Heidelberg – Handschuhsheim: Städtische Bauarbeiten an Hauptverkehrsachse beginnen später


Heidelberg / Metropolegion Rhein-Neckar(red/ak) – In der kommenden Woche starten die Gleisarbeiten der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) am Straßenbahn-Knotenpunkt Hans-Thoma-Platz. Ursprünglich sollten zeitgleich die Bauarbeiten der Stadt Heidelberg am Hauptverkehrsknoten Dossenheimer Landstraße / Rottmannstraße / Berliner Straße beginnen. Diese starten allerdings nun aufgrund eines Materialengpasses später, voraussichtlich ab Mitte August 2022. Auch die angekündigte Sperrung der Berliner Straße stadteinwärts erfolgt erst frühestens ab diesem Zeitpunkt. Die Stadt gibt in der kommenden Woche nähere Informationen über Sperrungen, Umleitungen und die betreffenden Zeitpunkte bekannt.

Die beiden Partner wollen mit ihren Bauarbeiten sicherstellen, dass Nah- und Individualverkehr stabil weiterlaufen, wenn ab dem Jahr 2023 die Dossenheimer Landstraße saniert und umgestaltet wird. Die Stadt Heidelberg überarbeitet im Rahmen der vorgelagerten Bauarbeiten die Verkehrsknoten im Bereich Berliner Straße / Rottmannstraße sowie Berliner Straße / Zeppelinstraße. Hier werden unter anderem Ampelanlagen zusammengelegt und die Verkehrsführung geändert. Dadurch sollen der Verkehrsfluss und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden erhöht werden.

Maßnahmen der rnv

Umfangreiche Informationen zu den Maßnahmen der Rhein-Neckar-Verkehr (rnv) GmbH und den daraus resultierenden Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr gibt es online unter www.rnv-online.de/hansthomaplatz2.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN