Heidelberg – Freizeit: Ab dem 16. Juli wird das Airfield geöffnet! Stadt schafft Freiraum für Kinder, Jugendliche und Familien! Pumptrack als Attraktion


Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner stellte gemeinsam mit den Sportkreis-Vorsitzenden Gerhard Schäfer und Dr. Peter Schlör (von links) den Pumptrack auf dem Airfield vor. Foto: Philipp Rothe

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg öffnet ab Samstag, 16. Juli 2022, bis zum Ende der Sommerferien an insgesamt neun Wochenenden (immer Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr) den ehemaligen Flugplatz der US-Army – das sogenannte Airfield. In Zusammenarbeit mit dem Sportkreis Heidelberg und weiteren Partnern bietet die Stadt dort insbesondere für Kinder, Jugendliche und Familien ein niedrigschwelliges Angebot an Freizeitaktivitäten an – mit einem Pumptrack als besonderem Highlight.

„Vor allem Kinder und Jugendliche haben in der Corona-Pandemie viel Solidarität gezeigt, jetzt können wir ihnen endlich etwas Freiraum zurückgegeben. Ich freue mich, dass wir hier kurzfristig ein tolles Angebot auf die Beine stellen konnten – es gibt genügend Anlässe diese große Fläche einmal zu erkunden und viel Platz für Aktivitäten“, sagte Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner bei einem Pressetermin auf dem Airfield. Ein besonderer Dank gelte auch dem Heidelberger Gemeinderat, der die Mittel für die Öffnung bewilligt hatte sowie der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben als aktueller Grundstückseigentümerin, die der Stadt die Fläche vermietet.

Geöffnet immer Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Das Airfield wird ab Samstag, 16. Juli, bis zum Ende der Sommerferien am 11. September 2022 jedes Wochenende immer samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr zugänglich sein. Familien können dort in der Zeit etwa Inline skaten, picknicken oder Drachen steigen lassen. Während der gesamten Zeit sorgt die Stadt gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Heidelberger Dienste für ein kleines Gastronomieangebot sowie Sanitäranlagen vor Ort. Die erste öffentliche Nutzung des Airfields ist eine Art Testballon für eine niedrigschwellige Tagesnutzung.

Als besonderes Sommer-Event stellen der Sportkreis Heidelberg gemeinsam mit der Sportjugend und dem Stadtjugendring Heidelberg zudem einen sogenannten Pumptrack in einem Teilbereich des Airfield auf. „Wir wollen damit neue Wege gehen und Kindern und Jugendlichen in der Stadt etwas Besonderes bieten“, sagte Steffen Wörner vom Stadtjugendring.

Radbegeisterte können auf dem Pumptrack mit dem Mountainbike oder anderen geeigneten Fahrrädern fahren. Es gilt eine Helmpflicht. Der Pumptrack wird bis zu den Sommerferien an bestimmten – noch festzulegenden – Tagen wetterabhängig geöffnet. Aktuelle Infos werden im Internet unter www.pumptrack-hd.de bereitgestellt. Während der Sommerferien soll der Track dann immer werktags von 10.30 bis 15 Uhr geöffnet werden, um den Kindern und Jugendlichen, die zuhause sind, eine spontane Freizeitmöglichkeit zu bieten. „Sie können gemeinsam mit Freunden draußen sein und ihre Freizeit in diesem Sommer sportlich verbringen, das freut uns ganz besonders“, sagte Ralph Fülop, Geschäftsführer des Sportkreises Heidelberg.
Das Büro Junges Heidelberg der Stadtverwaltung ist ebenfalls in die Planungen involviert. „Wir wollen auch gerade denjenigen, die vielleicht nicht in Urlaub fahren können, schöne Sommerferien ermöglichen. Da kommt der Pumptrack und damit ein zusätzliches Sportangebot genau zur richtigen Zeit“, ergänzt die Leiterin Corinna Uebel, die selbst immer wieder vor Ort sein wird und sich darauf freut, mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.

Anreise: Am besten mit dem Fahrrad

Die Stadt empfiehlt die Anreise zum Airfield mit dem Fahrrad oder dem öffentlichen Nahverkehr (nächstgelegene Haltstelle ist Steinhofweg/Linie 34). Vor Ort befindet sich auch eine begrenzte Anzahl an PKW-Parkplätzen am Diebsweg.

Hintergrund

Der Sonderlandeplatz Airfield liegt in Kirchheim, an der Stadtteilgrenze zum Pfaffengrund, und ist rund 15,6 Hektar groß. Die bebaute Fläche nimmt dabei mit nur 1,8 Hektar vergleichsweise wenig Grund in Anspruch. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Gebäude, die – wie Tower und Hangars – zum Flughafen gehören. Die Landebahn erstreckt sich über eine Länge von 1.070 Metern und eine Breite von 30 Metern – mit dem Diebsweg quert eine öffentliche Straße die Landebahn.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Rhein-Pfalz-Kreis – VIDEO NACHTRAG – Standig Ovationen für Wehrleiter Rüdiger Geib

    • Rhein-Pfalz-Kreis – VIDEO NACHTRAG – Standig Ovationen für Wehrleiter Rüdiger Geib
      Rhein-Pfalz-Kreis – Mutterstadt / Metropolregion Rhein-Neckar – Wie bereits berichtet wurde nach 45 Jahren ehrenamtlichen Einsatzes bei der Freiwilligen Feuerwehr Mutterstadt, wovon er 22 Jahre lang die Funktion als Wehrleiter begleitete, Rüdiger Geib verabschiedet. INSERATwww.mannheim.de Bürgermeister Hans Dieter Schneider konnte zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Palatinum in Mutterstadt begrüßen, dass den gebührenden ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Top-Spiel der TSG-Fußballerinnen steigt in der PreZero Arena

    • Sinsheim – Top-Spiel der TSG-Fußballerinnen steigt in der PreZero Arena
      Sinsheim / Hoffenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Am 24. September stehen die Fußballerinnen der TSG Hoffenheim gleich vor einer doppelten Premiere. Das Team von Trainer Gabor Gallai empfängt um 17.55 Uhr nicht nur den VfL Wolfsburg zur Top-Partie des zweiten Spieltags. Ein echtes Novum stellt der Rahmen des ersten Heimspiels in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga dar: ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Gartenhallenbad öffnet am Montag

    • Mannheim –  Gartenhallenbad öffnet am Montag
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Der Sommer zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Alle vier Mannheimer Freibäder laden täglich zum Schwimmen und Erholen ein. Mit dem Abschluss der Sommerferien und dem Beginn der Herbstzeit 2022 öffnen auch wieder die Hallenbäder in Mannheim ihre Türen. Vorab bietet das Gartenhallenbad Neckarau bereits ab Montag, 22. August, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern

    • Ludwigshafen – CDU zu E-Scootern
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die CDU Stadtratsfraktion freut sich, dass sich der Linke Wadle-Rohe intensiv mit den CDU Forderungen auseinandersetzt. „Wenn Wadle-Rohe es jetzt noch hinbekäme, seine Meinung in tatsächlich umsetzbare Maßnahmen zu packen, wäre das Ansinnen perfekt. Leider scheitert er hierbei jedoch immer wieder und es bleibt bei heißer Luft“, so der Fraktionsvorsitzender der ... Mehr lesen»

    • Radfahrer flüchtet nach Unfall – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochabend (17.08.2022), gegen 19:30 Uhr, stieß ein Radfahrer beim Schieben seines Rades auf der Kaiser-Wilhelm-Straße gegen ein stehendes Auto. Der Autofahrer saß im Auto, bemerkte den Zusammenstoß und verständigte die Polizei. Der Radfahrer wartete zunächst, verließ dann aber den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem Auto entstand ein Schaden in ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN