Mannheim – Mannheimer Gruppe gewinnt Schülermedienpreis Baden-Württemberg 2022

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar

Filmbeitrag über den Klimawandel

Ein Film mit wichtiger Botschaft sollte es werden – das war im Film-Camp, das das Netzwerk Mädchenarbeit in den Sommerferien 2021 organisierte, schnell klar. Die teilnehmenden Mädchen im Alter von zwölf bis 17 Jahren arbeiteten fünf Tage lang ambitioniert an ihrem Film, der ein Beitrag zum Klimawandel werden sollte und für die Einreichung beim Mannheimer Kurzfilmfestival Girls Go Movie produziert wurde. Mit „Don’t say I didn’t warn you“ schafften sie ein mitreißendes Porträt über eine (fiktive) junge Klimaaktivistin auf der Suche nach Verbündeten im Kampf gegen die Klimakrise. Lily Wagner, Julia Fink, Felizia Hähnel, Rhiannon-Sophie Kohl, Nishka Munjal und Reeva Dhruve, die auch den Filmsong komponierte und einspielte, beteiligten sich gleichermaßen an Drehbuch, Schauspiel, Filmdreh und Schnitt. Dabei erhielten sie Unterstützung aus dem Filmsupport-Team von Girls Go Movie, dem Kurzfilmfestival für Mädchen* und junge Frauen* in Mannheim.

Die städtischen Jugendeinrichtungen Jugendtreff Schwetzingerstadt und die Jugendarbeit Mobil, die Mobile Offene Jugendarbeit Neuhermsheim (Internationaler Bund) und der Internationale Mädchentreff (Stadtjugendring Mannheim e.V.), die sich mit anderen Trägern der Jugendhilfe im Netzwerk Mädchenarbeit treffen, planten und begleiteten dieses Ferienprojekt mit dem Ziel, Mädchen zu stärken und sie insbesondere rund um das Medium Film zu begeistern und zu befähigen – auch hinsichtlich möglicher beruflicher Perspektiven in der immer noch von Männern dominierten Filmbranche.

Der Film lief im November 2021 beim Kurzfilmfestival Girls Go Movie und erhielt nun im Juli 2022 den 1. Preis (Kategorie 13 bis 18 Jahre) des Schülermedienpreises der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg. Nishka Munjal und Reeva Dhruve nahmen den Preis, überreicht durch den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, stellvertretend für ihre Gruppe bereits am 13.07.22 entgegen.

Über das Netzwerk Mädchen*arbeit Mannheim (nema)
nema ist ein Fachgremium für gender-sensible und eine für Mädchen* parteiliche Pädagogik, das sich aus Vertreter*innen freier und kommunaler Träger zusammensetzt. Der Arbeitskreis verfolgt wachsam die gesellschaftlichen Veränderungen und deren Auswirkungen auf die Geschlechterrollen, kommuniziert die Bedeutung und Bedarfe der Mädchen*arbeit in Politik, Öffentlichkeit und Institutionen und bietet Veranstaltungen an, die auf Bedürfnisse und Empowerment von Mädchen* eingehen.

Der Film der Preisträgerinnen steht online und ist unter folgendem Link zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=HsE5ZP60Cpw.

Quelle: Stadt Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Germersheim – Freiwilligentag 2022 der Metropolregion Rhein-Neckar

    • Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Landrat ruft zum Mitmachen auf – Zahlreiche Projekte angemeldet Unter dem Motto „wir-schaffen-was“ findet am 17. September 2022 der achte Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar statt. An diesem Tag packen Freiwillige wieder tatkräftig mit an, um zuvor gemeldete Projekte innerhalb eines Tages umzusetzen. Vereine, Firmen, Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen haben ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wilhelm-Hack-Museum: Fragen wagen. Was Sie schon immer über Kunst wissen wollten …

    • Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Mit ihren Fragen an die Kunst bestimmen die Teilnehmer*innen im Wilhelm-Hack-Museum bei der Führung unter dem Motto “Fragen wagen – Was Sie schon immer über Kunst wissen wollten….” am Dienstag, 16. August 2022, 16.30 bis 17.30 Uhr, die Inhalte und den Verlauf ihres Rundgangs aktiv mit. Das Thema ... Mehr lesen»

    • Speyer – Drittes Speyerer Picknickkonzert mit dem Skylark String Trio

    • Speyer – Drittes Speyerer Picknickkonzert mit dem Skylark String Trio
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Skylark String Trio © privat Am Sonntag, 14. August 2022, um 11 Uhr findet in der Parkanlage zwischen Stadthalle und Mühlturmstraße das dritte Speyerer Picknickkonzert mit dem Skylark String Trio statt. Das Trio um den Speyerer Gitarristen Christoph Stadtler interpretiert alte Klassiker neu und präsentiert die gesamte Vielfalt von barocken, ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Erhalten – Entwickeln – Erleben mit Minister Hauk

    • Eberbach – Erhalten – Entwickeln – Erleben mit Minister Hauk
      Eberbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Herr Minister Peter Hauk MdL / Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg informierte sich über das Streuobst-Projekt des Naturparks Neckartal-Odenwald sowie die Bildungskooperation zwischen dem Naturpark Neckartal-Odenwald und den NaturFreunden Neckarbischofsheim Vivienne Becker / Stadt Schriesheim; Bürgermeister Peter Reichert / 2. Vorstand des Naturparks Neckartal-Odenwald e.V.; ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Brandeinsatz am Hambacher Schloss und bei Rheinzabern-Landrat Brechtel: Hervorragender Einsatz des Katastrophenschutzzuges – großen Dank an die alle ehrenamtliche Helfenden

    • Germersheim – Brandeinsatz am Hambacher Schloss und bei Rheinzabern-Landrat Brechtel: Hervorragender Einsatz des Katastrophenschutzzuges – großen Dank an die alle ehrenamtliche Helfenden
      Germersheim / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Landrat Brechtel: Hervorragender Einsatz des Katastrophenschutzzuges – großen Dank an die alle ehrenamtliche Helfenden für alle Brände – Erstmalig Löschhubschrauber im Einsatz Gegen 19.30 Uhr vergangenen Mittwoch wurden das Modul Brandbekämpfung des Katastrophenschutzzuges des Landkreises Germersheim mit rund 60 Feuerwehrfrauen und –männer zu dem rund 8 ha großen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN