Heidelberg – Abfallentsorgung: Nur die Gelben Säcke der Stadt verwenden oder eine Gelbe Tonne bestellen! Müllabfuhr nimmt nicht zugelassene Säcke ab 1. Juli nicht mehr mit


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Für die Entsorgung der Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundmaterialien dürfen ausschließlich die Gelben Tonnen oder die von der Stadt Heidelberg ausgegebenen Gelben Säcke verwendet werden. Andere handelsübliche Kunststoffsäcke, auch Gelbe Säcke anderer Kommunen, sind nicht erlaubt. Die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung weist darauf hin, dass die nicht zugelassenen Säcke ab 1. Juli 2022 nicht mehr mitgenommen werden.

Besser eine Gelbe Tonne – mit jedem Gelben Sack entsteht zusätzlicher Plastikabfall

Als Vertragspartnerin der „Dualen Systeme Deutschlands“ muss die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg sicherstellen, dass die Verkaufsverpackungen sortenrein und sauber gesammelt werden. Die Stadt bietet für die komfortable Entsorgung der Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen eine kostenfreie Gelbe Tonne an. Mit einer Gelben Tonne können unnötige Mengen an Plastiktüten vermieden werden – denn mit jedem Gelben Sack entsteht zusätzlicher Plastikabfall.

Eine Gelbe Tonne kann nur die Grundstückseigentümerin oder der Grundstückseigentümer bestellen. Unter www.heidelberg.de/GelbeTonne gibt es ein Onlineformular zur einfachen Bestellung. Die Stadt leert die „Gelben“ weiterhin im 14-täglichen Rhythmus kostenfrei. Ein Voll- oder Komfortservice ist auf Wunsch gegen einen Kostenbeitrag möglich.

Falls einmal Mehrmengen an Verpackungen anfallen, werden die Haushalte gebeten, diese zwischenzulagern oder sich mit der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg in Verbindung zu setzen unter der Telefonnummer 06221 58-29999 (Montag bis Freitag, 8 bis 13 Uhr) oder per E-Mail an abfallwirtschaft@heidelberg.de. Informationen rund um das Thema gibt es unter www.heidelberg.de/GelbeTonne.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN