Heidelberg – Viel Musik auf dem Berg!


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Musikschul-Bigband, AufTakt-Sinfonieorchester und Oekumenische Philharmonie geben Konzerte auf dem Emmertsgrund In der letzten Juli-Woche wird es höchst musikalisch im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund! Die Bigband der Musik- und Singschule Heidelberg, das Sinfonieorchester AufTakt und die Oekumenische Philharmonie spielen im Bürgerhaus und im Theatersaal des Augustinum.
Zu den Angeboten der Musik- und Singschule Heidelberg gehört auch die Big Band für fortgeschrittene Spieler mit Ensemble- und Banderfahrung ab 14 Jahren. Unter der Leitung von David Heintz tritt diese Big Band mehrmals im Jahr auf, auch außerhalb der Musikschule. Nun sind die jungen Musikerinnen und Musiker am 27. Juli nach einer „Corona-Zwangspause“ wieder zu Gast im Augustinum Heidelberg. Auf dem Programm steht Bigband-Musik aller Stilrichtungen, vom klassischen Swing bis zu Funk und Jazzrock! Anstelle eines Eintritts freut sich die Musikschul-Bigband über freiwillige Kostenbeiträge nach dem Konzert.
Das Konzert mit dem AufTakt-Sinfonieorchester unter der Leitung von Robert Weis-Banaszczyk ist ein sehr langfristiger Nachholtermin, denn das Orchester plante dieses Programm für das Beethovenjahr 2020 als musikalisches Gegengewicht unter dem Motto „Garantiert kein Beethoven“. Auf dem Programm stehen die Einleitung, Ouvertüre und Nr. 1 aus Felix Mendelssohns Oratorium „Elias“, die „unvollendete“ Sinfonie in h-moll von Franz Schubert und die Sinfonie mit Solo-Viola „Harold en Italie“ Hector Berlioz. Das Sinfonieorchester AufTakt freut sich darauf, sich am 29. Juli in der voller Besetzung auf der Orchesterbühne Augustinum zu präsentieren. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, das AufTakt-Sinfonieorchester freut sich aber über freiwillige Kostenbeiträge.
Die Neujahrs- und Sommerkonzerte der Oekumenische Philharmonie waren vor der Pandemie immer große Highlights im Kulturleben auf dem Emmertsgrund. Nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause präsentiert sich das Orchester unter der Leitung von Frank C. Aranowski am 31. Juli im Bürgerhaus mit zwei Werken in der gleichen Tonart Es-Dur, aber in ganz verschiedenen Tonsprachen: Die Sinfonie Nr. 39 von Wolfgang Amadeus Mozart – ein Werk mit großer Feierlichkeit, Würde und Erhabenheit – und Ludwig van Beethovens 3. Sinfonie, die berühmte „Eroica“. Konzertkarten für die Oekumenische Philharmonie gibt es unter www.reservix.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen (z.B. Zigarren-Grimm) sowie im Anschluss an andere Veranstaltungen im Augustinum Heidelberg.

Die Konzerttermine:

Mittwoch, 27. Juli 2022, 17:00 Uhr, Theatersaal im Augustinum (Jaspersstraße 2)
Jazz, Swing und mehr…
Konzert der Musikschul-Bigband

Freitag, 29. Juli 2022, 19:30 Uhr, Theatersaal im Augustinum (Jaspersstraße 2)
Mendelssohn | Schubert | Berlioz
Konzert mit dem Sinfonieorchester AufTakt

Sonntag, 31. Juli 2022, 15:30 Uhr, großer Saal im Bürgerhaus (Forum 1)
Mozart und Beethoven
Konzert der Oekumenischen Philharmonie

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Oberzent – Mehrere Rehe von Hunden gerissen

    • Oberzent –  Mehrere Rehe von Hunden gerissen
      INSERATwww.mannheim.de Oberzent / Südhessen (ots) – In der Zeit zwischen 27. Juni und vergangenem Mittwoch (17.08.), wurden im Wald und in Feldbereichen von Beerfelden, Sensbacher Höhe, Gammelsbach und Rothenberg insgesamt acht durch Hundebisse verletzte und getötete Rehe aufgefunden. Teils mussten die schwer verletzten und noch lebenden Tiere von Jägern von ihren Leiden erlöst werden. Aufgrund ... Mehr lesen»

    • Brühl – Erste Baumpatin mit der „Brühler Baumpaten-Gießkanne“ ausgezeichnet

    • Brühl – Erste Baumpatin mit der „Brühler Baumpaten-Gießkanne“ ausgezeichnet
      Brühl / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Eine Dauer-Aktion in Brühl ist die Suche nach Baumpaten, die insbesondere derzeit einem dürstenden Straßenbaum Wasser geben oder den Wassersack an dem Straßenbaum vor dem eigenen Haus regelmäßig füllen. Die Gemeinde hat nun eine “Brühler Baumpaten-Gießkanne” anfertigen lassen. Die erste Gießkanne ging jetzt an Silvia Klingel in der Wiesenstraße, die ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – FREIE WÄHLER- Rheinland-Pfalz: Mit Testen und Technik zurück zu einer verantwortungsvollen Normalität

    • Ludwigshafen – FREIE WÄHLER- Rheinland-Pfalz: Mit Testen und Technik zurück zu einer verantwortungsvollen Normalität
      Ludwigshafen / Mainz Mit Testen und Technik zurück zu einer verantwortungsvollen Normalität Die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion formuliert Erwartungen an die Corona-Strategie des Landes für Herbst und Winter INSERATwww.mannheim.de Der dritte Pandemie-Herbst und –Winter steht bevor. Am Montag wird der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch einen Ausblick auf die geplanten Maßnahmen für Rheinland-Pfalz geben. Dies nimmt die FREIE ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Dank und Erinnerung an Ahrtal-Einsatz

    • Germersheim – Dank und Erinnerung an Ahrtal-Einsatz
      Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Landrat übergibt T-Shirts an Blaulichtfamilie aus dem Landkreis GER – #TeamAHRtal INSERATwww.mannheim.de Mehr als ein Jahr ist die Unwetterkatastrophe im Ahrtal her. „Vergessen werden wir sie nicht. Und auch nicht die Menschen dort“, sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel. Als Dankeschön an die Kräfte der Hilfsorganisationen, die im Ahrtal im Einsatz waren, ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Knochenfund im Marx`schen Weiher bei Waldsee – Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nicht vor

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Knochenfund im Marx`schen Weiher bei Waldsee  – Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nicht vor
      INSERATwww.mannheim.de Waldsee / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Bereits am Sonntagnachmittag (14.08.2022) fand ein Taucher im Marx`schen Weiher bei Waldsee einen Schädelknochen. Die informierte Kriminalpolizei stellte den Knochen sicher und nahm die Ermittlungen auf. Eine mittlerweile durchgeführte rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass es sich bei dem Fund tatsächlich um einen menschlichen Knochen handelt. Dieser war jedoch Teil ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN