Hockenheim – NACHTRAG – Brennender Lkw auf A 61- Vollsperrung der A 61 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Speyer bis Montagfrüh um 5 Uhr

Hockenheim/Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

Die Vollsperrung der A 61 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Speyer wird nach derzeitigen Erkenntnissen noch bis Montagfrüh um 5 Uhr bestehen bleiben.

Da der Silozug gegen die Mittelleitplanke und den Betonaufsatz prallte, wo die Verstrebungen der Rheinbrücke verankert sind, besteht die Möglichkeit, dass ein Teil der roten Brückenseile, die für die Sicherheit, bzw. Stabilität der Rheinbrücke sorgen, beschädigt worden sein könnten. Dies wird über das Wochenende von Statikern geprüft.

Dies betrifft jedoch nur den Brückenteil der nördlichen Fahrbahn Hockenheim in Richtung Speyer, jedoch nicht den südlichen Fahrbahnverlauf, Speyer in Richtung Hockenheim!!!

Bei der Bergung des Silozuges waren die Feuerwehren aus Altlußheim, Hockenheim und Reilingen mit insgesamt rund 50 Einsatzkräften vor Ort. Die Autobahnmeisterei Walldorf führte die erste Überprüfung der Brücke durch.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 100.000.- Euro. Sollte ein Schaden an der Brücke entstanden sein, lässt dieser sich noch nicht näher beziffern, dürfte jedoch aber mehrere Hunderttausend Euro betragen.

Aufgrund umherfliegender Lkw-Teile wurde zudem ein vorbeifahrendes Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn leicht beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache und zur Sicherheit der Rheinbrücke dauern an.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN