Landau – Eröffnung der Ausstellung „Der Raum dazwischen“ Kunst & Malerei aus Südtirol mit Aron Demetz, Arnold Mario Dall’O und Walter Moroder

Bildrechte: Kunstverein Villa Streccius e.V.
– Landau / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/pm Kunstverein Villa Streccius e.V.) – Nach der Sommerpause präsentiert der Kunstverein mit gleich drei Künstlern aus Südtirol, die Gruppenausstellung „Der Raum dazwischen“. Die Skulpturen von Aron Demetz, Walter Moroder und die Malerei von Arnold Mario Dall’O bevölkern die Räume der Villa Streccius bis Anfang Oktober. Die Ausstellung wird am 19. August 2022 um 19 Uhr im Beisein der Künstler eröffnet. Die Ausstellung läuft vom 20. August bis zum 3. Oktober 2022.
Drei Mal Kunst aus Südtirol, die drei Freunde deren Positionen sehr unterschiedlich sind korrespondieren in der neuen Schau „Der Raum dazwischen“ in der Villa Streccius ausgezeichnet miteinander. Während Moroders aus heimischem Zirbelkieferholz geschaffene Skulpturen, durch schlanke Silhouetten und geschlossene Formen mit zarter Farbgebung zu Tage treten, folgen die menschenähnlichen, lebensgroßen Arbeiten von Demetz einer ausdrucksstarken Formsprache. Während beim Einen die Fragilität und Verletzbarkeit der menschlichen Figur, auch durch glatte Oberflächen im Vordergrund steht, so legt der Andere durch aufgeraute und teils brachial veränderte Oberflächen den Fokus auf den Prozess des menschlichen Wachstums, seiner Begrenztheit und damit auch des Vergehens. Die Malerei von Arnold Mario Dall’O hat einen konzeptionellen Ansatz und seine Arbeiten, die auf den ersten Blick wie Siebdrucke anmuten entstehen in hochkonzentrierter Feinarbeit. Er möchte mit seinen Bildern das Imperfekte sichtbar machen und die unzähligen, von Hand aufgetragenen Pinselpunkte laden ein zur Fehlersuche. Er erzählt in seinen Bildern Geschichten über das Leben, die Liebe und den Tod und treten somit auch mit den Skulpturen der beiden anderen Protagonisten in den Dialog. Walter Moroder wurde 1963 in St. Ulrich in Gröden, Italien geboren. Nach der Lehre und Gesellenausbildung im Bildhaueratelier des Vaters absolvierte er in den Jahren 1983 bis 1988 das Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in München. Er wird von Galerien im In- und Ausland vertreten und lebt und arbeitet in Südtirol. Aron Demetz wurde 1972 in Südtirol geboren. Nach dem Aufenthalt in der Holzschnittzschule in Gröden, absolvierte der Künstler das Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Er zählt zu den gefragtesten zeitgenössischen Bildhauern Italiens und hatte seinen Durchbruch auf der 53. Biennale in Venedig. Demetz lebt und arbeitet in Wolkenstein/ Gröden in Südtirol.

Eventort: Kunstverein Villa Streccius e.V.
Südring 20
76829 Landau i. d. Pfalz
Tel. 06341/ 95 991 65
www.kunstverein-landau.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN