Mannheim – NACHTRAG: Klimaaktivisten der Letzten Generation stoppten heute am Luisenring den Verkehr – Straßenblockade des Luisenrings

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
Letzte Generation ruft mit Verkehrsblockaden zu zivilem Widerstand in Mannheim auf
Die Bürger:innen der Letzten Generation stoppen heute morgen friedlich den Verkehrsfluss auf dem Luisenring Höhe Jungbuschstraße. Vier der fünf Beteiligten klebten sich an der Fahrbahn fest. Zeitgleich finden in 5 weiteren deutschen Städten Straßenblockaden statt.
Mit ihren Aktionen fordert die Letzte Generation eine Lebenserklärung von GRÜNEN Minister Robert Habeck: Keine NEUEN Öl-Bohrungen in der Nordsee! Stattdessen muss jetzt ein sofortiger massiver Ausbau erneuerbarer Energien erfolgen.

Michael Scheurer, 73, Vater von drei Kindern, dreifacher Großvater, Elektroniker im Ruhestand, sitzt heute zum ersten Mal in Mannheim mit auf der Straße. Auf die Frage nach seinen Beweggründen gibt er an: “Ich habe einen riesen Zorn auf die Regierung, die ihrer Verantwortung der Klimakatastrophe gegenüber nicht nachkommt! Wir als ältere Generation haben es aber auch mit verbockt. Wir waren engstirning, haben immer nur auf Wachstum geschaut, egoistisch nur auf das eigene Wohlergehen. Doch wir Rentner, wovon viele priviligiert sind, haben eine Verantwortung unseren Kindern und Enkelkindern gegenüber. Wir müssen auf die Straße!“

Penelope Frank, 31, Sexworkerin und Aktivistin sitzt mit ihm auf der Straße:
“Ich hocke mich hier hin, da sich trotz über drei Jahren Fridays for Future sich nur minimal was geändert hat. Es gibt jetzt schon eine Menge Katastrophen in Deutschland, wie z.B. letztes Jahr im Ahrtal oder aktuell die hochsommerlichen Temperaturen, drei Tornados an nur einem Tag – und all das bereits im Mai. Und unsere Regierung nimmt die Klimakrise einfach nicht ernst genug. Es geht um unsere Zukunft und da können wir doch nicht tatenlos zuschauen, wie diese den Bach runtergeht!”

Und Stefan Lux, 40, Vater, Ehemann, Ingenieur, ergänzt:
„UN-Generalsekretär Guterres gibt uns recht: ‘Die wirklich Radikalen sind Länder, die die Produktion von fossilen Energien erhöhen‘ – nicht Klimaaktivist*innen. Und solange Habeck diesen fossilen Wahnsinn weiter durchzieht, sehe ich es als meine Bürgerpflicht, mich dem friedlich und entschlossen entgegenzustellen.“

Bereits seit Anfang des Jahres unterbrechen Bürger:innen wie Michael Scheurer immer wieder den Verkehrsfluss auf Straßen in ganz Deutschland. In Mannheim beteiligten sich heute 5 Menschen an der Aktion.

Bevor Raúl Semmler, 37, Schauspieler und Drehbuchautor, von der Polizei abgeführt wird, lädt er zum Vortrag der Letzten Generation am Donnerstag 18 Uhr 30 auf der Neckarwiese (am Strommast nahe des ALTERs) ein: “Wir steuern geradewegs auf den totalen Klimanotfall zu! Noch können wir die Vernichtung von Milliarden Menschen durch Hunger und Hitze verhindern! Dies ist ein Aufruf an alle, die sich für einen Erhalt unserer Lebensgrundlage einsetzen wollen – an meine Nachbarn, meine Freunde und Kollegen: Kommt zu unserem Vortrag und mit auf die Straßen! Nur gemeinsam können wir den fossilen Wahnsinn stoppen!”
Quelle: Letzten Generation / Foto Letzte Generation

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN