Frankenthal – Schwerer Fall von Buntmetalldiebstahl – An der Bahnstrecke Frankenthal-Bobenheim-Roxheim wurden Erdungskabel im Wert von 10.800 Euro gestohlen

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)
Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Buntmetall
Gestern, am 13. September 2022, wurde an der Bahnstrecke zwischen dem Hauptbahnhof Frankenthal und dem Haltepunkt Bobenheim-Roxheim der Diebstahl von insgesamt sechs Erdungskabeln aus Kupfer sowie drei Klemmköpfen aus Stahl festgestellt. Der oder die unbekannten Täter haben diese abgetrennt.
Die Tat muss im Zeitraum zwischen dem 8. und 13. September 2022 stattgefunden haben. Die Örtlichkeit befindet sich im Bereich eines Gewerbegebietes. Seit Januar wurden an der Strecke Instandhaltungsarbeiten durchgeführt, nicht so jedoch im benannten Tatzeitraum. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der geschädigten Firma auf ca. 10.800 Euro.
Eine Strafanzeige gegen Unbekannt wurde durch das Bundespolizeirevier in Neustadt an der Weinstraße gefertigt.

Schützen Sie sich als Aufkäufer von Altmetall vor kriminellen Machenschaften!

1. Lassen Sie sich den Auftrag zeigen.

2. Lassen Sie sich ein Personaldokument zeigen und notieren Sie den Namen.

3. Kontaktieren Sie im Zweifelsfall die Bundespolizei unter 0800-6 888 000

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN