Mannheim – Fußball total: So verrückt werden der Herbst und Winter 2022!

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Quelle: https://unsplash.com/photos/r-xKieMqL34
Fußball ist für viele Menschen auf der ganzen Welt ein ganz besonderes Hobby. Der Sport wird nicht nur aktiv ausgeübt, sondern Millionen Fans verfolgen hochkarätige Spiele und fiebern mit ihrem Lieblingsverein mit. Möglichkeiten gibt es im Herbst und Winter 2022 jede Menge. Denn im Fußball jagt ein Highlight das nächste. Von den nationalen Ligen über europäische Pokalwettbewerbe bis zur Fußball-Weltmeisterschaft lassen sich zahlreiche Spiele verfolgen.
Dieser enge Spielplan eröffnet natürlich auch viele Möglichkeiten, um Sportwetten zu platzieren. Vor allem im Fußball nutzen viele Fans diese Chance, um auf ihre Mannschaft zu tippen. Aufgrund der Beliebtheit des Sports gibt es neben einer Siegwette auch zahlreiche weitere Wettmöglichkeiten. Die Buchmacher selbst leben ihre Kreativität aber auch in Form von verschiedenen Aktionen, wie einem Wettbonus ohne Einzahlung, aus. Es ist damit zu rechnen, dass bei dem geballten Zeitplan auch viele neue Kunden für die Buchmacher gewonnen werden können.

Ein besonderes Fußballjahr: Warum 2022 alles anders ist!

Der Fußball bietet oft das ganze Jahr über einen besonders vollen Terminkalender, der zahlreiche Highlights auf der ganzen Welt inkludiert. Zum einen sind da die zahlreichen Top-Ligen, die im Herbst jedes Wochenende für pure Spannung sorgen. Dann starten noch die europäischen Wettbewerbe wie die Champions League und die Europa League. Erst seit kurzer Zeit vertreten ist die UEFA Conference League, die einen weiteren europäischen Wettbewerb darstellt und somit noch einmal über eine Woche hinweg für mehr Spannung sorgt.
Soweit ist dies alles mehr oder weniger normal im Zirkus des Weltfußballs. Doch 2022 wartet im Winter noch ein ganz besonderes Highlight auf alle Fans. Denn erstmals findet eine Fußballweltmeisterschaft Ende des Jahres statt. So erleben die Fußballfans auf der ganzen Welt das größte Fußball-Event während der Winterpause. Eine Umstellung, die bei einigen Fans und Spielern zwar nicht gut ankommt, dafür aber besonders heiße letzte Monate im Jahr 2022 garantiert.

Die Weltmeisterschaft in Katar

Das größte Highlight, das in diesem Fußballjahr noch ansteht, ist die Weltmeisterschaft in Katar. Diese wird erstmals im Winter ausgetragen und sorgte somit für jede Menge Aufsehen aufgrund des Traditionsbruchs. Vorbei sind Sommermärchen, auch wenn im Gastgeberland selbst im November und Dezember Temperaturen jenseits der 30 Grad herrschen.
Die Weltmeisterschaft wird alle vier Jahre ausgetragen und zieht weltweit über 3 Milliarden Zuschauer an. Das diesjährige Turnier ist zudem die erste Weltmeisterschaft, die im Nahen Osten ausgetragen wird. Katar wurde nach einer Abstimmung des FIFA-Exekutivkomitees im Jahr 2010 als Gastgeberland ausgewählt. Seitdem hat das Land Milliarden von Dollar in Infrastrukturprojekte investiert, um sich auf das Turnier vorzubereiten. Diese Projekte umfassen den Bau neuer Stadien, Hotels und Transportsysteme.

Die europäischen Wettbewerbe

Im Herbst starten seit einiger Zeit gleich drei Wettbewerbe, die von der UEFA ausgetragen werden. Neben den altbekannten Ligen ist mit der UEFA Conference League ein weiterer Wettbewerb hinzugekommen, der den Clubs aus ganz Europa eine Chance auf besondere Spiele, Titel und Momente bietet.
Allem voran steht natürlich die Champions League, in der sich die besten Vereine Europas messen. Dabei jagt ein Highlight das nächste und Top-Stars wie Robert Lewandowski, Lionel Messi oder Karim Benzema verzaubern die Massen. Die Jagd nach dem Pokal ist jedes Jahr aufs Neue ein ganz besonderer Nervenkrimi. Denn bereits ab dem ersten Spieltag der Gruppenphase ist klar, dass jede schlechte Leistung am Ende das Aus bedeuten könnte.
Neben der Champions League ist die Europa League fixer Bestandteil für viele Vereine, die den Sprung in den wichtigsten europäischen Wettbewerb nicht geschafft haben. Hier finden sich bereits mehrere Mittelklassevereine, die nur ein Ziel haben – den Top-Favoriten den Titel streitig zu machen. Hier trumpfen immer wieder Vereine auf, die mit jungen und talentierten Spielern auf den Platz gehen.
Last but not least findet in diesem Herbst auch erneut die Conference League statt. Diese bietet vor allem jenen Vereinen eine Plattform, die weniger Budget zur Verfügung haben und in den heimischen Ligen zwar vorne dabei waren, jedoch keine Top-Platzierung erreichen konnten. Trotz anfänglicher Skepsis hat sich die Conference League als purer Erfolg erwiesen. Denn für Fußballfans gibt es nun eine weitere Möglichkeit, um heiße Duelle zu verfolgen und eher unbekannte Teams kennenzulernen.

Die Zeit für alle Wettbegeisterten

Wenn ein Fußballspiel das nächste jagt, dürfen für viele Fußballfans auch Sportwetten nicht fehlen. So kann eine ohnehin schon nervenaufreibende Woche mit vielen Spielen noch spannender gemacht werden. Die zahlreichen Wettmöglichkeiten werden natürlich auch von den Anbietern entsprechend in Szene gesetzt.
Verschiedene Bonusangebote sorgen für attraktive Konditionen oder zusätzliches Wettguthaben bei einer Einzahlung. Dabei können sowohl Wetten auf die Favoriten als auch auf die Underdogs platziert werden. Egal ob direkt im Stadion, zu Hause vor dem TV oder unterwegs über den Live-Ticker. Sportwetten können ein Fußballspiel besonders mitreißend machen und Fans noch intensiver mitfiebern lassen.

Enge Zeitpläne in den Top-Ligen

Natürlich kommen im Herbst auch alle Top-Ligen in Europa so richtig in Schwung. Denn nach den ersten Runden kristallisieren sich oft schon Favoriten heraus und der Titelkampf hat bereits begonnen. Gleichzeitig will aber auch niemand etwas mit dem Abstieg zu tun haben. Vor allem für die Top-Clubs wie Real Madrid, Bayern München oder Liverpool ist es in dieser Saisonphase wichtig, Stabilität zu zeigen und bis zur Winterpause möglichst weit vorne in der Tabelle zu rangieren.
Die Spieltage sind dabei oft eng getaktet. Englische Wochen und zahlreiche Highlights an den Wochenenden machen die nationalen Ligen von Spanien über Deutschland bis nach England besonders packend und den Sport für die Athleten mitunter sehr hart.

Sprint zum Herbstmeister in der Bundesliga

Vor allem für die deutschen Fußballfans ist die heimische Bundesliga natürlich etwas ganz Besonderes. Spannend wird es auch hier bereits im Herbst, wenn die Spitzenclubs mit einem Auge auf die Herbstmeisterschaft blicken. Diese stellt zwar keinen offiziellen Meistertitel dar, markiert aber den ersten Platz vor der Winterpause. Neben den Bayern werden in dieser Saison auch der BVB und RB Leipzig alles versuchen, um am Ende der Hinrunde als Spitzenreiter auf alle anderen Vereine zu blicken.
Durchaus möglich wäre aber auch eine Überraschung. Denn neben besonders starken Leistungen von Union Berlin in der Liga, konnte Eintracht Frankfurt mit dem Gewinn der Europa League jede Menge Selbstvertrauen tanken. Zusätzlich zur Bundesliga steht dann auch noch der DFB Pokal an. Überraschungssiege, bittere Niederlagen und Entscheidungen in der Verlängerung sind hier nahezu vorprogrammiert.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – CDU fordert schnelle und dauerhafte Landesfinanzierung der Sprachförderung in Ludwigshafener Kitas

    • Ludwigshafen – CDU fordert schnelle und dauerhafte Landesfinanzierung der Sprachförderung in Ludwigshafener Kitas
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Obwohl spätestens im Mai 2022 deutlich wurde, dass die durch den Bund finanzierte alltagsintegrierte sprachliche Bildung zum Jahresende in die Verantwortung der Länder übergeht, hat Rheinland-Pfalz keine Fortführung der Finanzierung von Ludwigshafer Sprach-Kitas auf den Weg gebracht, wie eine Anfrage der CDU im letzten Jugendhilfeausschuss ergab. Die CDU appelliert an ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – AWO Vorsitzender Holger Scharff: „ Kürzung der Sprachförderung unverantwortlich – Bund in der Verantwortung„

    • Ludwigshafen – AWO Vorsitzender Holger Scharff: „ Kürzung der Sprachförderung unverantwortlich – Bund in der Verantwortung„
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de „Die Mittelkürzung der Sprachförderung in den Kindertagesstätten ist unverantwortlich und nicht nachvollziehbar „so der Vorsitzende der AWO Ludwigshafen Holger Scharff“. Das vorhandene Programm darf nicht zum Jahresende durch Mittelkürzung des Bundes auslaufen. In Ludwigshafen, wo immer mehr Kinder mit einer anderen Muttersprache in die Kindertagesstätten und Schule kommen ist das ... Mehr lesen»

    • Haßloch – Beschädigung eines Funkstreifenwagens der Polizeiinspektion Haßloch

    • Haßloch – Beschädigung eines Funkstreifenwagens der Polizeiinspektion Haßloch
      Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am frühen Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde am Bahnhof in Haßloch eine Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Haßloch durch bisher unbekannte Täter beschädigt. Der oder die Täter näherten sich dem abgestellten Streifenwagen, nutzten die Abwesenheit der in der Nähe eingesetzten Beamten und beschädigten mit bisher unbekannten Gegenständen die Windschutzscheibe ... Mehr lesen»

    • Ilbesheim – Gesunde Trauben und ein hervorragender Jahrgang 2022: Landrat zu Besuch beim Weinlese-Gespräch bei „Deutsches Weintor“

    • Ilbesheim – Gesunde Trauben und ein hervorragender Jahrgang 2022: Landrat zu Besuch beim Weinlese-Gespräch bei „Deutsches Weintor“
      Ilbesheim / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Treffen beim jährlichen Weinlesegespräch: der Geschäftsführende Vorstand Frank Jentzer, Bürgermeister Torsten Blank, Landrat Dietmar Seefeldt, Aufsichtsratsvorsitzender Thorsten Schmidt, Kellermeister Martin Hafner und Vorstandsvorsitzender Thomas Weiter (v.l.n.r.). Es ist schon gute Tradition: Landrat Dietmar Seefeldt hat heute gemeinsam mit Bürgermeister Torsten Blank die Winzergenossenschaft “Deutsches Weintor” in Ilbesheim ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Digitalpakt Schulen kommt MHK und PIH zugute

    • Frankenthal – Digitalpakt Schulen kommt MHK und PIH zugute
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Digitalpakt Schulen – Bezirksverband Pfalz treibt digitale Strukturen voran Auf die Zukunft vorbereiten: Kinder ans Lernen mit digitalen Medien heranführen (Foto: PIH) Die Digitalisierung an den Schulen des Bezirksverbands Pfalz, der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) und des Pfalzinstituts für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal, ist auf einem ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN