Mannheim – Betrunkener Autofahrer prallt gegen Ampelmast

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots)

Am Freitagabend, gegen 21.40 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Daimler-Benz Fahrer die Waldstraße in Richtung Sandhofen. An der Kreuzung zur Maria-Kirch-Straße verlor der 59-Jährige auf regennasser Fahrbahn beim Linksabbiegen die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen einen dortigen Ampelmast. Durch den Aufprall lösten sämtliche Airbags des Pkw aus, so das der 59-Jährige neben einem Schrecken unverletzt blieb. Im Verlauf der polizeilichen Unfallaufnahme war schnell klar warum der 59-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Bei ihm konnte deutlicher Alkoholgeruch und letztlich eine Atemalkoholkonzentration von 1,46 Promille festgestellt werden. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten. Der Schaden an seinem Pkw wird auf ca. 20 000,- Euro geschätzt. Der Schaden an der Ampel beläuft sich auf ca. 2000,- Euro. Der Unfallverursacher muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr Straßenverkehrsgefährdung verantworten

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN