Heidelberg – Ferienprogramm „Fit für die Schule“ zum Deutschlernen für geflüchtete ukrainische Kinder in Heidelberg gestartet: Sprachschule Academy of Languages und Deutsches Kinderhilfswerk engagieren sich gemeinsam

Gemeinsam Deutsch lernen und Freunde finden: seit Anfang August nehmen am F+U Bildungscampus Heidelberg über 80 ukrainische Kinder am Ferienprogramm „Fit für die Schule“ der Heidelberger Sprachschule Academy of Langauges tei
– Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/pm F+U Bildungscampus Heidelberg) – Seit Anfang August heißt es am F+U Bildungscampus Heidelberg: „Fit für die Schule“. Die Sprachschule Academy of Languages des Heidelberger Bildungsanbieters F+U unterstützt damit ukrainische Kinder im Alter von sechs bis 17 Jahren beim Deutschlernen und damit bei der Integration in die Schule sowie beim Aufbau neuer Freundschaften in Deutschland. Mit dem Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) hat man dabei einen starken Partner an der Seite, der das Projekt mit einer Fördersumme in Höhe von 5.000€ unterstützt.

Mit dem Programm hat die Academy of Languages auf den hohen Bedarf an Deutschkursen für die geflüchteten Kinder und damit verbundenen, zahlreiche Anfragen von Eltern und Schulen aus der Region reagiert. Die Zielgruppen sind Kinder ab sechs Jahre, da sie von bekannten Förderprogrammen wie z. B. durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nicht abgedeckt sind. Seit März 2022 sind weit über 300 Minderjährige aus der Ukraine in Heidelberg angekommen.

Einzigartiges Programm in der Metropolregion Rhein-Neckar

Seit dem 1. August nehmen über 80 ukrainische Kinder an dem Deutschlern-Ferienprogramm der Academy of Languages und des DKHW teil. In den Räumlichkeiten des F+U Bildungscampus lernen und spielen sie täglich zusammen. Dadurch können die Deutschkenntnisse schnell verbessert und vertieft werden. Weil die meisten Kinder und Jugendlichen ohne Vorkenntnisse der deutschen Sprache nach Deutschland geflüchtet sind, hat die Academy of Languages Lehrkräfte ausgewählt, die gleichermaßen deutsch und ukrainisch sprechen können. Das baut Hemmungen ab und macht das Erlernen der Sprache angenehm.

„Gerade für die Jüngsten, die in Heidelberg in die Schule gehen, hier eine neue Heimat finden und unsere Zukunft mitgestalten sollen, ist die Sprachkompetenz der Schlüssel zur Integration“, so Karl-Heinz Rippel, Leiter der Academy of Languages. „Um möglichst schnell wieder ein einigermaßen normales Leben führen zu können, um neue Freundschaften und Kontakte zu knüpfen und um dem Unterricht an deutschen Schulen schnell folgen zu können, sind die Deutschkenntnisse von elementarer Bedeutung“.

Ein weiterer Vorteil von „Fit für die Schule“: Die Eltern der Teilnehmer*innen absolvieren meist einen Integrationskurs. Diesen müssen Sie nicht unterbrechen, da ihre Kinder parallel das Ferienprogramm an der Academy of Languages besuchen.

Bereits im März hatte die Academy of Languages gemeinsam mit den anderen Bildungseinrichtungen der F+U ein umfassendes Hilfspaket für Flüchtlinge aus der Ukraine geschnürt. Dies umfasst u.a. kostenlosen Deutsch-Sprachunterricht für Erwachsene, zusätzliche Schulplätze für ukrainische Kinder an den HPC Schulen der F+U sowie Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft.

Über die Academy of Languages

Die Academy of Languages Heidelberg ist mit mehr als 10.000 Schüler*innen pro Jahr eine der größten Sprachschulen Europas und einer der führenden Anbieter von Deutschkursen und Deutsch-Sprachprüfungen weltweit. Neben Deutsch und Englisch können hier bis zu 25 weitere Sprachen – darunter wichtige Handelssprachen wie Russisch, Chinesisch, Japanisch oder Spanisch – in unterschiedlichen Kursformaten erlernt werden. Die Academy of Languages gehört zur Heidelberger F+U Unternehmensgruppe, einer gemeinnützigen Bildungseinrichtung mit 22 Standorten in Deutschland sowie international mit Standorten in China, Vietnam, Tunesien und Spanien. Darüber hinaus besteht ein umfangreiches Netz von Kooperationen und Partnerschaften mit Schulen, Hochschulen und Universitäten auf der ganzen Welt. Als internationaler Bildungsanbieter engagiert sich die F+U für ein von Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägtes Umfeld, in dem internationale Schüler:innen die optimalen Rahmenbedingungen für ein „Gelungenes Lernen“ erhalten.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN