Heidelberg – Rekord beim „Stadtradeln“: 156 Teams fuhren mehr als 462.000 Kilometer! Team des Kurfürst-Friedrich-Gymnasiums auf dem Spitzenplatz – 71 Tonnen Kohlendioxid eingespart

Symbolbild.

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Wettbewerb „Stadtradeln“ verzeichnet in Heidelberg einen neuen Rekord: 2.386 Teilnehmende sind in 21 Tagen insgesamt 462.005 Kilometer mit dem Fahrrad gefahren, gut 100.000 Kilometer mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der gemeldeten Teams wurde deutlich gesteigert: 156 hatten sich zur Teilnahme gemeldet, im Jahr 2021 waren es noch 78. Insgesamt wurden dadurch umgerechnet 71 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid eingespart. Seit 2017 ist das „Stadtradeln“ eine internationale Kampagne des Klimas-Bündnisses, an der sich Kommunen auf der ganzen Welt beteiligen. Die Stadt Heidelberg war zum dritten Mal dabei, der Wettbewerb fand dieses Mal in der Zeit vom 4. bis 24. Juli 2022 statt.

Wie in den Vorjahren erzielten Schulteams die besten Ergebnisse aller gemeldeten Gruppen: Platz 1 belegt das Team des Kurfürst-Friedrich-Gymnasiums mit 46.223 Kilometern, gefolgt von den St.-Raphael-Schulen Heidelberg (43.294 Kilometer), der IGH – Internationale Gesamtschule Heidelberg (34.695 Kilometer) und dem Team des Hölderlin-Gymnasiums (32.328 Kilometer). Den 5. Platz erradelte das Team des Deutschen Krebsforschungszentrums (26.221 Kilometer).

Preisverleihung nach den Sommerferien

Die fahrradaktivste Kommune Deutschlands mit den meisten Radkilometern erhält vom Klima-Bündnis einen Preis, ebenso das fahrradaktivste Kommunalparlament. Neben den Bestplatzierten zeichnet das Bündnis in beiden Kategorien und allen Größenklassen jeweils die beste Neueinsteiger-Kommune aus. Die Stadt Heidelberg wird nach den Sommerferien (genauer Termin folgt) wie in den Vorjahren die besten drei Heidelberger Teams auszeichnen.

Hintergrund: Seit 2017 ist das „Stadtradeln“ eine internationale Kampagne des Klimas-Bündnisses, an der sich Kommunen auf der ganzen Welt beteiligen. Die Stadt Heidelberg nahm 2020 erstmals daran teil. Die Kommunen entscheiden selbst, wann genau der Startschuss fällt. Zwischen dem 1. Mai und dem 30. September können an 21 aufeinanderfolgenden Tagen die Kilometer eingetragen werden. Dazu zählen alle Fahrten – beispielsweise der Weg zur Arbeit, in den Kindergarten, zum Einkaufen und natürlich Radtouren. Die Kilometer können auch außerhalb Heidelbergs zurückgelegt werden. Alle, die in Heidelberg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, eine Schule oder Hochschule besuchen, können teilnehmen. Radfahrende können sich in virtuellen Gruppen zusammentun, als Teammitglieder aber getrennt voneinander auf die Strecken gehen. Mehr Informationen über den Wettbewerb im Internet unter www.stadtradeln.de.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die CDU Stadtratsfraktion freut sich, dass sich der Linke Wadle-Rohe intensiv mit den CDU Forderungen auseinandersetzt. „Wenn Wadle-Rohe es jetzt noch hinbekäme, seine Meinung in tatsächlich umsetzbare Maßnahmen zu packen, wäre das Ansinnen perfekt. Leider scheitert er hierbei jedoch immer wieder und es bleibt bei heißer Luft“, so der Fraktionsvorsitzender der ... Mehr lesen»

    • Radfahrer flüchtet nach Unfall – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochabend (17.08.2022), gegen 19:30 Uhr, stieß ein Radfahrer beim Schieben seines Rades auf der Kaiser-Wilhelm-Straße gegen ein stehendes Auto. Der Autofahrer saß im Auto, bemerkte den Zusammenstoß und verständigte die Polizei. Der Radfahrer wartete zunächst, verließ dann aber den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem Auto entstand ein Schaden in ... Mehr lesen»

    • Kirrweiler – Onkel und Neffe bei Diebestour festgenommen

    • Kirrweiler – Onkel und Neffe bei Diebestour festgenommen
      Kirrweiler/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Zusammen mit seinem 70 Jahre alten Onkel machte sich ein 20-jähriger Mann am heutigen Morgen (18.08.2022, 5 Uhr) auf, um am alten Bahnhof in ein dortiges Gelände einzubrechen. Beim Verladen von Diebesgut wurde das Duo von einem Anwohner gestört, woraufhin der Tatort fluchtartig verlassen wurde. Die Streife konnte die beiden Diebe ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruch in Firmengelände

    • Ludwigshafen – Einbruch in Firmengelände
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am 15.08.2022, zwischen 00:30 Uhr und 6 Uhr, brachen Unbekannte in ein Firmengelände in der Bruchwiesenstraße ein. Vom dem Gelände wurden mehrere hundert Kilo Kupferabfälle entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wer hat in der Nacht auf Montag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Bruchwiesenstraße gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Betrugsversuch per WhatsApp

    • Ludwigshafen – Betrugsversuch per WhatsApp
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagabend (16.08.2022) erhielt eine Ludwigshafenerin eine WhatsApp-Nachricht mit dem Text: “Hallo Mama, hab eine neue Nummer. Du kannst mich jetzt unter dieser Nummer erreichen”. Nach einem kurzen Chat schöpfte die Frau jedoch Verdacht, so dass es zu keinem Schaden kam. INSERATwww.mannheim.de Beachten Sie die Tipps Ihrer Polizei, um sich vor Betrug zu ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN