Peter Uebel.
„Die Ludwigshafener Kinder brauchen jetzt unsere Unterstützung, genauso wie die Erzieherinnen und Erzieher in den Kitas, die durch Corona und das neue Kita-Gesetz, für das nach 1,5 Jahren immer noch keine Umsetzungs-verordnung aus Mainz vorliegt, extrem belastet sind. Wir werden alles daran setzen, dass die Sprachförderung in Ludwigshafener Kitas fortgeführt werden kann“, so Metzler und Uebel abschließend.

Quelle: CDU Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim-Rheinau – Vermisstensuche beendet – 74-jährige Läufer wurde tot aufgefunden

    • Mannheim-Rheinau – Vermisstensuche beendet – 74-jährige Läufer wurde tot aufgefunden
      Mannheim-Rheinau / Metropolregion Rhein-Neckar – Vermisstensuche beendet Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung – Die Suche nach dem seit 14. November vermissten 74-jährige Peter D. aus Mannheim ist beendet. Der 74-Jährige wurde tot am Ufer des Rheins in Trebur aufgefunden. Wir bedanken uns bei den Personen die bei der Suche das veröffentlichte Lichtbild verwendet oder geteilt haben und ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Exhibitionist vor Kinder entblößt – Zeugen gesucht

    • Mannheim – Exhibitionist vor Kinder entblößt – Zeugen gesucht
      Mannheim – Feudenheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Mittwochnachmittag gegen 16:45 Uhr soll sich ein Mann auf der Hauptstraße/ Höhe Blücherstraße nahe einem Einkaufgeschäft gegenüber zwei Kindern in unsittlicher Art und Weise entblößt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben. Inserat Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022): Der Täter wird ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Vogelstang – Schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

    • Mannheim – Vogelstang – Schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person
      Inserat Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022): Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Lebensgefährliche Verletzungen trug ein Fußgänger davon, als er am Freitagnachmittag gegen 16.50 Uhr in der Römerstraße in Mannheim vom PKW eines 19-Jährigen erfasst und aufgeladen wurde. Der Fahrer des Fiat, der die Römerstraße in Richtung Mannheim-Vogelstang befuhr, kam vermutlich ... Mehr lesen»

    • Speyer – Beleuchteter Weihnachtbaum vor dem Kaiserdom als Lichtblick

    • Speyer – Beleuchteter Weihnachtbaum vor dem Kaiserdom als Lichtblick
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. Inserat Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022): Pünktlich zum ersten Adventswochenende leuchten die geschmückten Tannenzweige des Weihnachtsbaums vor dem Kaiserdom. Bis Mariä Lichtmess am 2. Februar 2023 kann man sich in Speyer an dem zwölf Meter hohen Lichterbaum erfreuen. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler bedankt sich beim Domkapitel, ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die Rhein-Neckar Löwen verlieren gegen den Spitzenreiter aus Berlin

    • Mannheim – Die Rhein-Neckar Löwen verlieren gegen den Spitzenreiter aus Berlin
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Rhein-Neckar Löwen haben das Spitzenspiel in der Handball-Bundesliga gegen den Tabellenführer Füchse Berlin mit 32:34 Toren verloren, zur Halbzeit stand es 16:16. Vor 8.154 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena begannen die Löwen gut und führten zu Beginn 4:2 und 5:3. In der 9. Minute lagen die Löwen sogar mit ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN