Schwetzingen – Präzise Diagnose dank modernster Technik

Schwetzingen / Metropolregion Rhein-Neckar

Mithilfe der Cholangioskopie können die Gallenwege genau und schonend untersucht werden. Foto: Boston Scientific

Einführung der Cholangioskopie in der GRN-Klinik Schwetzingen ermöglicht erstmals tiefe Einblicke in die Gallenwege der Leber

Die Gallenwege der Leber sind ein verzweigtes Gangsystem, durch das die Gallenflüssigkeit aus der Leber in den Darm abgeleitet wird. Eine Störung des Gallenflusses durch Erkrankungen in den Gallenwegen führen zu Schmerzen, Gelbsucht und Entzündungen von Leber oder Bauchspeicheldrüse. Die GRN-Klinik Schwetzingen verfügt seit neustem über eine digitale „Miniaturkamera“, mit der das Eingehen in die Gallenwege und damit die genaue Untersuchung der Gallenwege erstmals möglich wird.

„Untersuchung und Behandlung können bei der sogenannten Cholangioskopie schonend und in einem Schritt erfolgen“, berichtet der verantwortliche Oberarzt, Dr. Mark Schiemank, Abteilung Gastroenterologie und Onkologie. „Während bisher nur eine Röntgendarstellung der Gallengänge mit Kontrastmittel möglich war (ERCP), ist mit dem neuen Verfahren eine direkte Inspektion der Gallenwege mit einer dünnen Sonde möglich. Zudem können dabei auch Gallensteine unter Sicht zertrümmert und entfernt werden“, erklärt der Gastroenterologe den Unterschied zu herkömmlichen Untersuchungsmethoden. „Die Cholangioskopie ist eine direkte Videoendoskopie der Gallenwege“.  Der Patient wird für diesen schonenden Eingriff sediert und bleibt in der Regel für eine Nacht zur Überwachung in der Klinik. Mit dem neuen Verfahren kann der Mediziner auch gezielt Gewebeproben aus den Gallenwegen entnehmen zum Beispiel bei entzündlichen Veränderungen oder Tumoren. Dadurch wird die Aussagekraft der Untersuchung erheblich verbessert.

Dr. Mark Schiemank, Oberarzt der Gastroenterologie und Onkologie. Foto: GRN

Das moderne Gerät kommt in der GRN-Klinik Schwetzingen seit Sommer 2021 zum Einsatz. Zahlreiche Schulungen waren nötig, um diese neue Untersuchungstechnik für Patienten in der GRN-Klinik Schwetzingen zu realisieren. Und die Resonanz der Patienten sei sehr positiv, freut sich Dr. Schiemank. „Das liegt nicht zuletzt daran, dass wir durch die präzise Technik auch komplizierte Gallengangsteine therapieren und so einigen Patienten komplizierte Operationen ersparen können.“

Das neue Verfahren ergänzt die bereits gut ausgestattete Endoskopie für die Diagnostik der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse optimal. „Wir haben mit der Endosonographie und der ERCP bereits zwei Verfahren zur Verfügung, die eine hochwertige Diagnostik und Therapie ermöglichen. Mit der Cholangioskopie sind wir diesbezüglich jetzt komplett und auf höchstem Niveau.“

Quelle: GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – CDU fordert schnelle und dauerhafte Landesfinanzierung der Sprachförderung in Ludwigshafener Kitas

    • Ludwigshafen – CDU fordert schnelle und dauerhafte Landesfinanzierung der Sprachförderung in Ludwigshafener Kitas
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Obwohl spätestens im Mai 2022 deutlich wurde, dass die durch den Bund finanzierte alltagsintegrierte sprachliche Bildung zum Jahresende in die Verantwortung der Länder übergeht, hat Rheinland-Pfalz keine Fortführung der Finanzierung von Ludwigshafer Sprach-Kitas auf den Weg gebracht, wie eine Anfrage der CDU im letzten Jugendhilfeausschuss ergab. Die CDU appelliert an ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – AWO Vorsitzender Holger Scharff: „ Kürzung der Sprachförderung unverantwortlich – Bund in der Verantwortung„

    • Ludwigshafen – AWO Vorsitzender Holger Scharff: „ Kürzung der Sprachförderung unverantwortlich – Bund in der Verantwortung„
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de „Die Mittelkürzung der Sprachförderung in den Kindertagesstätten ist unverantwortlich und nicht nachvollziehbar „so der Vorsitzende der AWO Ludwigshafen Holger Scharff“. Das vorhandene Programm darf nicht zum Jahresende durch Mittelkürzung des Bundes auslaufen. In Ludwigshafen, wo immer mehr Kinder mit einer anderen Muttersprache in die Kindertagesstätten und Schule kommen ist das ... Mehr lesen»

    • Haßloch – Beschädigung eines Funkstreifenwagens der Polizeiinspektion Haßloch

    • Haßloch – Beschädigung eines Funkstreifenwagens der Polizeiinspektion Haßloch
      Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am frühen Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde am Bahnhof in Haßloch eine Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Haßloch durch bisher unbekannte Täter beschädigt. Der oder die Täter näherten sich dem abgestellten Streifenwagen, nutzten die Abwesenheit der in der Nähe eingesetzten Beamten und beschädigten mit bisher unbekannten Gegenständen die Windschutzscheibe ... Mehr lesen»

    • Ilbesheim – Gesunde Trauben und ein hervorragender Jahrgang 2022: Landrat zu Besuch beim Weinlese-Gespräch bei „Deutsches Weintor“

    • Ilbesheim – Gesunde Trauben und ein hervorragender Jahrgang 2022: Landrat zu Besuch beim Weinlese-Gespräch bei „Deutsches Weintor“
      Ilbesheim / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Treffen beim jährlichen Weinlesegespräch: der Geschäftsführende Vorstand Frank Jentzer, Bürgermeister Torsten Blank, Landrat Dietmar Seefeldt, Aufsichtsratsvorsitzender Thorsten Schmidt, Kellermeister Martin Hafner und Vorstandsvorsitzender Thomas Weiter (v.l.n.r.). Es ist schon gute Tradition: Landrat Dietmar Seefeldt hat heute gemeinsam mit Bürgermeister Torsten Blank die Winzergenossenschaft “Deutsches Weintor” in Ilbesheim ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Digitalpakt Schulen kommt MHK und PIH zugute

    • Frankenthal – Digitalpakt Schulen kommt MHK und PIH zugute
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Digitalpakt Schulen – Bezirksverband Pfalz treibt digitale Strukturen voran Auf die Zukunft vorbereiten: Kinder ans Lernen mit digitalen Medien heranführen (Foto: PIH) Die Digitalisierung an den Schulen des Bezirksverbands Pfalz, der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) und des Pfalzinstituts für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal, ist auf einem ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN