Hockenheim – Stadtradler fahren 57.000 Kilometer


Die Gewinner der Stadtradeln-Preise wurden von Benjamin Engl und Kai Hennefarth (Emodrom) sowie OB Marcus Zeitler (hinten, von links) geehrt: Manuel Schlosser, Niklas Huber, Samir Jasarevic, Regina Stephan, Selina Palmieri, Norbert Greif, Manuela Heep, und Ulla Heilmann-Vogt (von links). Foto: Stadtverwaltung / Lenhardt

Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – -Die Hockenheimer waren wieder fleißig auf zwei Rädern unterwegs: Beim diesjährigen STADTRADELN haben knapp 240 Teilnehmer fast 57.000 Kilometer zusammen auf die Straße gebracht. Das entspricht einer CO2-Ein sparung von etwa 9.000 Kilogramm.
26 Teams und viele Einzelfahrer nahmen bei der Aktion teil – dabei wurden die gefahrenen Radkilometer gezählt und anschließend in der STADTRA DELN-App eingetragen. Um die aktiven Radsportler und Freizeitradler noch weiter zu motivieren, hat die Stadt eine Rennstadtkarte im Wert von 44 Euro für die Teilnehmer mit den an meisten gefahrenen Kilometern ausge lobt und eine weitere unter allen Teilnehmern verlost. Außerdem stellte die emodrom-group, die an der strategischen Weiterentwicklung des Hocken heimrings arbeitet, 3 x 2 Tickets für das E4Testival Ende Oktober zur Verlo sung unter allen Teilnehmern zur Verfügung. Außerdem hat sich die Stadt für einen Sonderpreis für eine besonders motivierte Schulklasse und ihren Lehrer von der Schule am Kraichbach entschieden.
Zur Übergabe der Preise hat die Stadt alle Gewinner ins Rathaus eingela den, wo Oberbürgermeister Marcus Zeitler allen Teilnehmerinnen und Teil nehmern für ihr Engagement und ihre Motivation dankte. „Es ist schön zu
sehen, dass immer mehr Menschen beim STADTRADELN mitmachen – dieses Jahr wieder zehn Prozent mehr als beim letzten Mal. Bewegung ist wichtig, und wenn wir dadurch noch die Umwelt schonen können, umso besser!“

Zunächst ehrte Marcus Zeitler die siebte Klasse der Schule am Kraichbach und ihren Lehrer Manuel Schlosser. Die Kinder und ihr Lehrer hatten ge meinsam als komplette Klasse beim Stadtradeln teilgenommen und dabei 1675 Kilometer zusammengebracht. Schlosser kam zusammen mit drei Schülern zur Preisverleihung, die Stadt verlieh ihnen einen Gutschein zum Eis-Essen für die ganze Klasse. Den Preis für die am meisten gefahrenen Kilometer und damit eine Renn stadtkarte bekam Norbert Greif, dessen Team, die ASG Tria Hockenheim mit insgesamt 20 Teilnehmern und 14.620 Kilometern das stärkste Team der Stadt war. Die Tickets für das E4Testival am Hockenheimring gewan
nen Ulla Heilmann-Vogt, Regina Stephan und Manuela Heep.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Gartenhallenbad öffnet am Montag

    • Mannheim –  Gartenhallenbad öffnet am Montag
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Der Sommer zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Alle vier Mannheimer Freibäder laden täglich zum Schwimmen und Erholen ein. Mit dem Abschluss der Sommerferien und dem Beginn der Herbstzeit 2022 öffnen auch wieder die Hallenbäder in Mannheim ihre Türen. Vorab bietet das Gartenhallenbad Neckarau bereits ab Montag, 22. August, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die CDU Stadtratsfraktion freut sich, dass sich der Linke Wadle-Rohe intensiv mit den CDU Forderungen auseinandersetzt. „Wenn Wadle-Rohe es jetzt noch hinbekäme, seine Meinung in tatsächlich umsetzbare Maßnahmen zu packen, wäre das Ansinnen perfekt. Leider scheitert er hierbei jedoch immer wieder und es bleibt bei heißer Luft“, so der Fraktionsvorsitzender der ... Mehr lesen»

    • Radfahrer flüchtet nach Unfall – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochabend (17.08.2022), gegen 19:30 Uhr, stieß ein Radfahrer beim Schieben seines Rades auf der Kaiser-Wilhelm-Straße gegen ein stehendes Auto. Der Autofahrer saß im Auto, bemerkte den Zusammenstoß und verständigte die Polizei. Der Radfahrer wartete zunächst, verließ dann aber den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem Auto entstand ein Schaden in ... Mehr lesen»

    • Kirrweiler – Onkel und Neffe bei Diebestour festgenommen

    • Kirrweiler – Onkel und Neffe bei Diebestour festgenommen
      Kirrweiler/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Zusammen mit seinem 70 Jahre alten Onkel machte sich ein 20-jähriger Mann am heutigen Morgen (18.08.2022, 5 Uhr) auf, um am alten Bahnhof in ein dortiges Gelände einzubrechen. Beim Verladen von Diebesgut wurde das Duo von einem Anwohner gestört, woraufhin der Tatort fluchtartig verlassen wurde. Die Streife konnte die beiden Diebe ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruch in Firmengelände

    • Ludwigshafen – Einbruch in Firmengelände
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am 15.08.2022, zwischen 00:30 Uhr und 6 Uhr, brachen Unbekannte in ein Firmengelände in der Bruchwiesenstraße ein. Vom dem Gelände wurden mehrere hundert Kilo Kupferabfälle entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wer hat in der Nacht auf Montag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Bruchwiesenstraße gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN