Sandhausen – Tank- und Rastanlage Hardtwald-Ost – Rollerfahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Sonntagnachmittag wurden die Beamten des Autobahnpolizeireviers Mannheim auf einen Rollerfahrer aufmerksam, welcher gegen 14:00 Uhr die Betriebsumfahrung der am Hardtwald gelegenen Raststätte nutzte. Als der 28-jährige Kleinkraftradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden sollte, entledigte dieser sich einer Bauchtasche und versuchte, der Kontrolle zu entkommen. Nachdem die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten den Rollerfahrer einholen und stoppen konnten, waren die vermeintlichen Gründe für das Verhalten des 28-Jährigen schnell erkannt: Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen, führte zudem Marihuana mit sich mit und befindet sich aktuell nicht im Besitz eines Führerscheins. Auch konnte er keine entsprechende Haftpflichtversicherung für seinen Roller vorweisen.

Nachdem der beschuldigte 28-Jährige zur Blutentnahme den Beamten mit auf die Wache folgen musste, waren die Maßnahmen der Polizei noch nicht beendet: Über das zuständige Amtsgericht wurde die Durchsuchung der Wohnung des 28-jährigen Rollerfahrers angeordnet, bei welcher rund 20 Gramm Marihuana sowie weitere Betäubungsmittelutensilien aufgefunden werden konnten. Der 28-Jährige hat nun mit mehreren Strafanzeigen, u.a. wegen Drogenbesitzes sowie wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, zu rechnen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN