Heidelberg – Präventionspreis 2022: „Heidelberg macht Mut!“

Symbolbild.

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(pm Sicheres Heidelberg e.V.) – Der vom Verein Sicheres Heidelberg e. V. ausgeschriebene Heidelberger Präventionspreis steht unter dem dauerhaften Motto „Heidelberg macht Mut!“ und befasst sich im Jahr 2022 mit dem Thema „Große Herausforderungen annehmen – passende Angebote für alle Altersgruppen schaffen“ -Die Zeit der Pandemie brachte für die meisten Bürgerinnen und Bürger schnelle, tiefgreifende und immer neue Einschränkungen in vielen Lebensbereichen. So veränderte sich auch das Freizeitangebot und damit das Freizeitverhalten nicht nur von jungen Menschen grundlegend. Viele Einrichtungen, Institutionen und Vereine mussten die neuen Herausforderungen rasch annehmen und innovative Freizeitangebote schaffen. Gebotene Kontaktbeschränkungen einhalten und dennoch ein lebhaftes und abwechslungsreiches Freizeitprogramm für alle auf die Beine zu stellen muss kein Widerspruch sein. Im Mittelpunkt dieser neuen Angebote stand eine besonders kreative Herangehensweise an die veränderte Lebenswelt und das geänderte Freizeitverhalten der Menschen. Ein vielfältiges, lebendiges und pädagogisch evaluiertes Freizeitangebot ist somit entstanden das es zu würdigen gilt. Wirkt doch ein zielgruppengerechtes und akzeptiertes Freizeitangebot stets auch in hohem Maße präventiv und beugt somit unerwünschtem Verhalten vor, weil es integrative, kreative und sinnstiftende Impulse setzt, die einen positiven und stabilisierenden Effekt auf Menschen bewirken.
Wenn Sie sich als Einrichtung mit einem insofern gelungenen Projekt um den Heidelberger Präventionspreis 2022 bewerben möchten, sollten Sie bitte folgende Fragestellungen prüfen:
➢ Wie kann ein attraktives Freizeitangebot geschaffen werden, das die jeweilige Zielgruppe anspricht und dabei einen sicheren Raum zur persönlichen Entfaltung bietet?
➢ Wie gelingt es, trotz Abstandsregeln, soziale Interaktion zu ermöglichen?
➢ Wie können bewährte Freizeitangebote, für jede/n zugänglich, in die digitale Welt überführt werden?
➢ Halten diese Angebote auch zukünftigen Krisen und größeren Veränderungen stand und bleiben attraktiv?
➢ Begreifen wir alle dabei die Digitalisierung als Chance oder Bedrohung für die persönliche Entwicklung und was braucht es dann dennoch oder insbesondere, um nachhaltig sinnstiftende Freizeitangebote zu schaffen?
Die Ausschreibung richtet sich an alle Einrichtungen, die sich im Bereich Prävention gesellschaftlich engagieren (z.B. Ehrenamtliche, Vereine und Verbände, Behörden, Hilfsorganisationen, Jugendarbeit, Schulen und Bildungseinrichtungen, Kulturschaffende, u.a.). Sie bewerben sich mit ihren Projekten, Angeboten, Programmen, Aktionen, Internetauftritten, Ausstellungen, Theaterstücken, Plakataktionen, Filmspots, u.v.m.
Der Heidelberger Präventionspreis wurde vom Verein Sicheres Heidelberg e.V. anlässlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Die Auszeichnung soll dazu dienen, all denjenigen öffentliche Aufmerksamkeit zuteilwerden zu lassen, die sich tagtäglich und oftmals auch im Hintergrund mit guten Ideen und Projekten darum bemühen, das Leben und Arbeiten in Heidelberg sicher zu machen und somit die hohe Attraktivität der Stadt zu erhalten.
Der Heidelberger Präventionspreis genießt einen hohen Stellenwert und ist eine prominente Plattform in der Anerkennungskultur Heidelbergs. Er ist dotiert mit 2.000 Euro (1. Preis), 1.000 Euro (2. Preis) und 500 Euro (3. Preis). Die Platzierung wird von einer Jury festgelegt. Diese besteht aus Vertretern des Vereins Sicheres Heidelberg e.V. und neutralen Personen.
Die Preisverleihung, zu der alle Bewerberinnen und Bewerber eingeladen werden, findet am Donnerstag, 24. November 2022 um 18.00 Uhr im Palais Prinz Carl Heidelberg statt. Nichtplatzierte Projekte erhalten einen Anerkennungspreis als Wertschätzung der Arbeit ihrer Einrichtung.

Bewerbung
Für die Teilnahme bittet Sicheres Heidelberg e.V. um eine schriftliche Bewerbung, die folgendes beinhalten sollte:
– Bewerberin bzw. Bewerber und Erreichbarkeiten
– Projektname und Projektbeschreibung (Inhalte, Dauer, Zielgruppen, Ziele, Partner, u. a.) – bei umfangreichen Projekten bitte möglichst zusätzlich noch eine Kurzbeschreibung beifügen (1 Seite)
Die Bewerbung ist schriftlich (möglichst per E-Mail) einzureichen an:
Sicheres Heidelberg e.V.
Römerstraße 2-4
69115 Heidelberg
info@sicherheid.de
Kennwort: Heidelberger Präventionspreis 2022

Mit der Bewerbung erklären sich die Teilnehmer mit einer Veröffentlichung in den Medien einverstanden. Einsendeschluss ist der 28. Oktober 2022.
Hinweise zur Preisverleihung
Die Veranstaltung richtet sich nach den an diesem Tag gültigen Regeln der Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Heidelberg. Es besteht die Möglichkeit, dass der Verein Sicheres Heidelberg e. V. als Veranstalter entsprechende Einschränkungen vornehmen muss. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.
Wagen Sie den Schritt und bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt / Ihrer Arbeit! Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Vereins unter info@sicherheid.de und Tel. 01727 / 618161 zur Verfügung. Sicheres Heidelberg e.V. freut sich über zahlreiche Bewerbungen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Gartenhallenbad öffnet am Montag

    • Mannheim –  Gartenhallenbad öffnet am Montag
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Der Sommer zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Alle vier Mannheimer Freibäder laden täglich zum Schwimmen und Erholen ein. Mit dem Abschluss der Sommerferien und dem Beginn der Herbstzeit 2022 öffnen auch wieder die Hallenbäder in Mannheim ihre Türen. Vorab bietet das Gartenhallenbad Neckarau bereits ab Montag, 22. August, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die CDU Stadtratsfraktion freut sich, dass sich der Linke Wadle-Rohe intensiv mit den CDU Forderungen auseinandersetzt. „Wenn Wadle-Rohe es jetzt noch hinbekäme, seine Meinung in tatsächlich umsetzbare Maßnahmen zu packen, wäre das Ansinnen perfekt. Leider scheitert er hierbei jedoch immer wieder und es bleibt bei heißer Luft“, so der Fraktionsvorsitzender der ... Mehr lesen»

    • Radfahrer flüchtet nach Unfall – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochabend (17.08.2022), gegen 19:30 Uhr, stieß ein Radfahrer beim Schieben seines Rades auf der Kaiser-Wilhelm-Straße gegen ein stehendes Auto. Der Autofahrer saß im Auto, bemerkte den Zusammenstoß und verständigte die Polizei. Der Radfahrer wartete zunächst, verließ dann aber den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem Auto entstand ein Schaden in ... Mehr lesen»

    • Kirrweiler – Onkel und Neffe bei Diebestour festgenommen

    • Kirrweiler – Onkel und Neffe bei Diebestour festgenommen
      Kirrweiler/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Zusammen mit seinem 70 Jahre alten Onkel machte sich ein 20-jähriger Mann am heutigen Morgen (18.08.2022, 5 Uhr) auf, um am alten Bahnhof in ein dortiges Gelände einzubrechen. Beim Verladen von Diebesgut wurde das Duo von einem Anwohner gestört, woraufhin der Tatort fluchtartig verlassen wurde. Die Streife konnte die beiden Diebe ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruch in Firmengelände

    • Ludwigshafen – Einbruch in Firmengelände
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am 15.08.2022, zwischen 00:30 Uhr und 6 Uhr, brachen Unbekannte in ein Firmengelände in der Bruchwiesenstraße ein. Vom dem Gelände wurden mehrere hundert Kilo Kupferabfälle entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wer hat in der Nacht auf Montag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Bruchwiesenstraße gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN