Ludwigshafen – Pfalzwerke in stürmischen Energie-Zeiten erneut mit Schuldschein-Transaktion erfolgreich – Kapital in Höhe von 60 Mio. Euro eingeworben

Dipl. Kaufmann Thomas Münz. Bereichsleiter Controlling. Foto: Pfalzwerke.
Ausbau der erneuerbaren Energien, Ausbau der Lade-Infrastruktur und umfangreiche Netz-Investitionen für die Versorgungssicherheit: Diesen strategischen Zielen ist die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT einen bedeutenden Schritt nähergekommen: Über eine digitale Vermarktungsplattform hat sie Kapital in Höhe von 60 Mio. Euro eingeworben.

“Wir haben uns von dem aktuellen Krisen-Cocktail aus Ukraine-Krieg, Rezessions- und Inflationssorgen, sowie den weiter bestehenden Pandemie-Ängsten nicht einschüchtern lassen, sondern die Rahmenbedingungen als Herausforderung angenommen. Unsere Finanzabteilung leistete eine hervorragende Creditor-Relations-Arbeit, so dass wir am Ende eine sehr gute Auswahl aus dem gefüllten Orderbuch treffen konnten.“, resümiert Dr. Werner Hitschler, Pfalzwerke-Vorstandsmitglied.

Digitale Schuldscheinplatform

Dem Trend der Zeit folgend setzte die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT die Transaktion über eine digitale Schuldscheinplattform um. Als Arrangeur agierte die finpair GmbH aus Hannover, die die Emission vom 4. Juli bis 28. Juli 2022 mit Laufzeiten von fünf bis zehn Jahren einer breiten Investorenschaft anbot. „Die operative Zusammenarbeit mit finpair lief hervorragend und am Ende konnten wir bundesweit neue Adressen gewinnen, als auch längere Laufzeiten erfolgreich platzieren.“, so Thomas Münz, Bereichsleiter Controlling und Finanzen bei den Pfalzwerken.

Verzicht auf das Label „grüner Schuldschein“

Im Gegensatz zu anderen Energieversorgern oder Emittenten verzichtete der Ludwigshafener Energieversorger bewusst auf das Label „grüner Schuldschein“. „Die Investoren haben schnell erkannt, dass unser Geschäftsmodell grundsätzlich nachhaltig ausgerichtet ist. Dies müssen wir uns nicht extern durch eine Agentur bestätigen lassen“, erläutert Dr. Werner Hitschler. Die Pfalzwerke-Gruppe betreibe bereits seit mehr als 20 Jahren keine konventionellen Kraftwerke mehr und habe dabei den Fokus u.a. auf Fotovoltaik gelegt. Die 100%-Tochter Pfalzsolar GmbH feiere 2023 ihr 20-jähriges Firmenjubiläum.

Über die Pfalzwerke-Gruppe

Nachhaltig, nah am Kunden und innovativ. Seit über 100 Jahren garantieren die Pfalzwerke eine sichere und umweltverträgliche Energieversorgung. Und viel mehr: Als wichtige Akteurin der Energiewende investiert die Unternehmensgruppe regional wie international in zukunftsweisende Versorgungskonzepte aus Kraft-Wärme-Kopplungs-, Windkraft- oder Fotovoltaik-Anlagen. Konsequent treiben die Pfalzwerke innovative Themen wie Elektromobilität, IoT oder Wasserstoff voran – über die Grenzen der Region und Deutschlands hinaus. Zur Pfalzwerke-Gruppe gehören die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, Pfalzwerke Netz AG, Pfalzsolar GmbH, Pfalzkom GmbH und REPA GmbH mit rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Darüber hinaus hält die Gruppe mehr als 40 weitere Beteiligungen.

www.pfalzwerke.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Sechs Säulen-Stiel-Eichen sind auf den Danziger Platz umgezogen

    • Ludwigshafen – Sechs Säulen-Stiel-Eichen sind auf den Danziger Platz umgezogen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Mit einer Großbaum-Verpflanzungsmaschine wurden am 26. und 27. September sechs große Säulen-Stiel-Eichen von der künftigen Baustelle für das neue Polizeipräsidium Rheinpfalz auf die Grünfläche „Danziger Platz“ versetzt. Das teilt die Niederlassung Landau des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (Landesbetrieb LBB) mit, die für Planung und Realisierung des Polizeipräsidiums an der Heinigstraße ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – #Oggersheim – Brand in der Kirche führte zu Feuerwehreinsatz

    • Ludwigshafen – #Oggersheim – Brand in der Kirche führte zu Feuerwehreinsatz
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Heute am Mittwoch (28.09.2022, gegen 11 Uhr) bemerkten Zeugen in einer Kirche in der Kappellengasse in einem Gebetsraum eine starke Rauchentwicklung. Einem hinzueilenden 57-Jährigem gelang es mittels mehrerer Feuerlöscher das Feuer größtenteils abzulöschen. Von der Feuerwehr wurde der Brand letztendlich gelöscht. Wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation wurde der Mann vorsorglich ... Mehr lesen»

    • Walldorf – Feierliche Übergabe des sanierten und umgebauten Polizeipostens Walldorf

    • Walldorf – Feierliche Übergabe des sanierten und umgebauten Polizeipostens Walldorf
      Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Walldorf und des Polizeipräsidiums Mannheim: Der Polizeiposten Walldorf ist in sein frisch saniertes und umgebautes, “altes” Domizil im Rathaus zurückgekehrt. Gut acht Monate waren die sieben Beamten und Beamtinnen des Postens interimsweise in Containern am Autobahnpolizeirevier untergebracht, jetzt freuen sie sich über deutlich verbesserte Arbeitsbedingungen. Das machte bei der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Vorabmeldung: Feuerwehreinsätze in Ludwigshafen-Edigheim und Ludwigshafen-Oggersheim

    • Ludwigshafen – Vorabmeldung: Feuerwehreinsätze in Ludwigshafen-Edigheim und Ludwigshafen-Oggersheim
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Vorabmeldung Die Feuerwehr Ludwigshafen ist zurzeit bei einem Gefahrstoffaustritt in der Oppauer-Straße in Ludwigshafen-Edigheim im Einsatz. Weiter ist die Feuerwehr Ludwigshafen ist zurzeit bei einem Brand in der Kapellengasse in Ludwigshafen-Oggersheim im Einsatz. Weitere Berichterstattung folgt.»

    • Rülzheim/Bellheim – Aktuelle Warnmeldung der Polizeidirektion Landau

    • Rülzheim/Bellheim – Aktuelle Warnmeldung der Polizeidirektion Landau
      Rülzheim/Bellheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Polizeidirektion Landau möchte Sie darauf hinweisen, dass es aktuell im Bereich der Verbandsgemeinden Rülzheim und Bellheim vermehrt zu Anrufen bei älteren Menschen kommt, bei denen es sich um Betrugsversuche im Bereich Schockanruf handeln könnte. – Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten. ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN