Sinsheim – Schwerer Verkehrsunfall zwischen Linienbus und Motorrad – Kreisstraße noch immer gesperrt – Zwei 17-jährige schwer verletzt

Sinsheim / Sinsheim-Steinfurt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

Am Mittwochvormittag, kurz nach 9 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Motorrad zwei Personen schwer verletzt.

Eine 17-Jährige wurde mit dem Verdacht, lebensgefährliche Verletzungen erlitten zu haben, mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Der zweite schwer Verletzte wurde nach seiner notärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen missachtete der Fahrer des Linienbusses beim Einfahren vom Hettenbergring auf die Lerchenneststraße am ortseingang von Steinsfurt die Vorfahrt des mit zwei 17-Jährigen besetzten Motorrades, das von Ehrstädt in Richtung Steinsfurt unterwegs war.

Die Kreisstraße zwischen Steinsfurt und Ehrstädt ist derzeit immer noch voll gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

Die Unfallexperten der Verkehrspolizei Heidelberg haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Die Straßenmeisterei Neckarbischofsheim ist zur Absperrung und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Zeugen, die den Unfallhergang auf der wenig frequentierten Straße dennoch beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-4111 oder mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 in Verbindung zu setzen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN