Römerberg – Sexuelle Handlungen in S-Bahn


Römerberg / Rhein-Pfalz-Kreis / Speyer (ots)

Am 23.06.2022 zwischen 18:27 Uhr und 18:32 Uhr nahm laut Zeugenangaben eine Frau eindeutige sexuelle Handlungen an einem Mann in der S4 zwischen Römerberg-Heiligenstein und Speyer-Hauptbahnhof vor, die sie jedoch bei Hinzutreten eines Zeugen rasch beendeten. Die Frau war schwanger und hatte ein zwei bis drei Jahre altes Kleinkind bei sich. Nach Vollendung der sexuellen Handlungen schlug die Frau dem Kleinkind mehrfach mit dem Handrücken ins Gesicht. Die Frau, ihr Begleiter und das Kleinkind stiegen am Speyerer Hauptbahnhof aus und gingen in Richtung Innenstadt davon.

Die bislang unbekannte Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Alter zwischen 25 und 35 Jahren, erkennbar schwanger, pinkes Kleid, braun-blondes Haar, Pferdeschwanz. Der männliche Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: zwischen 30 und 40 Jahren alt, ca. 165 cm groß, Glatze mit Haarkranz, auffälliges Tattoo (Motiv: Wolke, Schwert und Blätter) an der Außenseite des linken Unterschenkels, kurze Jeans und weißes T-Shirt.

Es besteht der Verdacht mehrerer Straftatbestände. Ein unbekannter Zeuge stieg in Römerberg-Berghausen in den Zug ein und dürfte die Schläge ebenfalls wahrgenommen haben. Dieser Zeuge sowie alle weiteren Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Speyer unter der Rufnummer 06232/137-0 oder per E-Mail (pispeyer@polizei.rlp.de) zu melden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN