Mannheim – Spaß zum Ende der Sommerferien – Skatenight Mannheim – 7. September Start 19.30 Uhr am Wasserturm

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
Am Mittwoch, 7. September ist es wieder so weit. Nach der Sommerpause der Skatenight Mannheim sammeln sich ab 19:00 Skater:innen am Wasserturm und freuen sich darauf, auf den Mannheimer Straßen rollen zu dürfen. Auf die Skatenight Mannheim in diesem Jahr dürfen sich alle freuen. Egal ob jung oder alt. Mit Skates oder Rollschuhen zu Musik durch die Straßen rollen zu dürfen ist für viele echter Genuß. Start ist um 19:30.
Damit es für alle passt, fährt die Skatenight in zwei Runden. Jede hat etwa 11km. Pause ist im Skatestadion der Rhein-Neckar Skater (An der Radrennbahn 16, Nähe Haltestelle Hochuferstraße). Wer es nicht bis 19:30 an den Wasserturm geschafft hat, kann gegen 20:30 hier einsteigen. Wer die Kids nicht zu lange wach halten will, kann hier aussteigen. Sofern zwischendrin die Skates oder die Muskeln schlapp machen fährt ein Bus mit, in den die Teilnehmer jederzeit einsteigen können.
Skatenights machen Spaß, wie die lachenden Gesichter der Teilnehmenden immer wieder zeigen. Gute Musik, nette Leute und eine Prise Sport haben seit langem eine überzeugte Fangemeinde. Eine Skatenight richtet sich an alle, die sicher auf Rollen stehen können. Es wird dringend empfohlen einen Helm zu tragen. Diese kann man sich am Start auch kostenlos leihen. Insgesamt ist die Skatenight kostenlos. Da es gegen Ende schon dunkel sein wird, sollten Teilnehmer:innen Leuchten oder Blinkies mit dabei haben.
Gefahren wird die Käfertal Strecke, als eine der Routen, die trotz der vielen Baustellen in Mannheim noch gut skatebar ist. Diese führt erst um den Unteren Luisenpark, dann auf der anderen Neckarseite am Aubuckel entlang nach Käfertal und dann zum Skatestadion. In der zweiten Runde geht es dann durch die Neckarstadt und über die Jungbuschbrücke zurück zum Wasserturm. Generell gilt: eine Skatenight findet statt, wenn die Straßen zur Startzeit trocken sind.
Teilnehmen kann jeder, der sicher auf Inlineskates oder Rollschuhen fahren kann. Auch wenn viele mit dabei sind – eng wird es selten. Denn jeder fährt sein eigenes Tempo. Auch Skateboards dürfen gern mit von der Partie sein, sollten sich aber im hinteren Teilnehmerfeld halten.
Eine Woche später, am 14. September, startet die Skatenight in Ludwigshafen, ebenfalls um 19:30, am Berliner Platz, am 21. September ist dann Saisonfinale in Mannheim.
Die Termine der Skatenight finden sich auf der Homepage (www.skatenight-mannheim.de) oder auf Facebook.
Weitere Informationen auch unter:
www.rhein-neckar-skater.de/skatenights
QUelle: Bernhard Miller
Rhein-Neckar Skater e.V.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN