Frankenthal – TSV Eppstein präsentiert in Frankenthal das Badminton-Länderspiel gegen die Bravehearts DEUTSCHLAND – SCHOTTLAND am 12. September

Foto: Frank Friedrich
Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/AEP Delmenhorst Advantage Event Projekte) – Das im April 2020 wegen Corona abgesagte Badminton-Länderspiel Deutschland gegen Schottland hat endlich einen neuen Termin. Im ersten Badminton-Länderspiel in Deutschland nach einer dann fast 3-jährigen Pause stehen sich am Montag, den 12.09.2020 in der Frankenthaler Sporthalle am Kanal Deutschland und Schottland gegenüber. Und es ist nicht nur ein normaler Nachholtermin. Nein – denn durch die aktuelle sportliche Entwicklung in diesem Jahr empfängt die deutsche Badminton-Nationalmannschaft als amtierender Vizeeuropameister bei der letzten Mannschafts-EM mit Schottland nicht nur eine der traditionellen Badmintonnationen Europas. Die Schotten gehören seit den Individual-Europameisterschaften im April 2022 in Spanien zu den aktuell auch erfolgreichsten europäischen Nationen. Das deutsche Team kam mit zweimal Gold (Herrendoppel und Mixed) und einmal Silber (Damendoppel) als erfolgreichste Nation dieser EM zurück und die Schotten mit dem ehemaligen deutschen Weltklassespieler (Herrendoppel und Mixed) Ingo Kindervater als aktueller Nationaltrainer, holten mit zweimal Silber (Dameneinzel und Herrendoppel) ebenfalls eine Spitzenposition unter Europas Nationen.
Somit stehen sich zwei aktuell europäische Top-Nationen dieser Sportart in Frankenthal gegenüber. Auch in diesem Jahr hat der Deutsche Badminton-Verband (DBV) nur vier Länderspieltermine für seine Nationalmannschaft vorgesehen. An Tag nach dem Ländervergleich in Frankenthal stehen sich beide Nationen noch einmal in veränderter Aufstellung in Warendorf (Nähe Münster) gegenüber. Im Dezember plant der DBV zudem noch zwei weitere Länderspiele. Weder Gegner noch Austragungsorte stehen schon fest. Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass der DBV in jedem Jahr starke oder aufstrebenden Nationen zu offiziellen Ländervergleichen nach Deutschland einlädt. Länderspiele sind inzwischen wesentlicher Bestandteil der Gesamtausbildung der deutschen Spitzenspieler, da hier unter speziellen Wettkampfbedingungen wichtige Erfahrungen gesammelt werden können. Die letzten Vergleiche in Deutschland gegen Schottland hat es zuletzt vor 17 Jahren in Hamm und Bad Oeynhausen gegeben. Die bisher letzten Länderspiele dieser Nationen in jüngeren Jahren ging mit einem 2:3 bei den Europameisterschaften 2015 an Schottland sowie bei der EM 2021 mit einem 4:1 an Deutschland. In der Badminton-Hochburg Frankenthal kann damit der ausrichtende Verein TSV Eppstein mit dem Team um Badminton-Abteilungsleiter Carsten Wegner und Sportwart Carsten Friedrich nach der überaus erfolgreichen Organisation des Jugendländerspieles gegen Frankreich am 9. Oktober 2016 nun erstmalig ein sogenanntes A-Länderspiel präsentieren. Wie schon bei der Ausrichtung des Jugendländerspieles 2016 arbeitet der TSV Eppstein wieder mit der Sportmarketing-Agentur AEP (Advantage Event Projekte) aus dem niedersächsischen Delmenhorst zusammen. Agenturchef Heinz Bußmann ist einer der erfahrensten Ausrichter von Badmintonevents in Europa. Er hat deutschlandweit inzwischen 116 Länderspiele in Zusammen arbeit mit örtlichen Badmintonclubs und diverse hochkarätige Turniere erfolgreich ausgerichtet. Abteilungsleiter Carsten Wegner dazu: „Es lag uns am Herzen unsere schöne Sportart Badminton in unserer Stadt und in der Region noch einmal durch eine hochkarätige Veranstaltung zu präsentieren.

Wir sind sehr froh, dieses mit einem Knüller, einem A-Länderspiel, und das auch noch mit professioneller Unterstützung, hier realisieren zu können. Eine bessere Werbung für Badminton und unseren Verein kann man sich doch kaum vorstellen. Diese weltweit schnellste Rückschlagsportart erfreut sich in allen Altersklassen, im Hobby- und im Mannschaftssportbereich, allerhöchster Beliebtheit. Badminton hat sich in Deutschland inzwischen zur Schulsportart Nr. 1 entwickelt. Wir hoffen mit diesem Länderspiel diese Popularität noch weiter und intensiver auf die Sportjugend und einen sportinteressierten Personenkreis in unserer Region zu übertragen.“
Ein Badminton-Länderspiel bei den gemischten Teams umfasst insgesamt 5 Einzelspiele (1 Dameneinzel, 1 Herreneinzel, je ein Damen- und Herrendoppel, 1 Mixed). Die Verantwortlichen rechnen mit einer Veranstaltungsdauer von ca. drei Stunden. Am 12. September 2022 soll dann die Frankenthaler Sporthalle am Kanal zum „Wallfahrtsort“ vieler Badminton- und sportbegeisterter Menschen aus nah und fern werden.

Der Vorverkauf beginnt ab sofort:
An allen RESERVIX angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Rheinland-Pfalz, Hessen und ganz Deutschland
An allen AD-Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Rheinland-Pfalz, Hessen und ganz Deutschland
Unter anderem bei:
Reisebüro Blum, Bahnhofstraße 11, Frankenthal
Musicant Musikhaus, Kanalstraße 8, Frankenthal
CongressForum, Stephan-Cosacchi-Platz 5, Frankenthal
Eintrittskarten im Internet (auch mit PRINT@HOME) unter:
www.reservix.de
oder
www.ADticket.de
Preise der Eintrittskarten:
Vorverkauf Erwachsene 13,50 €uro zzgl. Gebühren
Ermäßigte Eintrittskarten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 9,50 €uro zzgl. Gebühren

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN