Mannheim-Stadtgebiet – Poserkontrollen – insgesamt werden 77 Fahrzeuge kontrolliert – zwei Harley-Davidson durch Polizei sichergestellt

Mannheim-Stadtgebiet/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In den gestrigen Abend- und Nachtstunden führten Beamte der Ermittlungsgruppe “Poser” des Verkehrsdienstes Mannheim wieder sogenannte “Poser-Kontrollen” im Stadtgebiet Mannheim durch. Hierbei fielen den Beamten u. a. zwei schwarze Harley-Davidson auf, die nach den polizeilichen Lärmmessungen deutlich zu laut waren. Beide Motorräder hatten als US-Importe unzulässige Auspuffanlage montiert, die zum Erlöschen der deutschen Betriebserlaubnis führten. Um wieder am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu können, müssen die beiden Motorbikes nun rückgebaut und dem TÜV vorgestellt werden. Neben den Kosten für die Umbaumaßnahmen erhalten die beiden Motorbiker ein saftiges Bußgeld. Insgesamt wurden 77 Fahrzeuge und 91 Personen im Stadtgebiet Mannheim kontrolliert. Hierbei wurden 68 Fahrzeuge beanstandet. Es kamen 63 betroffene Fahrer mit Verwarnungen davon, fünf Kontrollierte erhalten Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen.

Auch ein Mercedes-Benz CLS AMG wurde wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis aus dem Verkehr gezogen, da die Scheinwerfer und Rückleuchten verbotenerweise schwarz foliert waren. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, ist bei den regelmäßigen Sonderkontrollen die regelwidrigen Veränderungen an den Kraftfahrzeugen nur ein Aspekt. Vielmehr gilt es auch, die Abgas- und Lärmemissionen, welche durch veränderte Abgaseinrichtungen verursacht werden, merklich zu reduzieren.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN