Alsenz – Manfred Schäfer wird 80 – CDU-Kommunalpolitiker engagierte sich für den Bezirksverband Pfalz

Alsenz / Donnersbergkreis / Metropolregion Rhein-Neckar

Vielseitig interessiert: Manfred Schäfer (Foto: Hans Gronauer)

Der im nordpfälzischen Alsenz lebende CDU-Kommunalpolitiker Manfred Schäfer und frühere erste Kreisbeigeordnete des Donnersbergkreises feiert am Mittwoch, 27. September, seinen 80. Geburtstag. 20 Jahre lang war er dem Bezirksverband Pfalz verbunden: Als Mitglied im Bezirkstag Pfalz engagierte er sich von 1999 bis 2004 sowie von 2007 bis 2009; als bürgerschaftliches Mitglied gehörte er in den übrigen Jahren verschiedenen Ausschüssen an und war zuletzt von 2014 bis 2019 im Werksausschuss LUFA/Ausschuss für Landwirtschaft, Forst und Umwelt vertreten.

 

Neben seinem Engagement für die Pfalz wirkte er fast 50 Jahre im Verbandsgemeinderat von Alsenz-Obermoschel, davon hatte er 28 Jahre lang den CDU-Fraktionsvorsitz inne. In den Kreistag des Donnersbergkreises wurde er seit 1974 immer wieder gewählt und gehörte ihm bis 2019 an; er war von 1989 bis 2004 Fraktionsvorsitzender und wurde dann für fünf Jahre in das Amt des Ersten Kreisbeigeordneten mit dem Geschäftsbereich Soziales und ARGE gewählt. Immer an pragmatischen Lösungen interessiert, setzte er sich für die Inbetriebnahme der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Pfalzklinikums in Rockenhausen und die Eröffnung einer Geriatrischen Abteilung im Westpfalz-Klinikum in Rockenhausen ein. Dem Aufsichtsratsgremium gehörte er seit der Fusion 2002 an. Jahrelang warb Schäfer zusammen mit anderen für die Gründung und den Bau eines stationären Hospizes; nachdem das evangelische Diakoniewerk Zoar dies 2019 eröffnet hat, erfüllten sich seine sozialen Ziele. Er war auch Mitgründer des Betreuungsvereins vor über 30 Jahren. Darüber hinaus gehörte er 32 Jahre lang dem Verwaltungsrat der Sparkasse Donnersberg an und war von 1999 bis 2011 Aufsichtsratsvorsitzender der Sparkassentochter „Konzepte“.

 

Manfred Schäfer wurde 1942 in Alsenz geboren und wuchs dort auf. In seiner Jugend war er ein talentierter Leichtathlet und gewann viele Meisterschaften, so belegte er einen zweiten Platz bei den Deutschen Waldlauf Meisterschaften 1956 in Haßloch im Bereich der Schüler A-Klasse. Danach baute er eine große Leichtathletikabteilung für den Turn- und Sportverein Alsenz auf, aus dessen Reihen einige Pfalz-Jugendmeister hervorgingen. Nach dem Besuch der Handelsschule absolvierte er in Kaiserslautern von 1958 bis 1961 zunächst eine Ausbildung zum staatlich geprüften Vermessungstechniker. Danach legte er 1963 an der Staatlichen Ingenieurschule die Fachhochschulreife ab und studierte in Mainz Ingenieurwesen für Vermessungstechnik. Nach einer schweren Erkrankung, die ihn zu einer einjährigen Pause zwang, stellte er im Beruf seine Weichen neu: Er wurde Volontär in einem Kaiserslauterer Bekleidungshaus und besuchte die Textilfachschule in Nagold. 1969 übernahm er dann zusammen mit seiner Frau das Modehaus der Schwiegereltern in Alsenz mit Filialgründungen in Rockenhausen und Winnweiler. 2004 endete seine erfolgreiche Geschäftstätigkeit, da sich kein Nachfolger fand.

 

Der umtriebige Jubilar ist am Oberverwaltungsgericht Koblenz seit 40 Jahren als ehrenamtlicher Richter tätig. Auch ist er Vorsitzender der Senioren Union im Donnersbergkreis. Seit mehr als 25 Jahren kreisen seine Gedanken auch um das rheinland-pfälzische Partnerland Ruanda: So vermittelt er beispielsweise Schülerpatenschaften. Seine heimliche Leidenschaft gilt dem New Orleans Jazz, insbesondere dem Jazz Festival in Ascona, aber auch der klassischen Musik und dem Pfalztheater in Kaiserslautern, das er regelmäßig als Abonnementgast zusammen mit seiner Frau besucht. Er wurde mit der Verdienstnadel und der Verdienstmedaille des Landes sowie mit der Ehrenmedaille des Donnersbergkreises geehrt.

Quelle: Bezirksverband Pfalz

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS BAD DÜRKHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Bad Dürkheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Statement von IHK-Präsident Manfred Schnabel zum „Abwehrschirm“ der Bundesregierung

    • Mannheim – Statement von IHK-Präsident Manfred Schnabel zum „Abwehrschirm“ der Bundesregierung
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar, 29. September 2022. „Die von der Bundesregierung angekündigte Preisbremse für Energie ist dringend notwendig. Die Unternehmen leiden in der Breite, einige sind existenziell betroffen. Daher ist es auch richtig, dass die Regierung gleichzeitig auf die Gasumlage verzichtet. Sie hätte mehr Kosten und mehr Bürokratie bedeutet. Mit dem angekündigten Belastungsmoratorium erfüllt die ... Mehr lesen»

    • Sinsheim-Weiler – ERSTMELDUNG – Vollsperrung L550 – Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

    • Sinsheim-Weiler – ERSTMELDUNG – Vollsperrung L550 – Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ist die Landstraße 550 zwischen Sinsheim und Weiler aktuell in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. Es wird nachberichtet. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Quelle: Polizeipräsidium Mannheim»

    • Speyer – NACHTRAG – Polizei bestätigt Messerangriff auf Jugendlichen im Bereich Speyerer Schulen

    • Speyer – NACHTRAG – Polizei bestätigt Messerangriff auf Jugendlichen im Bereich Speyerer Schulen
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach dem MRN-News, auf Grund von Augenzeugen, über die Schlägerei mit Stichwaffen im Bereich Burgfeldschule / Berufsbildende Schule in Speyer berichtete, bestätigte die Polizei nun um 17:59 Uhr den Vorfall. Bei dem durch ein Messer Verletzten, handelt es sich um einen ein 16-jähriger Schüler, der so schwere Verletzungen davon trug, ... Mehr lesen»

    • Speyer – ERSTMELDUNG – Großeinsatz wegen Messerstecherei im Bereich der Schulen

    • Speyer – ERSTMELDUNG – Großeinsatz wegen Messerstecherei im Bereich der Schulen
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es heute gegen ca. 13:00 h, im Bereich Burgfeldschule / Berufsbildende Schule in Speyer. Nach Berichten von Augenzeugen kam es zu einer Schlägerei bei der Stichwaffen zum Einsatz kamen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Polizei noch keine Angaben zum Tathergang machen. Wie die Augenzeugen ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Schlägerei mit drei verletzten jungen Männer – Zeugenaufruf der Polizei

    • Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits vor fast einer Woche, am Samstag, 24.09.2022, zwischen 18 und 19 Uhr, kam es im Bereich des Bahnhofsplatzes zu einer Schlägerei zwischen mindestens fünf Beteiligten. Dabei soll auch ein junger Mann das Gleisbett im Bahnhof überquert haben, der sich an der heftigen Auseinandersetzung beteiligt hatte. Der genaue Sachverhalt, insbesondere die Hintergründe, ließen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN