Heidelberg – Senior verursacht Unfall und flüchtet – vorläufige Festnahme dank eines aufmerksamen Zeugen

Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, den 14.08.2022 gegen 11:00 Uhr befuhr ein 48-jähriger Radfahrer den Radweg auf der Rohrbacher Straße in Fahrtrichtung Rohrbach, als er auf Höhe der Bahnhaltestelle West-/Südstadt bei Grün die Fahrbahn überquerte. Ein Senior, der mit seinem PKW stadteinwärts fuhr, übersah dabei die für ihn geltende rote Ampel und kollidierte mit dem 48 Jahre alten Zweiradfahrer. Dieser stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich leicht. Anstatt dem Mann zu helfen, flüchtete der Mann mit seinem Fahrzeug. Ein 25-Jähriger, der den Zusammenstoß zufällig beobachtete, nahm sofort die Verfolgung des Flüchtigen auf und lotste die mittlerweile verständigten Polizeikräfte in Richtung des Unfallverursachers. Dieser konnte daraufhin gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er wurde zur weiteren Abklärung mit auf das Polizeirevier genommen. Dort ergaben sich schließlich Anhaltspunkte für eine mögliche körperliche Beeinträchtigung des Mannes. In der Folge wurden die Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein des Seniors sichergestellt.

Während das Polizeirevier Heidelberg-Mitte die weiteren Unfallermittlungen aufgenommen hat, prüft die Führerscheinstelle nun, ob der Mann womöglich dauerhaft seine Fahrerlaubnis entzogen bekommt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN