Ludwigshafen – HWG LU: Staatssekretär Dr. Denis Alt übergibt Förderungsbescheid für Skills Lab am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Staatssekretär Dr. Denis Alt: 762.000 Euro für den Aufbau des Skills- und Simulationszentrums an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Das Land fördert den Aufbau eines Skills- und Simulationszentrums an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen mit 762.000 Euro. Das Zentrum wird sowohl für den Bachelorstudiengang „Hebammenwissenschaft“ als auch für den neuen Bachelorstudiengang „Pflege“ genutzt, der zum kommenden Wintersemester 2022/2023 an den Start gehen soll. „Wir investieren damit erneut in qualitativ hochwertige Studiengänge im Hebammenwesen und in der Pflege. Mit der Ausstattung modernster Technik schaffen wir sehr gute Rahmenbedingungen für die beiden Studiengänge und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für eine hochwertige gesundheitliche Versorgung in Rheinland-Pfalz. Ich hoffe, dass viele junge Menschen sich weiterhin für den Studienstandort Ludwigshafen entscheiden werden und der kommende Pflegestudiengang sich einer ebenso hohen Nachfrage erfreuen wird, wie dies in der Hebammenwissenschaft bereits der Fall ist“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, Dr. Denis Alt.

„Der Aufbau des Skills- und Simulationszentrums an unserem zentralen Campus ist ein weiterer Meilenstein in der Etablierung der Hochschule Ludwigshafen als Gesundheitsschwerpunkt des Landes und trägt entscheidend zur Qualitätssicherung bei der Akademisierung der Gesundheitsberufe bei. Hier können unsere Studierenden im geschützten Raum die praktischen Aspekte des Hebammenwesens und der Pflege trainieren und in Bezug zu ihrem in der Theorie erlernten Wissen bringen – das gibt nicht nur ihnen Sicherheit, sondern trägt auch entscheidend zur Patientensicherheit und im weiteren Sinne zur Professionalisierung der Gesundheitsberufe bei“, freute sich Hochschulpräsident Prof. Dr. Gunther Piller.

Lernen im Skills- und Simulationszentrum heißt, komplexe Situationen aus der beruflichen Hebammen- und Pflegepraxis realitätsnah zu simulieren. An Simulationsgeräten und Demonstrationsmodellen üben die Studierenden praktische Fertigkeiten ein und verknüpfen ihr Theorie- und Praxiswissen. Sie können in einer geschützten Lernumgebung üben, bevor sie im berufspraktischen Teil des Studiums in Krankenhäusern mit Patientinnen und Patienten in Kontakt kommen.

„Es gibt kein größeres Wunder als die Geburt eines neuen Menschen. Gerade der Weg dahin und die Zeit danach bedarf oft der intensiven Begleitung durch professionelle Hebammen, die Mut machen, Kraft geben und unterstützen, wo es notwendig ist. Jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, den Beruf der Hebamme zu ergreifen und die Voraussetzungen an den Hochschulen für eine fundierte akademische Ausbildung zu schaffen, wollen wir im Land nach Kräften unterstützen. Rheinland-Pfalz hat bereits in den vergangenen Jahren deutliche Haushaltsschwerpunkte auf den Ausbau der Gesundheitsstudiengänge gesetzt. Nicht nur für die Akademisierung im Hebammenwesen, sondern auch in der Pflege wurden den entsprechenden Hochschulen neue Personalstellen sowie Sachmittel zur Verfügung gestellt“, so Denis Alt. Mit einem Angebot in Mainz, Ludwigshafen und Trier stehen Studieninteressierten in Rheinland-Pfalz gute Angebote vom Bachelor über den Master bis hin zur Promotion zur Verfügung.

Quelle: Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Hockenheim – Nicolai Kraft wird als bester Deutscher Fahrer Sechster

    • Hockenheim – Nicolai Kraft wird als bester Deutscher Fahrer Sechster
      Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei seinem Heimrennen in der Supersport 600-Klasse konnte sich Lokalmatador Nicolai Kraft im zweiten Zeittraining um fast eine Sekunde steigern und belegte den 13. Trainingsrang von 22 Fahrern beim IDM-Finale auf dem Hockenheimring. Der Yamaha-Pilot vom Rubin Racing Team ging bei den zwei Läufen über jeweils 15 Runden aus der fünften Startreihe ins ... Mehr lesen»

    • St. Leon-Rot – Liberaler Mittelstand setzt sich für Standortsicherheit ein – Bundesdelegiertenkonferenz in St. Leon-Rot wählte neuen Vorstand

    • St. Leon-Rot – Liberaler Mittelstand setzt sich für Standortsicherheit ein – Bundesdelegiertenkonferenz in St. Leon-Rot wählte neuen Vorstand
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de St. Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Bundesdelegiertenkonferenz des Liberalen Mittelstands (LiM) tagte im Harres-Veranstaltungszentrum St.Leon-Rot. Organisiert wurde diese vom LiM-Landesverband Baden-Württemberg und dem Bezirksverband Kurpfalz. Der stellvertretende Landesvorsitzende und Inhaber eines in Oftersheim ansässigen Unternehmens Holger Höfs betonte dabei, dass die wirtschaftliche Stärke Deutschlands neben großen Firmen auf einem starken industriellen Mittelstand und innovativen ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Ein Wagen, der Wünsche erfüllt, und ein Therapeut auf vier Pfoten

    • Sinsheim – Ein Wagen, der Wünsche erfüllt, und ein Therapeut auf vier Pfoten
      Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. GRN-Klinik Sinsheim: Palliativstation feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür Sie hilft dort, wo sich die Menschen nicht mehr selbst helfen können und ermöglicht diesen eine Versorgung in Würde und Empathie – die Palliativmedizin. Wenn die Krankheit eines Patienten so weit fortgeschritten ist, dass keine Aussicht mehr auf Heilung besteht, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Großer Rat feiert 66jähriges Bestehen – Orden, Kappen, Plakate gesucht

    • Ludwigshafen – Großer Rat feiert 66jähriges Bestehen – Orden, Kappen, Plakate gesucht
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de In der kommenden Kampagne feiert der Große Rat der Ludwigshafener Karnevalvereine e. V. ein närrisches Jubiläum. Unter dem Leitwort „66 Jahre närrisch zusammen in Lu“ sind besondere Veranstaltungen geplant. „Wir wollen uns auf unsere Geschichte besinnen,“ kündigt Präsident Christoph Heller an. Eine Ausstellung soll das Motto illustrieren. „In den Räumen ... Mehr lesen»

    • Haßloch – Wieder #Trickbetrug per WhatsApp – “Hallo Mama, ich habe eine neue Handynummer…”

    • Haßloch – Wieder #Trickbetrug per WhatsApp – “Hallo Mama, ich habe eine neue Handynummer…”
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Neustadt (ots) Mit solchen oder ähnlichen Textnachrichten versuchen Betrüger ihren Opfern zu weiszumachen, dass ein naher Angehöriger seine Mobilfunknummer geändert hat. Meist folgt die dringliche Bitte nach einer schnellen Überweisung, weil man sich in einer Notlage befinde. So erging es einer Frau aus der Verbandsgemeinde Deidesheim, die am ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN