Lampertheim – Autofahrer bedroht Busfahrer

Lampertheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Wegen des Verdachts der Bedrohung hat die Lampertheimer Polizei am Dienstagabend (20.9.) einen 41-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.

Der Festnahme sind zunächst verbale Streitigkeiten zwischen dem 41 Jahre alten Autofahrer und einem 30-jährigen Busfahrer vorausgegangen. Nach jetzigem Kenntnisstand haben sich diese am Bahnhof in der Eugen-Schreiber-Straße gegen
18.15 Uhr zugespitzt. Dort soll der 41-Jährige den 30 Jahre alten Busfahrer mit einem Messer bedroht haben. Der Busfahrer blieb nach jetzigem Stand unverletzt.
Er und ein weiterer Busfahrer konnten den 41-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Was genau die Ursache des Streits war, muss noch ermittelt werden.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen bemerkten die Ordnungshüter rasch, dass der 41 Jahre alte Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein im Anschluss durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,02 Promille.

Er musste die Beamtinnen und Beamten mit zur Dienststelle begleiten und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung und Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN