Speyer – Internationales Friedensgebet zum Todestag von Edith Stein

Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar

Prof. Shinichiro Araki, Professor für Erziehungswissenschaft an der Katholischen Junshin Universität in Nagasaki, kam im Januar 2022 auf die Edith-Stein-Gesellschaft Deutschland (ESGD) zu. Gemeinsam mit der Präsidentin der ESGD, Dr. Beate Beckmann-Zöller, wurde ein Online-Gebet für den Frieden in der Welt zum 80. Todestag Edith Steins am 9.08.2022 verabredet. Auch die ESG Österreich mit der Vize-Präsidentin, Daniela Köder, ist beteiligt. In Zusammenarbeit mit Pfr. Dr. Manfred Deselaers vom „Zentrum für Dialog und Gebet“ in Auschwitz / Oświęcim (Polen) wird das Gebet in das Programm zum Gedenken an die Ermordung der Jüdin, Philosophin und Heiligen Edith Steins vor 80 Jahren eingebunden. An diesen Feierlichkeiten ist Bischof Dr. Bertram Meier (Augsburg) als Vertreter für die Deutsche Bischofskonferenz maßgeblich beteiligt. Dem Online-Gebet werden sich Studenten aus Freiburg i. Br. / Deutschland gemeinsam mit ihrem Studentenpfarrer Dr. Matthias Huber anschließen, die zeitgleich auf Pilgerfahrt in Auschwitz sind. Pia Lilienstein und P. Dr. Lukasz Strzyz-Steinert, beide im Vorstand der ESGD, werden bei der Gedenkfeier in Auschwitz dabei sein und am Gebet teilnehmen.

Hintergrund des Friedensgebets

Der 9. August verbindet Katholiken in Nagasaki / Japan mit der hl. Edith Stein und ihren Verehrern. Drei Jahre nach Edith Steins Tod in Auschwitz (9.08.1942) wurde am 9.08.1945 eine Atombombe auf Nagasaki abgeworfen. Die Gruppe von japanischen Studenten, die sich gemeinsam mit Prof. Araki „Gnadenberg“ nennen, wird zusammen mit Freiburger Studenten dafür beten, dass in den Geschichtsbüchern der Zukunft Nagasaki als letzte Stadt genannt sein wird, auf die jemals eine Atombombe abgeworfen wurde. Vom 27.07. bis 31.08.2022 findet an der Junshin Universität Nagasaki eine Ausstellung zu Edith Stein statt, um die heilige Philosophin, Ordensfrau und Märtyrerin in Japan besser bekannt zu machen. Bei einem überraschenden Besuch von Außenministerin Baerbock am 10.07. an der Junshin Universität hatten die Studenten von Prof. Araki die Möglichkeit, ihr von unserer japanisch-deutschen Friedensinitiative zu erzählen. Weitere Hintergrundinformationen zur Gebets-Initiative, zu Katholiken in Nagasaki und Gebetstexte von Edith Stein zum Frieden finden Sie auf der Homepage https://www.edith-stein.eu/ . Nie war das Gebet um Frieden dringender als heute!

Anmeldung zum Friedensgebet

Um am Friedensgebet teilzunehmen, senden Sie bitte eine Email an esgd@bistum-speyer.de, Betreff: „Friedensgebet“. Am Tag vor Beginn des Online-Gebets erhalten Sie einen Zoom-Link.

Quelle: Bistum Speyer / Dr. Beate Beckmann-Zöller (Präsidentin der Edith-Stein-Gesellschaft Deutschland)

Fotoquelle: Dr. Beate Beckmann-Zöller (Präsidentin der Edith-Stein-Gesellschaft Deutschland)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS SPEYER

    >> Alle Meldungen aus Speyer


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Rhein-Pfalz-Kreis – Neue Kreissporthalle in Schifferstadt steht ab neuem Schuljahr wieder den Schulen und Vereinen zur Verfügung

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Neue Kreissporthalle in Schifferstadt steht ab neuem Schuljahr wieder den Schulen und Vereinen zur Verfügung
      Rhein-Pfalz-Kreis / Schifferstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Impfzentrum, das bisher in der neuen Kreissporthalle in Schifferstadt betrieben wurde, wird schließen – bis zum Freitag, 12. August 2022, können noch bis 14 Uhr die letzten Impfungen vorgenommen werden. Die Sporthalle wird danach wieder für ihre ursprüngliche Funktion – nämlich als Halle für den Schul- und Vereinssport ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Maximum der Perseiden steht bevor

    • Ludwigshafen – Maximum der Perseiden steht bevor
      Ludwigshafen / Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Aktuell findet das jährliche Schauspiel der Perseiden am Nachthimmel statt. Wer einige Tipps beherzigt, kann zum Maximum um den 12. August herum mit etwas Glück bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde beobachten. Die Wetteraussichten dafür sind zwar vielversprechend, es gibt allerdings einen anderen Störfaktor. Der Meteorstrom der Perseiden ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Nach exhibitionistischen Handlungen Zeugen gesucht

    • Mannheim –  Nach exhibitionistischen Handlungen Zeugen gesucht
      INSERATwww.mannheim.de Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Eine Zeugin alarmierte am Montagmittag die Polizei nachdem sich ein Mann vor ihr unsittlich entblößte – dem Täter gelang die Flucht. Zur Mittagszeit wurde die 55-Jährige am Rheinauer See auf einen bislang unbekannten Mann aufmerksam, der vor ihr seine Hose herunterließ, sein Geschlechtsteil in die Hand nahm und diese ... Mehr lesen»

    • Neustadt – Rosemarie Lang-Barke wird 85

    • Neustadt – Rosemarie Lang-Barke wird 85
      Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Neustadter Kommunalpolitikerin engagierte sich auch im Bezirksverband Pfalz Die in Neustadt lebende Kommunalpolitikerin Rosemarie Lang-Barke feiert am 29. August ihren 85. Geburtstag. Sie war von 1994 bis 1999 Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bezirkstag Pfalz und gehörte dem Bezirksausschuss an. Außerdem war sie während dieser Zeit auch Mitglied im Neustadter Stadtrat. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Theaterkasse öffnet am 1. September

    • Ludwigshafen – Theaterkasse öffnet am 1. September
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Ab Montag, 1.9.2022 hat die Kasse des Theaters im Pfalzbau wieder geöffnet. Intendant Tilman Gersch begrüßt die ersten Kunden, die um 10 Uhr den Weg ins Kassenfoyer finden. Es gibt Blumen für die erste Dame und den ersten Herrn an der Kasse und eine Einladung zu Kaffee und Brezeln für ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN