Ludwigshafen – Bombenentschärfung und Evakuierung auf Mittwoch vorverlegt

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Fliegerbombe wird am Mittwochabend entschärft – Evakuierung des betroffenen Gebiets soll am Mittwochnachmittag bis 18 Uhr abgeschlossen sein

Die am gestrigen Montagvormittag, 15. August 2022, bei Erdarbeiten auf einem Grundstück in der Frankenthaler Straße gefundene, amerikanische 500-Kilogramm-Weltkriegsbombe wird am Mittwoch, 17. August 2022, entschärft. Für die Entschärfung wird um den Fundort in der Nähe des Gemeinschafts-Müllheizkraftwerks ein Sicherheitsradius von 500 Metern gezogen.
Am Mittwoch muss bis 18 Uhr das betroffene Gebiet geräumt sein. Im Evakuierungsgebiet befinden sich etwa 6.800 gemeldeten Anwohner*innen, die von der Evakuierung des Gebietes betroffen sind.

Die Evakuierungsmaßnahmen gelten für die folgenden Straßenzüge und Hausnummern:

– Alberichstraße Nr. 3 bis 19
– Amalienstraße Nr. 1, 6, 7 und 9
– Bessemerstraße Nr. 1 bis 24
– Bürgermeister-Grünzweig-Straße Nr. 13 bis 50 und 59 bis 87
– Bruno-Körner-Straße Nr. 1a bis 21
– Burgundenstraße Nr. 2 bis 62
– Carl-Friedrich-Gauß-Straße Nr. 1 bis 36
– Deutsche Straße Nr. 3 bis 13 und 19 bis 28
– Erzbergerstraße Nr. 12
– Falkenstraße Nr. 21
– Frankenthaler Straße Nr. 56, 70 bis 142, und 158 bis 166
– Franz-Josef-Erhart-Straße Nr. 1 bis 7
– Freiastraße Nr. 3 bis 19 und 25 bis 35
– Gudrunstraße Nr. 2 bis 38
– Hermann-Hofman-Straße Nr. 1 bis 7
– Hohenzollernstraße Nr. 1a bis 14 und 42 bis 46
– Industriestraße Nr. 1 bis 9
– Kanalstraße Nr. 87 bis 108
– Kußmaulstraße Nr. 1 bis 9
– Lagerplatzweg Nr. 1 bis 14, 14a und 14b
– Margarethenstraße Nr. 3 bis 10
– Pettenkoferstraße Nr. 7a und 9
– Robert-Koch-Straße Nr. 1 bis 23
– Rohrlachstraße Nr. 76, 80 bis 97 und 115 bis 119
– Röntgentraße Nr. 1, 3 und 5
– Sauerbruchstraße Nr. 1 bis 10
– Schanzstraße Nr. 29a bis 33, 45 und 65 bis 98
– Sieglindenstraße Nr. 1 bis 32
– Valentin-Bauer-Straße Nr. 2 und 5 bis 49
– Volkerstraße Nr. 2 bis 13
– Walkürenstraße Nr. 1 bis 14
– Waltraudenstraße Nr. 14 bis 37
– Welserstraße Nr. 32

Die Bürger*innen werden gebeten, die Fenster ihrer Wohnungen beziehungsweise Betriebe geschlossen zu halten, die Rollläden herunterzuziehen sowie ihre Wohnungen und
Häuser abzuschließen. Für Bürger*innen, die nicht anderweitig unterkommen können, steht ab 16.30 Uhr am Mittwoch die Friedrich-Ebert-Halle als Ausweichquartier zur Verfügung.

Das Gefahren-Informationstelefon unter der Nummer 0621 5708-6000 ist am heutigen Dienstag, 16. August 2022, bis 20 Uhr und am morgigen Mittwoch, 17. August 2022, ab 8 Uhr erreichbar.

Stadtverwaltung und Polizei werden die Zufahrtsstraßen zum betroffenen Bereich absperren. Straßenbahnen und Busse der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH können bis 18 Uhr den Absperrbereich passieren. Für den Zeitraum der Entschärfung sind die Straßenbahn- und Buslinien unterbrochen, was Auswirkungen auf viele Verbindungen im Stadtgebiet haben wird. Von den Einschränkungen im Zuge der Bombenentschärfung ist auch der Betrieb der Deutschen Bahn betroffen. Der westliche Abschnitt der Hochstraße Nord, der im Sicherheitsradius liegt, ist ab 18 Uhr für die Dauer der Entschärfung ebenfalls nicht befahrbar. Von den Sperrmaßnahmen ist unter anderem auch der Hauptfriedhof betroffen. Die Absperrungen gelten so lange, bis der Kampfmittelräumdienst Entwarnung gibt.
Informationen sowie eine Grafik mit den von der Evakuierung betroffenen Straßenzügen stehen auf der Homepage der Stadt Ludwigshafen, www.ludwigshafen.de sowie auf den Social-Media-Kanälen der Stadt bei Facebook, Twitter und Instagram zur Verfügung. Die Feuerwehr hat außerdem die Warn-Apps Nina und Katwarn ausgelöst.
Stadt Ludwigshafen
MRN News VIDEO-Bericht (15.08.2022)

Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – 500 kg Fliegerbombe gefunden – Entschärfung und Evakuierung voraussichtlich am Sonntag

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Unterm Strich. Karikatur und Zensur in der DDR“ am 3. Oktober um 15 Uhr

    • Heidelberg – Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Unterm Strich. Karikatur und Zensur in der DDR“ am 3. Oktober um 15 Uhr
      Die öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Unterm Strich. Karikatur und Zensur in der DDR“ im Friedrich-Ebert-Haus am 3. Oktober um 15 Uhr gibt einen Überblick über die große Bandbreite des karikaturistischen Schaffens in der DDR. Die zahlreichen Abbildungen machen politischen Vorgaben, Spielräume und Grenzen der gezeichneten Satire anschaulich und geben auf unterhaltsame Weise Einblicke in ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Aktuelles vom französischen Buchmarkt – in deutscher Übersetzung

    • Mannheim – Aktuelles vom französischen Buchmarkt – in deutscher Übersetzung
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die „Rentrée littéraire“ im September ist ein Fixpunkt des französischen Buchmarkts. Nahezu zeitgleich erscheinen hunderte neue Romane. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Diese Tradition nehmen das Institut Français Mannheim und die Stadtbibliothek Mannheim zum Anlass, ausgewählte Neuerscheinungen in deutscher Übersetzung am Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr, im Dalbergsaal, Dalberghaus N 3, 4, vorzustellen. Cosima ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wohnungseinbruch während des Urlaubs

    • Ludwigshafen – Wohnungseinbruch während des Urlaubs
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine böse Überraschung erlebte eine Familie aus Ludwigshafen, nachdem sie am 24.09.2022 aus dem gemeinsamen Urlaub zurückgekehrt waren. Während ihrer zweiwöchigen Abwesenheit entwendete ein bislang unbekannter Täter Wertgegenstände im Wert von mehreren tausend Euro aus der Wohnung in der Wielandstraße. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 40 Jahre Elternarbeit für Kinder mit Krebs

    • Heidelberg – 40 Jahre Elternarbeit für Kinder mit Krebs
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/DKFZ Heidelberg) – Elternvereinen wie der „Aktion für krebskranke Kinder e.V. Heidelberg“ ist es zu verdanken, dass sich die psychosoziale Versorgung krebskranker Kinder in Deutschland in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert hat. Der Heidelberger Elternverein engagiert sich seit 1982 unter dem Dach der Deutschen Kinderkrebsstiftung für Kinder mit schweren Krebs- und Blutkrankheiten ... Mehr lesen»

    • Mannheim – IG Metall ruft zum Warnstreik bei Südkabel auf

    • Mannheim – IG Metall ruft zum Warnstreik bei Südkabel auf
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am heutigen Dienstag, den 27.09.2022 ruft die IG Metall Mannheim die Beschäftigten von Südkabel in Mannheim zu einem erneuten Warnstreik auf. Die Beschäftigten der Früh- und Normalschicht sind aufgerufen, die Arbeit ab 13 Uhr niederzulegen. Auch die Beschäftigten der Spät- und Nachtschicht sind aufgerufen, ihre Arbeit eine Stunde früher zu ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN