Weinheim – Sirenenprobe am 8. September in Laudenbach, Hemsbach und Weinheim

Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar
Am Donnerstag heulen die Sirenen an der Bergstraße, diesmal auch in Laudenbach

Am Donnerstag, den 8. September findet die Sirenenprobe der Städte Hemsbach, Weinheim und der Gemeinde Laudenbach statt. Zwischen 11 Uhr und 11:15 Uhr werden die Warntöne zu hören sein.

Weinheim. [RM] Am Donnerstag, den 8. September werden gegen 11 Uhr alle 28 Sirenen in Weinheim und alle Sirenen in Hemsbach heulen. Nachdem die Gemeinde Laudenbach in diesem Jahr auch drei Sirenen in Dienst gestellt hat, werden auch diese aktiviert. Organisiert wird die Sirenenprobe auch diesmal wieder durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Hemsbach, Laudenbach und Weinheim. Durch die Leitstelle Rhein-Neckar in Ladenburg werden am Donnerstagvormittag zunächst ein an- und abschwellender Heulton ausgelöst, das bedeutet (im Ernstfall), man soll das Rundfunkgerät einschalten. Da solche Sirenenalarmierungen aber sehr lokal stattfinden können, sollte man auch im Internet auf den Seiten der Stadt, der lokalen Medien und der Feuerwehren informieren. Um die Bevölkerung schnell zu warnen, wird die Information einer Sirenenauslösung an die Pressestelle der Stadt Weinheim, der Feuerwehren Hemsbach und Weinheim und die lokalen Medien weitergegeben, damit diese über ihre jeweiligen Internetseiten die Info und den Grund der Sirenenauslösung veröffentlichen können. Hier finde man dann auch gegebenenfalls Verhaltensanweisungen, die dazu beitragen können, sich vor den möglichen Gefahren zu schützen. Parallel dazu werden auch die WarnApps „Katwarn“ und „Nina“ über den Sirenenalarm informieren.

Im Anschluss an die erste Sirenenalarmierung erfolgt ein Dauerton von drei Mal zwölf Sekunden (Feueralarm) und zwei Minuten später ein einminütiger Dauerton (Entwarnung). Die Warnsirenen sind nur dann sinnvoll, wenn die Bevölkerung mit den Signalen vertraut ist und auch den Test vom Ernstfall unterscheiden kann. Deshalb sind Testtermine wie am Donnerstag, den 8. September wichtig.

Wenn Sie Rückfragen haben, Sirenen nicht hören können oder Störungen vorliegen können Sie dies gerne per Mail an info@feuerwehr-weinheim.de.

Flyer: Feuerwehr Weinheim Text: Ralf Mittelbach

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Bewegter Advent in den Ludwigshafener Schulen und in ganz Rheinland-Pfalz

    • Ludwigshafen – Bewegter Advent in den Ludwigshafener Schulen und in ganz Rheinland-Pfalz
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Sie schnüren die Schlittschuhe, schwingen das Tanzbein, spielen Flag-Football, sprinten um die Wette oder malen Bewegungssteine. Für viele Ludwigshafener Schüler wird der Advent sportlich und bewegt. Ab sofort bis zum 18. Dezember ruft die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ gemeinsam mit dem Landessportbund und den regionalen Sportbünden die Aktion „Bewegter ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Sparkassenstiftung schüttet 88.000 Euro aus

    • Ludwigshafen – Sparkassenstiftung schüttet 88.000 Euro aus
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Oliver Kolb, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung, betont: “Die Stiftung bleibt weiterhin ein verlässlicher Förderer. Sie unterstützt Projekte und Initiativen aus Ludwigshafen mit insgesamt 88.000  Euro.” Die Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Ludwigshafen a. Rh. stellt wieder 88.000 Euro für Projekte und Initiativen aus Ludwigshafen zur Verfügung. Gefördert wird: Katholisches Stadtdekanat (Kirchenkonzert Chorprojekt 2022 ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – 33-Jähriger schlägt Lebensgefährtin und beleidigt Polizisten

    • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Ein 33-Jähriger geriet mit seiner 28-jährigen Lebensgefährtin am Montag (28.11.2022) in einen Streit und schlug auf sie ein. Mehrere Nachbarn bekamen den Streit mit und verständigten die Polizei. Während der polizeilichen Aufnahme beleidigte der 33-Jährige die Polizeibeamten. Der 33-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Der Polizei kommt im ... Mehr lesen»

    • Speyer – Ein Fahrplan für den Einsatz von Wasserstoff in Rheinland-Pfalz – Speyer will dabei sein

    • Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar Aktuell hat die Landesregierung die „Wasserstoffstudie mit Roadmap“ für Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Neben Verbänden, Instituten, Lehr- und Forschungseinrichtungen haben auch Parteien und zwei Stadtwerke intensiv daran mitgewirkt. Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer und Vertreter der Landesgruppe des Verbandes kommunaler Unternehmen erklärt sein Engagement so: „Dem Wasserstoff gehört ein großer Teil unserer ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Nach Fahrzeugbrand ist die Brandursache weiterhin unklar – Polizei sucht Zeugen

    • Heidelberg – Nach Fahrzeugbrand ist die Brandursache weiterhin unklar – Polizei sucht Zeugen
      Heidelberg / Metropoltegion Rhein-Neckar – – Nachdem in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Wieblinger Weg ein Fahrzeug vollständig ausbrannte und ein weiteres, in der Nähe geparkte Auto in Mitleidenschaft gezogen wurde, geht die Suche nach der Brandursache weiter. Gegen 00:40 Uhr bemerkte der Eigentümer selbst den Brand und verständigte sofort die Polizei. Trotz ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN