Heidelberg – Stadtgespräche: 1622 – (Wie) erinnert man an Krieg und Zerstörung? Podiumsdiskussion am 27. September im Kurpfälzischen Museum


Matthäus Merian: Belagerung und Eroberung Heidelbergs durch Tilly 1622 (Druckgraphik). Foto: Kurpfälzisches Museu

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Tagtäglich erreichen uns aus aller Welt Bilder des Krieges und der Zerstörung. Sie beunruhigen, setzen sich fest und führen zur Solidarisierung mit den Betroffenen. Wie gehen wir mit der Erinnerung an Krieg und Zerstörung um? Welche Formen der Erinnerung wurden in der Vergangenheit praktiziert, welche sind heute angebracht? Und welche Rolle spielen die aktuellen Kriegsereignisse in der Ukraine und anderswo in der Gestaltung der Erinnerung an längst zurückliegende kriegerische Zerstörungen? Anlässlich der vor 400 Jahren, im September 1622, erfolgten Eroberung Heidelbergs durch die kaiserlichen Truppen Tillys sowie der gegenwärtigen Ausstellung „Krieg und Frieden“ im Kurpfälzischen Museum Heidelberg wollen die
2. Heidelberger Stadtgespräche am Dienstag, 27. September 2022, um 19 Uhr im Kurpfälzischen Museum, großer Ausstellungsraum der Archäologie, Hauptstraße 97, diesen Fragen im Rahmen einer Podiumsdiskussion nachgehen. Der Eintritt ist frei, es gibt keine Platzreservierung.

Dabei kommen mit Dr. Uta Coburger, Staatliche Museen und Schlösser, und Dr. Frieder Hepp, Kurpfälzisches Museum Heidelberg, sowohl Vertreter der musealen Praxis zu Wort als auch mit Pfarrerin Sigrid Zweygart-Pérez, Kirchenbezirksbeauftragte für Flucht und Migration, und Pfarrer Dr. Vincenzo Petracca, Citykirche Heiliggeist, Vertreter der Kirche, für die die Sorge um den Frieden und die Betreuung der von Kriegen betroffenen Menschen Kernaufgaben sind. Die 2. Heidelberger Stadtgespräche werden vom Institut für Fränkisch-Pfälzische Geschichte und Landeskunde der Universität Heidelberg in Kooperation mit dem Kurpfälzischen Museum Heidelberg organisiert.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Heidelberg-Altstadt: Randalierer in Discounter bespuckte und schlägt auf Frauen ein; Zeugenaufruf der Polizei

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar Bereits vor zwei Wochen hatte ein Mann in einem Lebensmitteldiscounter in der Hauptstraße Hausverbot erhalten. Erneut betrat er den Laden, schlug gegen zwei dort beschäftigte Frauen und spuckte einer der beiden ins Gesicht. Üble Beleidigungen folgten von dem Täter. Am vergangenen Montagabend, kurz vor 21 Uhr, hielt sich der Täter trotz ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Freude über mehr Freiheiten

    • Heidelberg – Freude über mehr Freiheiten
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar Neues Wohnangebot des BBW Mosbach-Heidelberg bereitet Jugendliche auf selbstständiges Wohnen vor Tobias Huy hilft Rawa (M.) und Amy in deren neuem Zuhause bei Alltagsproblemen. Foto: Andreas Lang Haßmersheim. Seit vier Jahren unterhält das Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg sein Jugendhilfeangebot „JUNIQUE“. In betreuten Wohngruppen an den Standorten Mosbach und Schwarzach finden Kinder und ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Sachkundenachweis für Pferdehalter

    • Ludwigshafen – Sachkundenachweis für Pferdehalter
      Ludwigshafen / Münchweiler / Metropolregion Rhein-Neckar Noch Plätze frei im fünftägigen Seminar im Hofgut Neumühle Sachkundenachweis Pferdehaltung: Seminar im Hofgut Neumühle (Foto: Hofgut Neumühle) Pferdehalter und -halterinnen können im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz vom 7. bis 11. Dezember den Sachkundenachweis erwerben. Das Seminar, das in Kooperation mit dem Pferdesportverband Rheinland-Pfalz täglich von ... Mehr lesen»

    • Heppenheim – Adventsgewinnspiel der Tourist-Information NibelungenLand

    • Heppenheim – Adventsgewinnspiel der Tourist-Information NibelungenLand
      Heppenheim / Metropolregion Rhein-Neckar Einrichtung in Lorsch lädt zur Teilnahme am weihnachtlichen Gewinnspiel ein / Es locken attraktive Preise / Zahlreiche Akteure aus der Region unterstützten die Aktion Das Adventsgewinnspiel der Tourist-Information NibelungenLand dreht sich um das Lorscher Fensterwunder, bei dem Privathäuser sowie Schaufenster von Läden und weiteren Einrichtungen Weihnachtsstimmung verbreiten. Foto: WFB Die Tourist-Information ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – DGB-Forderungen zur Ratifizierung der ILO-Konvention 190 stoßen in der Pfalz parteiübergreifend auf viel Zustimmung

    • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar „Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz sind auch in Deutschland an der Tagesordnung“, erklärt Martina Schuler, Gewerkschaftssekretärin in der DGB Region Pfalz. Die Beschäftigtenumfrage der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat ergeben, dass jede 5. Frau unerwünschte sexualisierte Annäherung am Arbeitsplatz erfahren hat – und dies ist nur die Dunkelziffer.  „Eine sexuell anzügliche Bemerkung ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN