Ludwigshafen – Erstsemester-Begrüßung an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Welcome, liebe Erstis! Erstsemester-Begrüßung an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Die zentrale Erstsemesterbegrüßung erfolgte heute Vormittag erstmals wieder vollständig in Präsenz und zahlreiche Neu-Studierende nutzten die Gelegenheit und waren vor Ort dabei. Zum Wintersemester 2022/2023 starten nach vorläufigen Zahlen insgesamt rund 840 neue Studierende ihr Studium in Ludwigshafen – davon ca. 670 Bachelor- und 170 Masterstudierende. Regulärer Vorlesungsbeginn ist dann der 26. September.

Erstmals seit vier Semestern erfolgte heute der Start ins Wintersemester 2022/2023 wieder vollständig in Präsenz. In der Aula der Hochschule begrüßten Präsident Prof. Dr. Gunther Piller, Vizepräsidentin Prof. Dr. Edith Rüger-Muck und Kanzlerin Carolin Nöhrbaß die (nach vorläufigen Zahlen) rund 670 neuen Bachelor-Studierenden im Namen der Hochschule. Ludwighafens Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Vertrauensdozentin Prof. Dr. Birgit Angermayer überbrachten ihre Grüße und Wünsche zum Semesterstart per eingespielter Videobotschaft. Marco Michel vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) stellte den neuen Kommiliton*innen die Hochschule vor und skizzierte anschließend die Handlungsfelder und das Angebot des AStA und des Studierendenparlaments StuPa. Auch das Studierendenwerk Vorderpfalz und die Hochschulseelsorge präsentierten ihr Beratungs- und Betreuungsprogramm.

„Seien Sie offen, erschließen Sie sich neue Welten, bringen Sie sich ein“, riet Hochschulpräsident Prof. Dr. Gunther Piller den neuen Studierenden und hob die familiäre Atmosphäre, den hohen Praxisbezug und die exzellente Situierung der Hochschule im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar hervor. „Wir sind jetzt schon gut aufgestellt, aber ab nächstem Jahr wird es noch besser“, gab anschließend Kanzlerin Carolin Nöhrbaß Ausblick auf den Neubau am Campus in Ludwigshafen-Mundenheim, der ab Frühsommer 2023 bezugsfertig sein soll und neben einer großen Mensa, einer völlig neu gestaltete Bibliothek und Büros auch mit zahlreichen Lehr- und Gruppenarbeitsräumen für die Studierenden aufwartet. Lust auf internationalen Austausch und Diversity machte anschließend Vizepräsidentin Prof. Dr. Edith Rüger-Muck und stellte neben den Möglichkeiten des Auslandsaustausches auch das Buddy Programm und das Europäische Hochschulnetzwerk „European Innovation Alliance“ vor. Zugleich lud sie die Erstsemester zum „International Day“ am 27.10.2022 zum Thema „Successful Immigration and Integration“ und zur „Mental Health-Week“ ab dem 20.10.2022 ein.

Im Anschluss an die zentrale Begrüßung konnten die Erstsemester bei Getränken und Snacks im Foyer miteinander ins Gespräch kommen oder noch offene Fragen an den Infoständen klären: Sowohl Vertreter*innen der vier Fachbereiche als auch des StudierendenServiceCenters, des International Office oder des Bafög-Amtes standen dort Rede und Antwort. AStA und Stupa, die Abteilung Studium & Lehre, die Koordinierungsstelle Chancengleichheit, das Studierendenwerk und die Hochschulseelsorge waren ebenfalls für alle Fragen ansprechbar. Und natürlich gab es auch wieder die begehrten Ersti-Bags mit dem kulturellen Gutscheinheft der Stadt für alle Neuankömmlinge. Zum Abschluss der zentralen Erstsemesterbegrüßung standen Führungen über den Campus auf dem Programm.

Auch die restliche Woche steht ganz im Zeichen des Studienstarts: Unter dem Titel „Erstsemesterwoche“ gibt es viele weitere Veranstaltungen auf Studiengangs- bzw. Fachbereichsebene für die neuen Studierenden. Am Dienstag, dem 20.09.2022, um 09.30 Uhr, findet zudem der traditionelle Begrüßungsgottesdienst in der Aula statt. Abends lädt dann der AStA ab 17.00 Uhr zum Ersti-Get-together in die Mensa ein, gefolgt am 21.09.2022 ab 22 Uhr von der legendären Erstsemesterparty im Club Chaplin.
Quelle: Hochschulkommunikation HWG LU

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Sexuelle Belästigung im Zug – Couragierte Reisende greifen ein

    • Mannheim – Sexuelle Belästigung im Zug – Couragierte Reisende greifen ein
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – In der Nacht auf Mittwoch (28. September) hat ein 25-jähriger eritreischer Staatsbürger im IC 60403 auf der Fahrt von Frankfurt/Main nach Mannheim eine 27-Jährige Frau mehrfach unsittlich berührt. Couragierte Reisende griffen ein und halfen der Frau. Gegen 04:40 Uhr befand sich die junge Frau schlafend im genannten Zug. Der ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 84-Jähriger am Heidelberger Hauptbahnhof körperlich attackiert

    • Heidelberg –  84-Jähriger am Heidelberger Hauptbahnhof körperlich attackiert
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Dienstagmittag (27. September) wurde ein 84-jähriger Mann am Heidelberger Hauptbahnhof Opfer eines körperlichen Angriffs. Ein 34-jähriger rumänischer Staatsbürger griff den Mann an, nachdem er zuvor abgelehnt hatte dem 34-Jährigen eine Geldspende zu geben. Gegen 14 Uhr bettelte der Tatverdächtige den Geschädigten in der Haupthallte nach Geld an. Da der 84-Jährige ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die Sammlung vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel wird versteigert

    • Mannheim – Die Sammlung vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel wird versteigert
      Mannheim / Kaiserslautern Vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel aus Kaiserlautern wird sein Nachlass versteigert. Der erfolgreiche FCK-Spieler ist am 3. Dezember 2021 im Alter von 89 Jahren verstorben und war der letzte lebende Spieler der legendären „Helden von Bern“. Jetzt wird diese Sammlung im Rahmen der Herbst-Auktion des international renommierten Auktionshauses von AGON-SportsWorld aus ... Mehr lesen»

    • Rohrbach – Geldautomatensprengung

    • Rohrbach –  Geldautomatensprengung
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Rohrbach / Landkreis südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Am 29.09.2022, gegen 2 Uhr Uhr, sprengten bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Hauptstraße in Rohrbach. Hierdurch wurde der Geldautomat schwer beschädigt. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Ob Bargeld entwendet wurde, ist Bestandteil der Ermittlungen. Die Täter sollen in einem schwarzen Kombi ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Sandhäuser Abiturient gewinnt Silber-Medaille bei Informatik-Olympiade

    • Sandhausen – Sandhäuser Abiturient gewinnt Silber-Medaille bei Informatik-Olympiade
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar – Großer Erfolg für Lucas Schwebler aus Sandhausen: Der 18-jährige Abiturient hat bei der 34. Internationalen Olympiade in Informatik (IOI) in Indonesien die Silber-Medaille gewonnen. Bei einem Treffen mit Bürgermeister Hakan Günes im Sandhäuser Rathaus berichtete er von seinem einwöchigen Aufenthalt in Südostasien. Rund 350 Schüler aus aller Welt nahmen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN