Germersheim – Kreismedienzentrum stellt Apps für den Unterricht vor – und bietet Schulungen an

Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei der Digitalisierung der Schulen spielen auch Applikationen für Handy und PC, kurz Apps genannt, eine immer größere Rolle. Doch für Lehrkräfte ist es mitunter schwer zu entscheiden, welche Apps tatsächlich sinnvoll oder pädagogisch wertvoll sind. Auch das Thema Datenschutz spielt bei der Auswahl der richtigen Programme eine nicht unerhebliche Rolle. Vor diesem Hintergrund hat das Kreismedienzentrum im Landkreis Germersheim eine Vorauswahl getroffen und bietet gleichzeitig für die Lehrkräfte aller Klassenstufen, mit Schwerpunkt auf Grund- und Förderschulen, eine Unterweisung in die entsprechend vorausgewählten Apps an. „Unser Kreismedienzentrum ist mit seinem Angebot stets auf der Höhe der Zeit und unterstützt schon seit vielen Jahren das Lehrpersonal beim Umgang mit digitalen Geräten oder Programmen. Die Workshops für Apps sind wieder einmal passgenau auf die Bedürfnisse der Lehrkräfte ausgerichtet und können den Unterricht in vielfältiger Weise unterstützen oder bereichern“, lobt auch Landrat Dr. Fritz Brechtel die neuen digitalen Weiter- und Fortbildungen des in Bellheim ansässigen Kreismedienzentrums. Schuldezernent Christoph Buttweiler ergänzt: „Es ist für unsere Lehrerinnen und Lehrer natürlich eine große Erleichterung, dass unser Kreismedienzentrum bereits eine Vorauswahl getroffen hat. So kann jeder individuell entscheiden, mit welchem Programm gearbeitet werden soll.“

„Im ersten Step haben wir uns für fünf Apps entschieden, die wir zuvor geprüft und als besonders wertvoll erachtet haben“, so Stefan Ungemach, Leiter des Kreismedienzentrums in Bellheim. Nach einem ersten Workshop für die App „Book Creator“ Mitte dieser Woche – ein einfaches Werkzeug, das bereits in der Grundschule dabei unterstützen kann, ein E-Book, ein Video oder ein PDF-Dokument zu erstellen – geht es am 27. September (14 bis 16 Uhr) weiter mit einem Workshop für die App „Worksheetcrafter“. Die unterstützt unter anderem beim Erstellen von Arbeitsblättern. Um digitale Comics geht es bei der gleichnamigen App; die dazugehörige Schulung findet am 11. Oktober statt. Im November stehen zwei weitere App-Schulungen auf dem Programm, die, wie alle Fortbildungsangebote, im Kreismedienzentrum in Bellheim (in der Realschule Plus, jeweils in der Zeit von 14 bis 16 Uhr) durchgeführt werden. Am 10. November geht es um die Illusion von Bewegungen, die mit einzelnen Fotos unbewegter Motive durch die Aneinanderreihung der Bilder erzeugt werden kann. Die dabei verwendete App lautet „Stopmotion“. Um die Idee der Erstellung von Hörspielen geht es am 22. November, die mit Hilfe der App „GarageBand“ umgesetzt werden soll.

Lehrkräfte oder Personen in Bildungseinrichtungen können sich kostenlos für die Seminare oder Workshops unter www.kreis-germersheim.de/medienzentrum anmelden. Auf Wunsch oder Nachfrage können unter bestimmten Voraussetzungen auch individuelle Schulungsangebote vor Ort durchgeführt werden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – 84-Jähriger am Heidelberger Hauptbahnhof körperlich attackiert

    • Heidelberg –  84-Jähriger am Heidelberger Hauptbahnhof körperlich attackiert
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Dienstagmittag (27. September) wurde ein 84-jähriger Mann am Heidelberger Hauptbahnhof Opfer eines körperlichen Angriffs. Ein 34-jähriger rumänischer Staatsbürger griff den Mann an, nachdem er zuvor abgelehnt hatte dem 34-Jährigen eine Geldspende zu geben. Gegen 14 Uhr bettelte der Tatverdächtige den Geschädigten in der Haupthallte nach Geld an. Da der 84-Jährige ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die Sammlung vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel wird versteigert

    • Mannheim – Die Sammlung vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel wird versteigert
      Mannheim / Kaiserslautern Vom Fußball-Weltmeister von 1954 Horst Eckel aus Kaiserlautern wird sein Nachlass versteigert. Der erfolgreiche FCK-Spieler ist am 3. Dezember 2021 im Alter von 89 Jahren verstorben und war der letzte lebende Spieler der legendären „Helden von Bern“. Jetzt wird diese Sammlung im Rahmen der Herbst-Auktion des international renommierten Auktionshauses von AGON-SportsWorld aus ... Mehr lesen»

    • Rohrbach – Geldautomatensprengung

    • Rohrbach –  Geldautomatensprengung
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Rohrbach / Landkreis südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Am 29.09.2022, gegen 2 Uhr Uhr, sprengten bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Hauptstraße in Rohrbach. Hierdurch wurde der Geldautomat schwer beschädigt. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Ob Bargeld entwendet wurde, ist Bestandteil der Ermittlungen. Die Täter sollen in einem schwarzen Kombi ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Sandhäuser Abiturient gewinnt Silber-Medaille bei Informatik-Olympiade

    • Sandhausen – Sandhäuser Abiturient gewinnt Silber-Medaille bei Informatik-Olympiade
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar – Großer Erfolg für Lucas Schwebler aus Sandhausen: Der 18-jährige Abiturient hat bei der 34. Internationalen Olympiade in Informatik (IOI) in Indonesien die Silber-Medaille gewonnen. Bei einem Treffen mit Bürgermeister Hakan Günes im Sandhäuser Rathaus berichtete er von seinem einwöchigen Aufenthalt in Südostasien. Rund 350 Schüler aus aller Welt nahmen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Sechs Säulen-Stiel-Eichen sind auf den Danziger Platz umgezogen

    • Ludwigshafen – Sechs Säulen-Stiel-Eichen sind auf den Danziger Platz umgezogen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Mit einer Großbaum-Verpflanzungsmaschine wurden am 26. und 27. September sechs große Säulen-Stiel-Eichen von der künftigen Baustelle für das neue Polizeipräsidium Rheinpfalz auf die Grünfläche „Danziger Platz“ versetzt. Das teilt die Niederlassung Landau des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (Landesbetrieb LBB) mit, die für Planung und Realisierung des Polizeipräsidiums an der Heinigstraße ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN