Landau – Stadtverwaltung vor Ort in Queichheim – Verkehrsdezernent Hartmann informiert über geplantes Verkehrskonzept

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Das größte Landauer Stadtdorf Queichheim leidet durch seine Lage zwischen Kernstadt und Autobahn sowie durch die großen Gewerbegebiete und Schulstandorte teilweise stark unter Durchgangsverkehr. Um die Anwohnerinnen und Anwohner zu entlasten, hat die Stadtverwaltung gemäß einem Beschluss des Stadtrats ein Verkehrskonzept erstellt. Die Planungen wird Verkehrsdezernent Lukas Hartmann gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Bau- und des Ordnungsamts bei einem Vor-Ort-Termin am Mittwoch, 28. September, öffentlich vorstellen. Beginn der Informationsveranstaltung für Anwohnerinnen und Anwohner ist um 17:30 Uhr am Dorfplatz. Zum Termin wird auch Ortsvorsteher Jürgen Doll erwartet. „Unser Ziel ist es, die Wohngebiete zu entlasten, indem wir den Verkehr auf gut ausgebaute Alternativen verlegen“, informiert Hartmann. „Gleichzeitig wollen wir durchgängige Radverbindungen schaffen und die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer erhöhen. Dabei soll jede Straße für den motorisierten Verkehr grundsätzlich anfahrbar bleiben.“

Das neue Verkehrskonzept wurde bereits im Ortsbeirat Queichheim und im städtischen Mobilitätsausschuss beraten. Auch eine erste Infoveranstaltung in der Schneiderstraße fand bereits statt. Der endgültige Beschluss wird im Oktober gefasst; zuvor geht das neue Konzept mit den Rückmeldungen aus den Gremien und der Bürgerinnen und Bürger noch einmal in den Ortsbeirat und den Mobilitätsausschuss.

Quelle: Stadt Landau

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN