Ludwigshafen – Ministerpräsidentin Malu Dreyer ordnet Trauerbeflaggung zum Jahrestag der Flutkatastrophe an

Ludwigshafen / Mainz

Die Naturkatastrophe vom 14. und 15. Juli 2021 hat Rheinland-Pfalz bis ins Mark erschüttert. Betroffen sind 65.000 Menschen in den Landkreisen Ahrweiler, Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell, Bitburg-Prüm, Mayen-Koblenz, Trier-Saarburg und Vulkaneifel sowie die Stadt Trier. 135 Menschen verloren während der Naturkatastrophe ihr Leben, 766 wurden verletzt und zwei werden immer noch vermisst. Aus Anlass des ersten Jahrestages hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Einvernehmen mit Innenminister Roger Lewentz für diesen Donnerstag Trauerbeflaggung für alle öffentlichen Gebäude in Rheinland-Pfalz angeordnet.

Das zentrale Gedenken zum Jahrestag der Flutkatastrophe findet am 14. Juli um 17.30 Uhr in Anwesenheit von Bundeskanzler Olaf Scholz im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Das Programm wird vom SWR im Fernsehen und als Livestream im Internet übertragen. Geplant sind Ansprachen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Landrätin Cornelia Weigand und dem Bürgermeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler, Guido Orthen. Den musikalischen Rahmen gestalten Künstlerinnen und Künstler aus der Region. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird zum Jahrestag der Katastrophe in das Ahrtal kommen. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer tauscht er sich in den Gemeinden Altenahr und Dernau mit Betroffenen, Helferinnen und Helfern und kommunalpolitisch Verantwortlichen aus.
Quelle Staatskanzlei

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN