Heidelberg – Queeres Heidelberger Leben sichtbar machen


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Am 17. Juli 2022 kann die „Rainbow City Heidelberg“ bei einer öffentlichen QueerTour entdeckt werden Heidelberg. Wer die „Rainbow City Heidelberg“, ihre Sehenswürdigkeiten und ihre Geschichte aus dem Blickwinkel queeren Lebens kennenlernen will, der kann am Dienstag, 17. Juli 2022, um 11 Uhr an einer öffentlichen QueerTour teilnehmen.
„Nach den vielen erschreckenden homophoben Anfeindungen der letzten Wochen in Heidelberg ist es mir umso wichtiger, das queere Leben der Stadt mit all seinen Facetten sichtbar zu machen. Denn queeres Leben gab es hier schon immer. Nur blieb es aus Angst und Scham meist im Verborgenen. Auch heute noch kann von der Akzeptanz queerer Menschen in vielen Teilen der Gesellschaft keine Rede sein, was abgerissene Regenbogenflaggen zeigen. Wir brauchen Sichtbarkeit, Verständnis und Zuhören mehr denn je und ich würde mich freuen, viele Teilnehmende begrüßen zu dürfen“, erklärt Gästeführer Steffen Schmid. Er bietet seine QueerTour Heidelberg seit einem Jahr an und zeigt dabei seinen Teilnehmenden die vielen berühmten Sehenswürdigkeiten, aber auch weniger bekannten Orte Heidelbergs. Dabei reichen die Themen von homosexuellen Heidelberger Persönlichkeiten – vom Barock bis in die Neuzeit –, über bisher ungenannte und unbekannte Schicksale queerer Menschen, die Verfolgung und Ermordung Homosexueller in der Nazizeit, bis hin zum aktuellen queeren Leben in der Stadt.

Der Altstadtrundgang dauert ca. 2 – 2,5 Stunden.
Treffpunkt ist auf dem Karlsplatz beim Sebastian-Münster-Brunnen.
Der Preis pro Person beträgt 14 Euro inklusive einer süßen Überraschung.
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Eine Anmeldung unter queertour-heidelberg@gmx.de ist deshalb zwingend erforderlich. Alle Informationen: www.queertour-heidelberg.de

Alle Einnahmen der QueerTour werden an Queeramnesty gespendet, die sich dafür einsetzen, dass Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle auch in anderen Ländern unbehelligt leben können und ihnen Recht widerfährt.
Weitere öffentliche QueerTouren finden am 13. August 2022, 18. September 2022 und 15. Oktober 2022, jeweils um 11 Uhr, statt.
Individuelle Gruppenführungen: Buchungen/Anfragen unter queertour-heidelberg@gmx.de
Kontakt:
Steffen Schmid Tel.: +49 172 9117275 Bruchhäuser Weg 4 E-Mail: queertour-heidelberg@gmx.de 69124 Heidelberg www.queertour-heidelberg.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN