Ludwigshafen – Infostand der Polizei in der Ernst-Reuter-Siedlung


Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

Nachdem es im Gebiet der Ernst-Reuter-Siedlung zu exhibitionistischen Handlungen gekommen war , sind unter den Anwohnern verschiedene Gerüchte im Umlauf. Zwischenzeitlich war sogar von zwei Toten die Rede. Diese Gerüchte entsprechen nicht der Wahrheit und sorgen nur für eine zusätzliche Verunsicherung der Bevölkerung.

Um für die Anwohnerinnen und Anwohner vor Ort ansprechbar zu sein und um die Ängste und Sorgen zu mindern, richtete die Polizei am 15.06. in der Zeit von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr einen Infostand, zunächst an der Sparkasse (Kärntnerstraße) und später an der Ernst-Reuter-Schule, ein. Leider nutzten nur eine Handvoll Personen das Gesprächsangebot. Hier kam es jedoch zu einem angeregten Austausch und den Bürgerinnen und Bürgern konnte die aktuelle Lage sachlich geschildert werden.

Die Polizei appelliert erneut sich nicht an der Verbreitung von Gerüchten zu beteiligen. Bitte beachten Sie die Hinweise Ihrer Polizei, um Fake News keine Chance zu geben:

– Vertrauen Sie nur Nachrichten aus sicheren Quellen!

– Alle Pressemeldungen der Polizei für den Bereich Ludwigshafen
finden Sie hier: 996 News (2022) von Polizeipräsidium Rheinpfalz
– Pressemeldungen | Presseportal

– Beteiligten Sie sich nicht an der Verbreitung von falschen
Nachrichten!

– Leiten Sie nur geprüfte Nachrichten von seriösen Quellen weiter.

– Verbreiten Sie keine Bilder von mutmaßlichen Tatverdächtigen!
Sie können sich selbst strafbar machen und behindern die
Ermittlungen der Polizei.

Um das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu steigern, wird die Polizei auch künftig im Bereich der Ernst-Reuter-Siedlung vermehrt Präsenz zeigen. Der Bereich wird bereits mehrfach täglich von Polizeikräften bestreift.

Unabhängig davon ist die Polizei immer für Sie erreichbar, melden Sie bitte jeden verdächtigen Sachverhalt sofort bei Ihrer Polizeidienststelle oder über Notruf 110.

Hinweise zu den Exhibitionistischen Handlungen nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Oberzent – Mehrere Rehe von Hunden gerissen

    • Oberzent –  Mehrere Rehe von Hunden gerissen
      INSERATwww.mannheim.de Oberzent / Südhessen (ots) – In der Zeit zwischen 27. Juni und vergangenem Mittwoch (17.08.), wurden im Wald und in Feldbereichen von Beerfelden, Sensbacher Höhe, Gammelsbach und Rothenberg insgesamt acht durch Hundebisse verletzte und getötete Rehe aufgefunden. Teils mussten die schwer verletzten und noch lebenden Tiere von Jägern von ihren Leiden erlöst werden. Aufgrund ... Mehr lesen»

    • Brühl – Erste Baumpatin mit der „Brühler Baumpaten-Gießkanne“ ausgezeichnet

    • Brühl – Erste Baumpatin mit der „Brühler Baumpaten-Gießkanne“ ausgezeichnet
      Brühl / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Eine Dauer-Aktion in Brühl ist die Suche nach Baumpaten, die insbesondere derzeit einem dürstenden Straßenbaum Wasser geben oder den Wassersack an dem Straßenbaum vor dem eigenen Haus regelmäßig füllen. Die Gemeinde hat nun eine “Brühler Baumpaten-Gießkanne” anfertigen lassen. Die erste Gießkanne ging jetzt an Silvia Klingel in der Wiesenstraße, die ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – FREIE WÄHLER- Rheinland-Pfalz: Mit Testen und Technik zurück zu einer verantwortungsvollen Normalität

    • Ludwigshafen – FREIE WÄHLER- Rheinland-Pfalz: Mit Testen und Technik zurück zu einer verantwortungsvollen Normalität
      Ludwigshafen / Mainz Mit Testen und Technik zurück zu einer verantwortungsvollen Normalität Die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion formuliert Erwartungen an die Corona-Strategie des Landes für Herbst und Winter INSERATwww.mannheim.de Der dritte Pandemie-Herbst und –Winter steht bevor. Am Montag wird der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch einen Ausblick auf die geplanten Maßnahmen für Rheinland-Pfalz geben. Dies nimmt die FREIE ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Dank und Erinnerung an Ahrtal-Einsatz

    • Germersheim – Dank und Erinnerung an Ahrtal-Einsatz
      Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Landrat übergibt T-Shirts an Blaulichtfamilie aus dem Landkreis GER – #TeamAHRtal INSERATwww.mannheim.de Mehr als ein Jahr ist die Unwetterkatastrophe im Ahrtal her. „Vergessen werden wir sie nicht. Und auch nicht die Menschen dort“, sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel. Als Dankeschön an die Kräfte der Hilfsorganisationen, die im Ahrtal im Einsatz waren, ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Knochenfund im Marx`schen Weiher bei Waldsee – Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nicht vor

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Knochenfund im Marx`schen Weiher bei Waldsee  – Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nicht vor
      INSERATwww.mannheim.de Waldsee / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Bereits am Sonntagnachmittag (14.08.2022) fand ein Taucher im Marx`schen Weiher bei Waldsee einen Schädelknochen. Die informierte Kriminalpolizei stellte den Knochen sicher und nahm die Ermittlungen auf. Eine mittlerweile durchgeführte rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass es sich bei dem Fund tatsächlich um einen menschlichen Knochen handelt. Dieser war jedoch Teil ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN