Heidelberg-Neuenheim – Kleinstunfall zwischen Linienbus und Taxi mit 18.000 Euro Sachschaden

Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Mittwoch, kurz nach 10 Uhr fuhr ein 46-jähriger Fahrer eines Linienbusses auf der Straße “Im Neuenheimer Feld”. Auf Höhe des Anwesens 154 fuhr ein 58-jähriger Taxi-Fahrer mit seinem VW Caddy aus dem Parkplatz, um zum gegenüberliegenden Taxistand, neben der chirurgischen Klinik, zu fahren. Nach bisherigen Ermittlungen hielt der Taxifahrer an, um den Busfahrer vorbeifahren zu lassen. Dabei stand der VW bereits teilweise auf der Fahrbahn. Beim Vorbeifahren fuhr der Linienbus auf das stehende Taxi auf. Durch den Zusammenstoß entstand bei dem Taxi erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. An dem Bus entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Taxi war nicht mehr betriebsbereit und wurde durch eine Abschleppfirma abtransportiert. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf der Straße wurden durch die Berufsfeuerwehr Heidelberg entfernt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN