Mannheim – IHK Rhein-Neckar: #Verkehrsversuch – Wirtschaftsorganisationen fordern dringend Nachbesserungen

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar, 30. Mai 2022. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, der Handelsverband Nordbaden und die Werbegemeinschaft Mannheim-City appellieren vor der morgigen Sitzung des Gemeinderats an Verwaltung und Kommunalpolitik, die durch den Verkehrsversuch ausgelösten Probleme rasch anzugehen und so Schaden von der Innenstadtwirtschaft abzuwenden.

„Der Unmut vieler Innenstadtakteure ist verständlich. Ihre wirtschaftliche Situation ist pandemiebedingt extrem angespannt, jetzt verhagelt die eingebrochene Konsumlaune den dringend notwendigen Aufschwung. Wir brauchen schnelle und sichtbare Verbesserungen der Verkehrssituation, um die Lage der Innenstadtwirtschaft nicht zusätzlich und unnötig zu verschärfen“, mahnt IHK-Präsident Manfred Schnabel.

Hendrik Hoffmann, Vizepräsident des Handelsverbands Nordbaden, verweist auf Gespräche, die mit Verantwortlichen der Stadt geführt wurden. „Unsere Vorschläge sind bekannt und wurden positiv aufgenommen. Angesichts des hohen Handlungsbedarfs erwarten wir eine rasche Umsetzung.“

Lutz Pauels, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Mannheim-City, kündigt eine eigene Umfrage in der Innenstadtwirtschaft durch die drei Organisationen an. „Mit unserer Umfrage wollen wir ein noch breiteres Bild erhalten und den Handlungsbedarf weiter konkretisieren.“

Die drei Wirtschaftsorganisationen fordern unter anderem:

Verkehrsführung und -kontrolle:

Die Lösung der Probleme auf der Erbprinzenstraße und der Konkordienstraße, die zu Staus in der City führen
Die Beseitigung von Schwachpunkten bei den Verkehrsführungen an den Punkten C 1/D 1, M 1/N 1 und E 2/F 2
Die permanente Kontrolle und Ahndung von Verstößen gegen die neue Verkehrsregelung, insbesondere zur missbräuchlichen Nutzung der Liefer- und Ladezonen
Rasches Eingreifen der Verkehrspolizei, wenn es zu Rückstaus bei den Parkhaus-Einfahrten kommt
Vorgehen gegen Poser/Raser am Eingang der Fressgasse bis in die 5er-Quadrate

Kommunikation:

Die Schaffung eines neuen Informationssystems mit einer klaren Verkehrsführung zu den Parkhäusern verbunden mit der Botschaft, dass die Innenstadt sowie ihre Parkhäuser weiterhin gut erreichbar sind und dass der Durchgangsverkehr die City umfahren soll
Die rasche Entfernung aller Schilder und Plakate in der Innenstadt, die bisher zu Missverständnissen bei den Besuchern geführt haben.
Die intensivere Bewerbung der Mannheimer City in der Rhein-Neckar-Region

Datengewinnung:

Durchführung von Verkehrs- und Besucherzählungen zu verschiedenen Zeitpunkten in der Fressgasse und der Kunststraße und ggf. an weiteren Standorten in der Innenstadt. Die bisherigen Zahlen sind nicht aussagekräftig.
Es ist zu prüfen, ob das Projekt Smart City nicht für eine bessere Datengewinnung genutzt werden kann.

Aufenthaltsqualität:

Die Erstellung und rasche Umsetzung eines Reinigungskonzepts für die neu aufgestellten Sitzmöbel, Pflanzen und Parklets.

Quelle IHK Rhein-Neckar Foto Fahrradstraße Quelle Stadt Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Landau – 82-jährige Tot aufgefunden – Sohn unter Tatverdacht festgenommen

    • Landau – 82-jährige Tot aufgefunden – Sohn unter Tatverdacht festgenommen
      Landau / Herxheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Samstag, 06.08.2022 um 16:28 Uhr fanden Angehörige ihre 82-jährige Mutter leblos in ihrer Wohnung in Herxheim bei Landau. Ein Tatverdacht richtete sich gegen den im gleichen Haus wohnenden 56-jährigen Sohn der Verstorbenen. Dieser befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Er konnte widerstandslos festgenommen werden. Auf Antrag ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die neuen Trikots der Adler Mannheim

    • Mannheim – Die neuen Trikots der Adler Mannheim
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Klassisch und traditionsbewusst: Blau, Weiß und Dunkelblau – das sind die Grundfarben der neuen Arbeitskleidung der Adler Mannheim. Das Heim- und Auswärtstrikot mit all seinen Details besticht erneut durch sein klassisches Design, während das in dunklem Blau gehaltene Alternativtrikot eine Hommage an den MERC darstellt, der am 19. Mai 2023 sein ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Feuerwehreinsatz in der Otto-Dill-Straße – 6 Personen von der Feuerwehr gerettet

    • Ludwigshafen – Feuerwehreinsatz in der Otto-Dill-Straße – 6 Personen von der Feuerwehr gerettet
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de (MM) Am 07.08.2022 um 04:15 Uhr wurde die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Brand in die Otto-Dill-Str. im Stadtteil Süd gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung aus einem 3-geschossigen Wohngebäude festgestellt. Es handelte sich um einen Zimmerbrand in einer Kellerwohnung. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht ... Mehr lesen»

    • Speyer – Sockel des Historischen Rathauses saniert

    • Speyer – Sockel des Historischen Rathauses saniert
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de In dieser Woche wurde die Sockelzone des Historischen Rathauses saniert. Zunächst wurden lose Farbschichten und mürbe Sandsteinoberflächen mittels Heißdampfverfahren abgenommen. Anschließend wurden Fehlstellen mit Trass-Kalk-Mörtel überarbeitet, bevor der Sockel schließlich einen neuen Anstrich mit Sol-Silikat-Farbe erhalten hat. In der kommenden Woche werden noch letzte Nacharbeiten ausgeführt. Das Sanierungskonzept wurde in ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Kunstschaufenster

    • Eberbach – Kunstschaufenster
      Eberbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Kunst ist das schönste Märchen Neue Ausstellung im Kunstschaufenster der Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr Willem van Dijk (l.) und Tobias Soldner, Leiter der Abteilung Kultur-Tourismus-Stadtinformation, vor dem Kunstschaufenster mit der neuen Ausstellung. Foto: Stadt Eberbach Die bekannte Eberbacher Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr hat sich zeitlebens immer wieder mit Märchen befasst ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN