Speyer – Historisches Museum der Pfalz lädt zur Entdeckungstour durch die heimische Geschichte – Eintritt frei bis 15. September

Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.
Historisches Museum der Pfalz lädt zur Entdeckungstour durch die heimische Geschichte

Ab sofort ist der Besuch des Historischen Museums der Pfalz kostenfrei. Bis zum 15. September sind alle Gäste dazu eingeladen das Haus neu zu entdecken, nachdem der Museumsbesuch zwei Jahre lang durch coronabedingte Maßnahmen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich war.

„Nachdem wir im vergangenen Jahr über den Sommer hinweg das Museum weitgehend schließen mussten, wollen wir in diesem Jahr den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit bieten – mehrfach, oder auch nur kurz – kostenfrei ins Haus zu kommen, um wieder mit dem Museum ‚warm‘ zu werden“, so Direktor Alexander Schubert.

Zu sehen sind Unikate wie der älteste flüssige Wein der Welt im Weinmuseum oder bedeutende historische Zeugnisse wie ein Exemplar des „Heidelberger Katechismus“ in der Sammlungsausstellung „Luther, die Protestanten und die Pfalz“. Vom Leben nach dem Zweiten Weltkrieg in Speyer und Umgebung erzählt die Schau „Rendezvous. Frankreichs Militär in der Pfalz 1945-1999“. Zeitzeugenberichte, Dokumente und Exponate geben teils sehr persönliche Einblicke in diese bewegte Zeit.

Digitale Führung
Die Ausstellung „Rendezvous. Frankreichs Militär in der Pfalz 1945-1999“ kann zudem am Freitag, 24. Juni um 15 Uhr in einer digitalen Live-Führung erkundet werden. Wer dabei sein möchte, findet den Zugang zur Live-Übertragung auf der Museumshomepage unter www.museum.speyer.de in der Rubrik „Veranstaltungen“. Wegen der Liveaufnahme und der anschließenden Online-Diskussion mit Kurator Ludger Tekampe ist die Ausstellung an diesem Tag zwischen 14 und 16.30 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen.

Öffnungszeiten und weitere Informationen
Das Historische Museum der Pfalz ist Dienstag bis Sonntag sowie an den Feiertagen auch montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Aktuelle Informationen unter www.museum.speyer.de

Quelle Historisches Museum Pfalz
Foto MRN News Archiv

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS SPEYER

    >> Alle Meldungen aus Speyer


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – IHK Pfalz warnt vor dubiosen Rechnungen

    • Ludwigshafen – IHK Pfalz warnt vor dubiosen Rechnungen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Unternehmen sollten Rechnungen von „humedical“ prüfen INSERATwww.mannheim.de Ludwigshafen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz mahnt zur genauen Prüfung von zweifelhaften Rechnungen der Alpha Ribs GmbH mit Sitz in Grabau. Diese Rechnungen, die mit dem Logo „humedical“ versehen sind, sind in den vergangenen Tagen zusammen mit einer „letzten Mahnung“ bei ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Radfahrer verursacht Unfall und bedroht Geschädigten – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen – Radfahrer verursacht Unfall und bedroht Geschädigten – Zeugen gesucht
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntagabend (03.07.2022) kam es in der Bismarckstraße (Ecke Wredestraße) in Höhe eines dortigen Eiscafés gegen 21:25 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrradfahrer stieß mit einem abgestellten Fahrrad zusammen. Bei dem Versuch sich über die Schadensregulierung einig zu werden, fuhr der Verursacher einfach davon. Nach einer kurzen fußläufigen Verfolgung über den Friedrich-Wilhelm-Wagner-Platz, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – unerlaubter Cannabisanbau

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Diensthund der Polizeihundestaffel stellte am Sonntag (03.07.2022) gegen 13 Uhr in einem Waldstück im Stadtteil Rheingönheim einen 17-jährigen Jugendlichen, nachdem zuvor bei der Polizei ein Hinweis auf illegalen Anbau von Cannabis einging. Die ca. 20 Marihuana pflanzen wurden sichergestellt. Gegen den 17-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt INSERATwww.mannheim.de»

    • Ludwigshafen – Brand in einer Garage

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu einem Garagenbrand in der Bannwasserstraße. Es entstand ein Sachschaden von ca 5.000EUR. Wie es zu dem Brand kam ist bisher unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen. INSERATwww.mannheim.de»

    • Ludwigshafen – Pilotprojekt gegen Müllsünder: Stadt überwacht Hotspots illegaler Müllentsorgung ab Herbst mit Videokameras – Steinruck: “Wir wollen es schwieriger machen, in Ludwigshafen illegal Müll abzulagern.”

    • Ludwigshafen – Pilotprojekt gegen Müllsünder: Stadt überwacht Hotspots illegaler Müllentsorgung ab Herbst mit Videokameras – Steinruck: “Wir wollen es schwieriger machen, in Ludwigshafen illegal Müll abzulagern.”
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – (rbe) Im Kampf gegen die steigende Anzahl illegaler Müllablagerungen, setzt die Stadt Ludwigshafen, ab dem kommenden Herbst, auf den Einsatz von Videokameras zur Überwachung bekannter Müll-Hotspots. Über die Einzelheiten des Pilotprojekts sowie den Umfang der Videoüberwachung der Hotspots im Stadtgebiet, informierten Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck, Prof. Dr. Dieter Kugelmann, Landesbeauftragter für ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN