Hockenheim – Ein Monat voller Veranstaltungen in der Bibliothek


Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Auch im Juli wird den Besucherinnen und Besuchern der Stadtbibliothek wieder ein volles Programm geboten. Am Samstag, den 2. Juli, findet wie der das Bilderbuchkino statt. Diesmal vorgelesen und präsentiert wird „Dr. Brumm geht baden“. Der Bär Dr. Brumm hat gewaltig unter der Sommer hitze zu leiden, also beschließen er und Pottwal, sein Freund der Goldfisch, im See baden zu gehen. Ihre unterschiedliche Sicht auf ihre Umwelt und das Gerücht um ein Seeungeheuer lassen beide dann ein lustiges und küh les Abenteuer erleben. Eine Voranmeldung ist nötig. Einlass ist ab 10:15 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Kamishibai „Emma – Ohne Dich wär die Welt nur halb so schön“, schließt am Samstag, dem 9. Juli an. Die Schnecke Emma begegnet auf ihrem Weg zahlreichen anderen Tieren und kommt mit ihnen ins Gespräch. Egal, ob ein Tier Flügel oder Flossen, einen Schnabel oder Schwanz hat, es stellt sich heraus, dass jedes Tier auf seine Art einzigartig ist und seine ganz besonderen Stärken haben. Einlass ist ab 10:15 Uhr. Die Veranstal tung beginnt um 10:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Zeichenkurse für Schulklassen mit Nina Dulleck „Rosalie – Ein Aben teuer zum Frühstück“ am 5. Juli und mit Fr. Hofmann zu „Gregs Tagebuch“ am 19. Juli sind bereits ausgebucht.
Das Überraschungskino findet wieder am Mittwoch, dem 13. Juli statt. Die kostenlosen Karten können wieder in der Woche zuvor bis einen Tag vor

Veranstaltung an der Kundentheke abgeholt werden. Kinder unter zehn Jahren benötigen eine Begleitperson. Einlass ist um 15:30, der Film be ginnt um 16 Uhr. Der Titel des Films ist wie immer ein Geheimnis.
Freitag, den 15. Juli wird es dann spannend, wenn der sympathische Kripo chef aus Heidelberg, Alexander Gerlach, in der Stadtbibliothek ermittelt. Wolfgang Burger wird aus seinem neuesten Werk vorlesen. In der Hälfte der Veranstaltung wird es eine Pause für Fragen geben. Einlass ist ab 18:30, Beginn der Lesung ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Die Ver anstaltung ist ausgebucht.
Am 21. Juli, einem Donnerstag, können sich die erwachsenen Cineasten auf ein weiteres Event freuen. Im Classic Cinema wird ein Film des alten Hollywood in gemütlicher Atmosphäre abgespielt. Bei Popcorn, Snacks und Getränken können die Besucher den Alltag für eine kurze Zeit vergessen. Der Eintritt ist frei und die Karten können bis einen Tag vor der Veranstal tung an der Kundentheke abgeholt werden. Der Eintritt ist ab 18:30 Uhr. Die Vorführung beginnt um 19 Uhr. Auch hier bleibt der Titel des Films bis zur Veranstaltung ein Geheimnis.
Am 23. Juli, einem Samstag, wird für Kinder ab drei Jahren wieder vorge lesen. In der Geschichte „Echte Bären fürchten sich nicht“ lernen die Kin der, dass jeder, ob groß oder klein Angst haben kann und darf. In lustigen Abzählreimen wird das Abenteuer der Familie Bär erzählt, die nachts von einem Geräusch geweckt wird. Der Schluss lädt zum Schmunzeln ein. Die Veranstaltung kann ohne Voranmeldung besucht werden und ist kostenfrei. Einlass ist ab 10:15. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr.

Der Juli schließt mit der ersten Veranstaltung des Sommerferienpro gramms. In Kooperation mit dem Pumpwerk wird die Stadtbibliothek jede Woche eine Veranstaltung für Kinder zwischen 6-10 Jahren anbieten. Die Anmeldung erfolgt über das Pumpwerk. Am 29. Juli von 10-12 Uhr wird rund um das Kinderbuch „Das Sams“ gebastelt und geschmökert. Jedes Kind darf sich eine Sams-Nase basteln und ein Bild von einer Sofortbildka mera mit nach Hause nehmen. Anschließend werden Wunschmaschinen gebastelt. Die Wünsche der Kinder werden anonym über die Sommerferien in der Bibliothek ausgehängt. Es können sich maximal 20 Kinder anmelden.
Ab sofort steht auch das Programm für das dritte Quartal für die digitale Geschichtenzeit. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail. Sie erhalten dann alle zwei Wochen einen Link, mit welchem eine digitale Bilderbuchgeschichte zwei Wochen lang beliebig oft abgespielt werden kann. Ideal für unterwegs oder im Urlaub.
Das neue Programm liegt vor Ort in ausgedruckter Form aus. Wer nichts mehr verpassen will, kann sich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Die Stadtbibliothek verschickt damit monatlich einen Überblick über die ge planten Veranstaltungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 06205 212451 / 06205 212452, stadtbibliothek@hockenheim.de, auf der Homepage der Stadtbibliothek www.bibliotheken.komm.one/hockenheim/ oder auf Instagram @stadtbiblio thek.hockenheim und Facebook @StaBiHockenheim.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN