Mannheim – Schülerin von Fahrzeug erfasst – Unfallflucht

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar

Eine 13-jährige Schülerin befand sich am Freitagmittag gegen 13:00 Uhr nach dem Unterricht auf dem Nachhauseweg in der Maybachstraße. Durch einen angeleinten bellenden Hund, erschrak das Mädchen so sehr, dass sie einen Schritt auf die Maybachstraße machte und von einem vorbeifahrenden Fahrzeug erfasst wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer stieg aus seinem Pkw und erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand der Geschädigten. Da die Schülerin unter Schock angab, keine Verletzungen erlitten zu haben, stieg der Fahrer wieder in seinen Pkw und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Die Schülerin hatte sich jedoch ein Hämatom am Kopf sowie Schürfwunden am rechten Arm zugezogen, weshalb ein Rettungswagen die Verletzungen versorgen musste. Eine Zeugin beschrieb das Fahrzeug als weißen Transporter mit Mannheimer Kennzeichen. Weitere Angaben konnte sie nicht machen. Zeugen die den Unfall beobachtet hatten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt zu melden, Tel.: 0621/33010.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN