Mainz – Nachruf – Ministerpräsidentin Malu Dreyer würdigt Werner Simon: Sozialpartnerschaft aktiv mitgestaltet

Mainz / Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar.

„Werner Simon war ein Verfechter der sozialen Marktwirtschaft. Er hat die Sozialpartnerschaft aktiv mitgestaltet. Mit seinem gesellschaftspolitischen Engagement bleibt er ein Vorbild“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum Tod des langjährigen Hauptgeschäftsführers der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU), der am vergangenen Donnerstag im Alter von 68 Jahren gestorben ist.

21 Jahre habe Werner Simon die Geschäfte der LVU geführt und sei damit eine ganz starke Stimme für die Unternehmer und Unternehmerinnen unseres Landes gewesen. „Mit seinem Wissen, seiner kooperativen Art und Dialogbereitschaft war er stets ein hoch geschätzter Partner der Landesregierung“, so die Ministerpräsidentin. Werner Simon habe sich in vielen anderen Bereichen ehrenamtlich engagiert. Exemplarisch dafür stehe sein Engagement bei der Evangelischen Akademie der Pfalz, erst als Mitglied im Kuratorium und seit 2016 als dessen Vorsitzender. Für sein herausragendes Engagement hatte die Ministerpräsidentin ihm 2020 das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.

„Mein Mitgefühl gilt seiner Familie, den Angehörigen und Freunden. Ich wünsche ihnen viel Kraft in diesen schweren Stunden“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN