Heidelberg – Alte Brücke: Vierter Pfeiler wird saniert: Baubeginn am Montag, 4. Juli


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Alte Brücke ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Heidelbergs. Um das aus dem Jahr 1788 stammende barocke Bauwerk zu erhalten und umfassend zu sanieren, hat die Stadt Heidelberg zahlreiche Maßnahmen auf der Agenda, die vor allem die Pfeiler-Elemente unterhalb der Wasseroberfläche sowie vier Balkone an der Brücke betreffen. Damit man unter Wasser direkt an den Pfeilern arbeiten kann, wurde eine extra Stahlkonstruktion entwickelt. Mit deren Hilfe werden die Pfeiler trockengelegt. Die Arbeiten sind seit 4. April 2022 in vollem Gange. 2021 und 2022 wurden bereits zwei Pfeiler erfolgreich und ohne Zwischenfälle restauriert. Es wird an jedem Pfeiler eine umfangreiche Fugensanierung, Austausch von Sandstein sowie die Anbringung eines Betonkranzes am Pfeiler vorgenommen. Am Montag, 4. Juli 2022, beginnen die Arbeiten am vierten Pfeiler (von der Altstadt-Seite gezählt). Voraussichtliches Ende dieses Abschnitts ist am 5. September 2022.

Bei Fertigstellung werden vier der insgesamt acht Pfeiler saniert sein. Zur Verfügung stehen dafür 5,4 Millionen Euro. 1,16 Millionen Euro stammen aus der Förderung nach dem Kommunalen Sanierungsfonds Brücken des Landes Baden-Württemberg.

Hintergrund: Schäden unter der Wasseroberfläche

Hintergrund der Maßnahme ist, dass bei den Bauwerksprüfungen 2008 und 2015 Schäden unterhalb der Wasserlinie erkannt worden sind. Neben Rissen an Pfeilern und fehlenden Stahlklammern wurden 70 Zentimeter tiefe Fugen unter der Wasserlinie festgestellt, die im Laufe der Zeit von der Strömung ausgewaschen worden sind. 2001, 2002, 2006 und 2008 wurden bereits umfassende Sanierungsmaßnahmen ausgeführt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN